2115116-2022

Fortbildung nach § 11 Abs. 1 Nr. 2 ChemVerbotsV - Aufrechterhaltung der umfassenden Sachkunde

Aufrechterhaltung der umfassenden Sachkunde nach ChemVerbotsV

Präsenz Training
1 Tag
Austausch mit Experten
Präsenz Training

Mit der Verordnung zur Neuregelung nationaler Vorschriften über das Inverkehrbringen und die Abgabe von Chemikalien vom 20.01.2017 (BGBl. I S. 94) wurde die Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) neu gefasst. Unter anderem wurde die Verpflichtung, die Sachkunde durch den Besuch von regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen aufrechtzuerhalten, neu eingeführt. Mit unserer behördlich anerkannten Fortbildung können Sie Ihre Sachkunde nach ChemVerbotsV für 6 Jahre aufrechterhalten und Ihr Fachwissen aktualisieren. Neben der Wiederholung von Grundlagenkenntnissen informieren wir Sie über die relevanten Änderungen und Entwicklungen der zu beachtenden europäischen und nationalen Rechtsgrundlagen. Sie erfahren die aktuellen Änderungen und Entwicklungen der ChemVerbotsV und weiterer relevanter Rechtsvorschriften wie z. B. der REACH-Verordnung, der CLP-Verordnung, des Pflanzenschutzmittel- und des Biozidprodukterechts, der Gefahrstoffverordnung sowie des Abfall- und Gefahrgutrechts. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den fachlichen Erkenntnisgrundlagen im Bereich der Chemikaliensicherheit und angrenzender Rechtsgebiete. Sie weisen mit der Fortbildung nach, dass Sie über Verbote und Beschränkungen des Inverkehrbringens und über die Abgabe bestimmter gefährlicher Stoffe, Gemische und Erzeugnisse nach dem Chemikaliengesetz inklusive Biozide und Pflanzenschutzmittel auf dem neuesten Stand sind und weiterhin Ihre verantwortungsvolle Aufgabe erfüllen können.

Inhalte

  • Rechtliche Grundlagen – Änderungen und Neuerungen im nationalen und europäischen Gefahrstoffrecht
  • REACH – Überblick
  • Wesentliche Merkmale der Stoffeigenschaften
  • Vorschriften bei der Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung sowie dem Umgang mit Gefahrstoffen
  • Toxikologische sowie physikalische und chemische Eigenschaften wichtiger Stoffe und Stoffgruppen – Wiederholung und Vertiefung
  • Verordnung (EU) 2019/1148 (Ausgangsstoffe für Explosivstoffe) und die Auswirkungen auf den Handel
  • Biozide und Pflanzenschutzmittel

Dauer

1 Tag

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

  • Sachkundige, die eine entsprechende Prüfung nach § 11 Abs. 1 ChemVerbotsV (ehemals § 5) für die umfassende Sachkunde erfolgreich abgelegt haben
  • Sachkundige, die die Sachkunde durch eine anderweitige Qualifikation nach § 11 Abs. 3 ChemVerbotsV (ehem. § 5 ChemVerbotsV) erworben haben:
    • Apotheker,
    • Apothekerassistenten, Pharmazieingenieure,
    • Pharmazeutisch-technische Assistenten oder Apothekenassistenten,
    • Drogisten,
    • Geprüfte Schädlingsbekämpfer,
    • Berufsausbildung zum Schädlingsbekämpfer.

Voraussetzung

Sachkunde nach Chemikalien-Verbotsverordnung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie

Hinweis

Für die Aufrechterhaltung der erworbenen Sachkunde muss eine der Art der Sachkunde mindestens entsprechende Fortbildung besucht werden.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten Ihre Sachkunde nach Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV) aufrecht.
  • Sie kennen die relevanten Änderungen und Entwicklungen der zu beachtenden europäischen und nationalen Rechtsgrundlagen.
  • Sie sind über Verbote und Beschränkungen des Inverkehrbringens und über die Abgabe bestimmter gefährlicher Stoffe, Gemische und Erzeugnisse nach dem Chemikaliengesetz inklusive Biozide und Pflanzenschutzmittel auf dem neuesten Stand.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


07.06.2022 - 07.06.2022
Berlin

Genügend freie Plätze

689,01 €

Veranstaltungsnummer

2115116-22-0001

Veranstaltungsort

TÜV SÜD Akademie GmbH
Wittestr. 30 L
13509 Berlin

Unterrichtsplan

07.06.2022 | 09:00 - 16:30
07.06.2022 | 16:45 - 17:30

Preis

Teilnahmegebühr
579,00 €

Nettosumme

579,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
110,01 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

689,01 €

Jetzt telefonisch buchen

Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

07.09.2022 - 07.09.2022
Nürnberg

Genügend freie Plätze

689,01 €

Veranstaltungsnummer

2115116-22-0004

Veranstaltungsort

TÜV SÜD Akademie GmbH
"Auf AEG" Fürther Straße 248
90429 Nürnberg

Unterrichtsplan

07.09.2022 | 08:00 - 15:30
07.09.2022 | 15:45 - 16:30

Preis

Teilnahmegebühr
579,00 €

Nettosumme

579,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
110,01 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

689,01 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

20.10.2022 - 20.10.2022
Freiburg

Genügend freie Plätze

689,01 €

Veranstaltungsnummer

2115116-22-0006

Veranstaltungsort

TÜV SÜD Akademie Freiburg
Breisacherstr. 86
79110 Freiburg

Unterrichtsplan

20.10.2022 | 08:30 - 16:00
20.10.2022 | 16:15 - 17:00

Preis

Teilnahmegebühr
579,00 €

Nettosumme

579,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
110,01 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

689,01 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

28.11.2022 - 28.11.2022
München

Genügend freie Plätze

689,01 €

Veranstaltungsnummer

2115116-22-0002

Veranstaltungsort

TÜV SÜD Akademie GmbH
Westendstr. 160
80339 München

Unterrichtsplan

28.11.2022 | 09:00 - 16:30
28.11.2022 | 16:45 - 17:30

Preis

Teilnahmegebühr
579,00 €

Nettosumme

579,00 €
zuzüglich 19 % MwSt.
110,01 €

Endpreis inkl. 19 % MwSt.

689,01 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

  • 1

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Zuletzt angesehen

Alle anzeigen