Suche verfeinern
StandortStandort

      • Von:

      • Bis:

      Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

      Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

      Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


Garantierte DurchführungGarantierte Durchführung

LernformateLernformate

Regalprüfung


Regalanlagen sicher prüfen


Regalanlagen sind Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV). Gemäß § 14 BetrSichV, DIN EN 15635 und DGUV Regel 108-007 ist der Arbeitgeber verpflichtet, diese in angemessenen Abständen (mindestens jährlich) durch eine Befähigte Person prüfen zu lassen. So können Risiken rechtzeitig erkannt und Unfälle verhindert werden. Vernachlässigt der Arbeitgeber seine Pflicht zur Durchführung von Regalprüfungen, gefährdet er die Sicherheit und das Leben seiner Mitarbeiter. Außerdem riskiert er den Versicherungsschutz.
Die Ausbildung im Bereich Regalprüfung erfordert deshalb eine besondere Sorgfalt. Genauso wichtig ist die kontinuierliche Fortbildung der Befähigten Personen. Die Seminare helfen Ihnen, Ihre Mitarbeiterverantwortung wahrzunehmen und Ihr Unternehmen vor Störungen im Betriebsablauf, Arbeitsausfällen und hohen Sachschäden zu schützen.

  • 1
Die Ausbildung im Bereich Regalprüfung erfordert eine besondere Sorgfalt. Vernachlässigt der Arbeitgeber seine Pflicht zur Durchführung von Regalprüfungen, gefährdet er die Sicherheit und das Leben seiner Mitarbeiter. Außerdem riskiert er den Versicherungsschutz.
Genauso wichtig ist die kontinuierliche Fortbildung der Befähigten Personen. Die Seminare helfen Ihnen, Ihre Mitarbeiterverantwortung wahrzunehmen und Ihr Unternehmen vor Störungen im Betriebsablauf, Arbeitsausfällen und hohen Sachschäden zu schützen.


Modulare Ausbildung Regalprüfung


Die europäische Norm in Bezug auf den Betrieb und die Prüfung von Regalen ist die DIN EN 15 635 „Ortsfeste Regalsysteme aus Stahl – Anwendung und Wartung von Lagereinrichtungen“. Im Seminar „Befähigte Person zur Prüfung von Regalanlagen“ lernen die Teilnehmer, wie sie diese Norm
rechtssicher umsetzen und die Prüfung fachgerecht durchführen.
Da sich die Technik der Regalanlagen kontinuierlich weiterentwickelt und die gesetzlichen Bestimmungen entsprechend angepasst werden, müssen auch die Prüfer immer auf dem neusten Stand sein, sowohl in technischen als auch in rechtlichen Fragen. Regelmäßige Schulungen sind deshalb unerlässlich. Mit der „Fortbildung für Befähigte Personen zur Prüfung von Regalanlagen“ stellen die Teilnehmer sicher, dass ihr Wissen im Bereich Regalprüfung aktuell ist. Der Sicherheitsbeauftragte für Regalanlagen ist im Unternehmen Ansprechpartner und Koordinator für alle Fragen der Regalsicherheit vor Ort. Tritt ein Schaden auf oder wird ein Sicherheitsproblem an den Regalen entdeckt, ist er der erste Ansprechpartner. Er koordiniert die notwendigen Maßnahmen zur Wiederherstellung eines sicheren Zustands im Regalbereich. Im Seminar „Sicherheitsbeauftragter für Regalanlagen“ wird er von erfahrenen Experten auf diese verantwortungsvolle Tätigkeit vorbereitet.


Virtuelle Begehung eines Regallagers

Interaktive 360° Tour

Als Teilnehmer des Seminars Befähigte Person zur Prüfung von Regalanlagen erhalten Sie exklusiven Zugriff für 270 Tage auf unsere virtuelle 360° Tour durch ein Regallager. So können Sie Ihr erworbenes Fachwissen testen und vertiefen.
(Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Abschluss Ihres Seminars.)