Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Dienstleistungen für die Sicherheit von Embedded Systemen und deren Sicherheitskomponenten

Dienstleistungen für die Sicherheit von Embedded Systemen und deren Sicherheitskomponenten

EMBEDDED-SYSTEMs – DIENSTLEISTUNGEN FÜR DIE SICHERHEIT

Der Begriff eingebettetes System (engl. Embedded System) bezeichnet ein Computersystem, das binärwertig und digital ist. Es ist in ein technisches System eingebettet und steht mit diesem in Wechselwirkung. Der Computer übernimmt dabei Steuerungs-, Überwachungs- und Regulierungsfunktionen. Auch Daten- und Signalverarbeitungen können in den Zuständigkeitsbereich von Embedded-Systemen fallen.

Im Zuge von Industrie 4.0 und dem industriellen IoT kommen eingebettete Systeme flächendeckend immer häufiger zum Einsatz. Besonders wichtig ist dabei die Entwicklung neuer Sicherheitskomponenten (z. B. Safety by Design). Denn die zunehmende Vernetzung bringt neue Gefahren wie Malware, Hacking sowie weitere Cyberrisiken mit sich. Maschinen und Industrie-Hardware funktionieren im digitalen Zeitalter wie Computer und benötigen eine entsprechende Sicherung. Diese Sicherheitskomponenten und die Embedded-Systeme selbst müssen professionell bewertet und zertifiziert werden.

 

WAS BEDEUTET DIE BEWERTUNG UND ZERTIFIZIERUNG VON EMBEDDED-SYSTEMEN?

Dienstleistungen für eingebettete Systeme beschränken sich nicht auf die traditionelle Bewertung der Produktsicherheit. Sie umfassen auch die Prüfung der funktionalen Sicherheit, ihrer komplexen und vernetzten Hardware und Software-Systeme (IoT) nach folgenden Normen:

  • der internationalen Norm IEC 61508

den davon abgeleiteten Normen:

  • EN ISO 13849-1
  •  IEC 62061
  •  ISO 26262

sowie den Normen für den Bahnsektor:

  • CENELEC EN 50129
  • CENELEC EN 50128
  • CENELEC EN 50126

Die Komplexität der in den verschiedenen Branchen eingesetzten digitalen Soft- und technischen Hardware-Systeme steigt. Da sich gleichzeitig die Entwicklungszyklen verkürzen und die Komponenten aus verschiedenen Märkten stammen, erhöht sich die Zahl der Sicherheitsrisiken – besonders im digitalen Bereich. Diese Risiken auf ein annehmbares Maß zu reduzieren und ein Sicherheitsmanagement für potenzielle Ausfälle einzuführen, gewinnt so zunehmend an Bedeutung.

WELCHE ROLLE SPIELT DABEI DIE TOOL-ZERTIFIZIERUNG?

Im Zusammenhang mit der erhöhten Komplexität der eingesetzten digitalen Soft- und technischen Hardware-Systemen, steigen auch die Anforderungen an sicherheitsgerichtete Tools und die damit verbundenen Tool Zertifizierungen.

Die Tool Zertifizierung basiert auf der Ermittlung von relevanten Anwendungsfällen (Use Cases), deren Auswirkungen auf die Sicherheit (Tool Impact, Tool Klasse), die möglichen Mitigierungsmaßnahmen (Tool Detection) und die nötigen Qualifizierungsmaßnahmen.

Die Tool-Zertifizierung bietet Ihnen diverse Vorteile:

  • Sie können die Sicherheit Ihres Tools nachweisen und schaffen so Vertrauen (Tool Confidence Level, TCL).
  • Sie können Ihre Tool Qualifizierung effizient und nachvollziehbar in verschiedenen Projekten und bei verschiedenen Kunden wiederverwenden.
  • Die Tool Zertifizierung basiert auf einem Prüfprogramm, das die Anforderungen von verschiedenen Standards (z.B. ISO 26262, IEC 61508, EN 50128, IEC 62304) abdeckt, um Kosten und Aufwand für zusätzliche Zertifizierungen zu verringern.    

 

WARUM SIND PRÜFLEISTUNGEN FÜR EMBEDDED-SYSTEME WICHTIG?

Im Folgenden erfahren Sie, warum es von großer Bedeutung ist, Ihre eingebetteten Systeme prüfen und zertifizieren zu lassen. Außerdem schildern wir Ihnen, welche Vorteile sich bei der Inanspruchnahme von Embedded-System-Dienstleistungen von TÜV SÜD ergeben.

 


WELCHE VORTEILE BIETET DIE ÜBERPRÜFUNG IHRER EINGEBETTETEN SYSTEME?

 

  • Unabhängige Bestätigung der Konformität Ihrer eingebetteten Systeme und Ihrer technischen Hardware mit den maßgeblichen Sicherheitsstandards
  • Keine zusätzliche Bewertung des Endanwenders notwendig
  • Überwachung der Wirksamkeit des digitalen Sicherheitsmanagements und der Produktion hinsichtlich Embedded Systemen
  • Reduzierung von Sicherheitsrisiken in Ihrem industriellen Umfeld, einschließlich Gefährdungen aufgrund von Fehlfunktionen komplexer Computersysteme
  • Vermeidung von Haftungsansprüchen und kostspieligen Nacharbeiten
  • Bessere Marktfähigkeit Ihrer Produkte dank der Zertifizierung durch einen unabhängigen Partner Ihres Vertrauens

 

TÜV SÜD VERFÜGT ÜBER UMFASSENDE ERFAHRUNG IN DER BEWERTUNG UND ZERTIFIZIERUNG VON EMBEDDED-SYSTEMEN

 

TÜV SÜD bietet umfangreiche Kompetenzen und Erfahrungen mit Aufgabenstellungen im Bereich der funktionalen Sicherheit. Wir unterstützen Hersteller weltweit bei der Prüfung und Zertifizierung ihrer Produkte nach den höchsten Sicherheitsstandards – so auch bei Embedded-Systemen. Im Laufe unserer langjährigen Tätigkeit haben wir einschlägiges Know-how und Fachwissen erworben sowie ein professionelles Netzwerk aufgebaut. So können wir Ihnen heute alle Dienstleistungen einer unabhängigen Prüforganisation für die funktionale Sicherheit aus einer Hand anbieten.

 

Unser umfassendes Leistungsportfolio erstreckt sich dabei von unabhängiger Sicherheitsbewertung über Zertifizierung bis hin zur Schulung.
TÜV SÜD verfügt über alle erforderlichen Akkreditierungen und ist z. B. als Prüflabor gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 und für die Prüfung von Sicherheitsbauteilen gemäß Anhang IV der Maschinenrichtlinie akkreditiert.

 

UNSERE GENERISCHEN SICHERHEITSLÖSUNGEN FÜR EMBEDDED-SYSTEME

 

Wir bieten ein umfassendes Portfolio an Prüfdienstleistungen für generische Sicherheitssysteme:

 

UNABHÄNGIGE SICHERHEITSBEWERTUNG

 

TÜV SÜD unterstützt Hersteller in allen Phasen der Entwicklung mit unabhängigen Sicherheitsbewertungen. Diese umfassen eine Prüfung der Dokumentation sowie Audits und Vor-Ort-Tests der eingebetteten Systeme. Das Ergebnis dokumentieren wir in einem unabhängigen Prüfbericht.

 

ZERTIFIZIERUNG GEMÄSS NORMEN UND SICHERHEITSSTANDARDS

 

Unsere Experten zertifizieren Ihre Produkte gemäß der Norm IEC 61508 und allen weiteren branchenspezifischen Sicherheitsstandards wie z. B. EN ISO 13849, ISO 26262, CENELEC EN 5012X und IEC 61511.

Eine besondere Rolle spielt auch die Software (SW) Zertifizierung: die modernen komplexen Systeme basieren auf Software Komponenten oder Modulen, die mittels eines modularen Approach und entsprechenden Zertifizierung in einem sicherheitsgerichteten System eingesetzt werden können, um der Aufwand von wiederholten und zeitaufwändigen Prüfungen zu vermeiden.

 

ZERTIFIZIERUNG VON SICHERHEITSELEMENTEN OHNE APPLIKATIONSBEZUG

 

Es gibt Sicherheitselemente, die nicht für einen spezielle Anwendungsfall entwickelt wurden. Solche generischen Elemente werden als Sicherheitselemente ohne Applikationsbezug (eng.: Safety Element out of Context - SEooC ) bezeichnet. Beispiele hierfür sind funktional sichere Halbleiterbausteine wie Microcontroller oder Softwarekomponenten, wie etwa ein Betriebssystem.

Die Bewertung der Funktionalen Sicherheit derartiger Komponenten erfolgt auf Basis angenommener oder vermuteter Verwendungsmöglichkeiten (eng: assumptions of use). So werden zum Beispiel Anforderungen, wie ein sicherer Zustand oder zeitliches Verhalten, im Hinblick auf potentielle Anwendungsfälle abgeschätzt. Ein sehr wichtiger Punkt bei der Evaluierung von Sicherheitselementen ohne Applikationsbezug ist die Nutzerdokumentation, da diese eine einfache und sichere Systemintegration gewährleisten muss.

Die Zertifizierung umfasst sicherheitsgerichtete Komponenten (Safety Element out of Context (SEooC), Sicherheitsbauteile, safety ECU) sowie die zugehörigen Tools, die während der Entwicklung und die Verifikation/Validierung eingesetzt werden.

TÜV SÜD hat ein eigenes Prüfzeichen entwickelt, um die Nutzung der Vorteile dieses Entwicklungsansatzes und eine einfache Möglichkeit der Konformitätsdarstellung zu ermöglichen.

 

VORPRÜFUNG

 

Aufgrund der Komplexität der Embedded-Systeme ist eine frühzeitige Einbeziehung der Prüfstelle ratsam. Die anzuwendenden technischen Sicherheitsstandards müssen festgelegt und deren Auslegung definiert werden. Unsere Experten unterstützen Sie bei der wichtigen GAP-Analyse (Vorbewertung) der Entwicklungsprozesse sowie hinsichtlich der Bewertung der Sicherheitsarchitektur.

 

SCHULUNGEN

 

TÜV SÜD bietet Ihren Entwicklungsteams Schulungen im Bereich der funktionalen Sicherheit zu Themen wie z. B. IEC 61508, ISO 26262, EN ISO 13849, IEC 62061, EN 5012X und entsprechenden Produktnormen an.

 

Außerdem können wir Sie mit individuellen, auf Ihre Bedürfnisse ausgerichteten Inhouse-Schulungen und Workshops vor Ort in Ihrem Unternehmen unterstützen. Wir sind gerne für Sie da.

 

 

 

Schreiben Sie uns!

 

Hier finden Sie die NFPA-Auflistung von TÜV SÜD für programmierbare Sicherheitskomponenten (Auflistung der geprüften Produkte) 

TÜV SÜD prüft für Sie Ihre Konzepte, Produkte und Prozesse rund um die Funktionale Sicherheit. Hier finden Sie alle Z10 Zertifikate.

Wissenswert

Safe.Tech 2020
Veranstaltung

Besuchen Sie uns auf der Safe.tech

Die Tagung zur Funktionalen Sicherheit in der Bahntechnik, Automatisierung und Automobiltechnik vom 6. bis 8. Juli 2020.

Erfahren Sie mehr

Funktionale sicherheit für eine digitale welt_TS
White Paper

Functional Safety for a digital world

Lernen Sie, wie Fehler bei der funktionalen Sicherheit vermieden werden können.

Erfahren Sie mehr

top misunderstandings about functional safety_TS
Webinar

Top misunderstanding about functional safety

Erfahren Sie, wie Sie in zukünftigen Projekten Fehler der funktionalen Sicherheit vermeiden können.

Erfahren Sie mehr

funktionale sicherheit-TS
Infografik

Funktionale Sicherheit kurz erklärt

Hier erhalten Sie einen Überblick über die regulatorische Landschaft der Funktionalen Sicherheit.

Erfahren Sie mehr

Funktionale Sicherheit_TS
Flyer

Dienstleistungen für Funktionale Sicherheit

Wir unterstützen Sie in verschiedenen Branchen - vom Chipdesign bis zur Gesamtbewertung Ihrer Anlage.

Download

imagebroschüre-rail_TS
Stories

DIE ZUKUNFT DER BAHNAUTOMATISIERUNG

Intelligente Bahntechnologien - Herausforderungen an die Funktionale als auch die IT-Sicherheit

ERFAHREN SIE MEHR

Rail Newsletter_TS
Newsletter

Rail Newsletter

Der Rail Newsletter informiert Sie über den neuesten Stand der Technik und berichtet über spannende Projekte weltweit.

Erfahren Sie mehr

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa