Prüfung von Haushaltsgeräten

Nicht nur Elektronik auch Haushaltsgeräte werden immer smarter. Dank eingebauter Software oder teilweise integrierter künstlicher Intelligenz wird aus dem simplen Gerät ein unersetzlicher Helfer, der Menschen den Alltag erleichtert. Doch nicht nur der Smart-Trend hält bei den schon immer innovativen Geräteherstellern an. Um Käufer von einem Gerät zu begeistern, ist ein ansprechendes Design heutzutage genauso wichtig wie größtmögliche Modularität und eine flexible Funktionsweise. Für Dampfgarer, die auch als Mikrowelle dienen, oder Staubsauger, die auch das Wischen beherrschen – und zwar beides automatisch – bietet TÜV SÜD ein ganzheitliches Spektrum an Prüfleistungen für den schnellstmöglichen Marktzugang.

 

 

WAS WIR FÜR SIE TUN KÖNNEN

Von der Kaffeemaschine bis zur elektrischen Zahnbürste: TÜV SÜD bietet für die meisten Haushaltsgeräte ein breites Spektrum an Prüfungen und Zertifizierungen an. Mit diesen sichern wir ab, dass Ihre Haushaltsgeräte alle technischen und regulatorischen Vorgaben erfüllen – und ebnen Ihnen damit den Weg zu den Märkten weltweit.

 

Wir prüfen und zertifizieren für Hersteller u. a.:

  • Stabmixer

  • Kaffeemaschinen

  • Aquarienpumpen

  • Elektroheizungen

  • Haarschneider

  • Lüftungsgeräte

  • Getreidemühlen

  • Dunstabzugshauben

  • Tischgrills

 

Für Handelsunternehmen prüfen und zertifizieren wir zudem Küchenkleingeräte vom Toaster bis zum Bügeleisen.

 

 

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

 

Was versteht man unter Haushaltsgeräteprüfungen?

Mixer, Toaster und Co. bestehen häufig aus vielen kleinen Einzelteilen, die erst im Laufe der Fertigung zusammengesetzt werden. Um dem Endkunden größtmögliche Haltbarkeit, Sicherheit, Energieeffizienz und Hygiene zu gewährleisten, sollten Hersteller und Händler Haushaltsgeräte vor der Markteinführung akribisch prüfen lassen. Mit den Haushaltsprüfungen von TÜV SÜD erhalten Sie alle wichtigen internationalen Zertifizierungen und Prüfzeichen.

  

Warum sind Prüfungen von Haushaltsgeräten wichtig?

Geräte, die im Alltag ständig zum Einsatz kommen sollen, müssen vor Marktzugang zahlreichen Tests und Prüfungen unterzogen werden. Bei Geräten, die in direkten Kontakt mit Lebensmitteln kommen, ist vor allem die sensorische Prüfung von großer Bedeutung. Konsumenten kaufen einen Grill in der Erwartung, dass Fleisch darauf gleichmäßig gebraten wird und saftig bleibt. Auch das Teearoma aus der Teekanne sollte unverfälscht sein. Ergo: Die Teekanne darf keinen Geschmack abgeben und der Tee daraus nicht nach Plastik schmecken. Bis dato gibt es kein Testgerät, dass diese Prüfungen automatisiert abwickelt. Dafür sind sensorische Tests durch speziell geschulte TÜV SÜD-Experten nötig. Sie werden nach ISO-Norm 8586 und unter Berücksichtigung der Normen DIN 10950 und DIN 10964 regelmäßig trainiert. Die durchgeführten sensorischen Tests sorgen so dafür, dass Haushaltsgerätehersteller sichergehen können, dass ihr Produkt alle Kundenansprüche erfüllt.

 

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German