Datenschutzinformationen


Datenschutzinformation nach Art. 13 DSGVO für Trainer
Datenschutzinformation nach Art. 13 DSGVO für Trainer (Newsletter)

 

Datenschutzinformation nach Art. 13 DSGVO für Trainer


Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die TÜV SÜD Akademie GmbH, Westendstraße 160, 80339 München (TÜV SÜD, wir). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter TÜV SÜD Business Services GmbH, Westendstr. 199, 80686 München mit dem Zusatz "AKD Datenschutz" oder über E-Mail unter [email protected].

Ihre Angaben verarbeiten wir zum Zwecke der Trainerzulassung und des Trainermanagements im Rahmen der Durchführung vertraglicher oder vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO, Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).
Des Weiteren verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie über Produkte, Dienstleistungen und Fachveranstaltungen zu Aus- und Weiterbildung und Personenzertifizierungen sowie über fällige Prüfungen aus diesen Bereichen per Post zu informieren und für Kundenanalysen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Mit Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung informieren wir Sie über diese Themen auch per E-Mail (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Unsere Geschäftskunden informieren wir hierüber auch telefonisch (§ 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG).
Wenn Sie bei uns Produkte oder Dienstleistungen bestellen oder Fachveranstaltungen besuchen, verarbeiten wir und unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des jeweiligen Rechtsgeschäfts und zur Rechnungsstellung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Ihre personenbezogenen Daten werden in Einzelfällen im Rahmen von Prüfungen der TÜV SÜD Akademie GmbH an Zulassungs- und Prüfungsgremien übermittelt (z. B. Behörden, Akkreditierungsstellen, Bundesagentur für Arbeit).

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittstaaten findet nicht statt.

Ihre Vertragsdaten und die dazugehörigen Dokumente speichern wir für 10 Jahre nach Beendigung des Geschäftsverhältnisses (§ 147 Abs. 3 AO), sonstige Handels - und Geschäftsbriefe für 6 Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB), sofern nicht andere gesetzliche Bestimmungen oder Regelungen vorliegen. Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art.15 DSGVO). Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach der DSGVO ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO). Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art.77 DSGVO, § 19 BDSG).

Ihr Widerspruchsrecht: Wenn Sie eine erteilte Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung oder aufgrund Ihrer besonderen Situation widersprechen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail an [email protected] oder per Post an TÜV SÜD Business Services GmbH, Westendstr. 199, 80686 München.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.tuvsud.com/de-de/datenschutz

 

Datenschutzinformation nach Art. 13 DSGVO für Trainer (Newsletter)

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die TÜV SÜD Akademie GmbH, Westendstraße 160, 80339 München (TÜV SÜD, wir). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter TÜV SÜD Business Services GmbH, Westendstr. 199, 80686 München mit dem Zusatz "AKD Datenschutz" oder über E-Mail unter [email protected].

Mit Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung informieren wir Sie über Produkte, Dienstleistungen und Fachveranstaltungen zu Aus- und Weiterbildung und Personenzertifizierungen sowie über fällige Prüfungen aus diesen Bereichen per E-Mail (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Unsere Geschäftskunden informieren wir hierüber auch telefonisch (§ 7 Abs. 2 Nr. 2 UWG).
 Ihre Angaben verarbeiten wir, um Sie über diese Themen auch per Post zu informieren und für Kundenanalysen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO).

Wenn Sie bei uns Produkte oder Dienstleistungen bestellen oder Fachveranstaltungen besuchen, verarbeiten wir und unsere Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des jeweiligen Rechtsgeschäfts und zur Rechnungsstellung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Ihre Vertragsdaten und die dazugehörigen Dokumente speichern wir für 10 Jahre nach Beendigung des Geschäftsverhältnisses (§ 147 Abs. 3 AO), sonstige Handels - und Geschäftsbriefe für 6 Jahre (§ 257 Abs. 4 HGB), sofern nicht andere gesetzliche Bestimmungen oder Regelungen vorliegen. Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten verarbeiten wir, bis Sie dem widersprechen oder Ihre Einwilligung widerrufen.
Wenn Sie Fragen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, erteilen wir Ihnen selbstverständlich gerne Auskunft über die Sie betreffenden Daten (Art.15 DSGVO). Außerdem haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach der DSGVO ein Recht auf Berichtigung (Art.16 DSGVO), Löschung (Art.17 DSGVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO), Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art.21 DSGVO) und das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art.20 DSGVO). Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art.77 DSGVO, § 19 BDSG).

Ihr Widerspruchsrecht: Wenn Sie eine erteilte Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung oder aufgrund Ihrer besonderen Situation widersprechen möchten, genügt jederzeit eine kurze Nachricht an unseren Datenschutzbeauftragten per E-Mail anoder per Post an TÜV SÜD Business Services GmbH, Westendstr. 199, 80686 München.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter https://www.tuvsud.com/de-de/datenschutz