Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Schulung Funktionale Sicherheit nach IEC 61508

Basierend auf unserer langjährigen praktischen Erfahrung auf dem Gebiet der Funktionalen Sicherheit und unserer Mitarbeit in einschlägigen Normungsgremien vermitteln wir Ihnen das nötige Wissen rund um die branchenübergreifende generische Norm IEC 61508.

Das Schulungsprogramm orientiert sich an den drei ersten Teilen der IEC 61508. Mit Hilfe von Fallstudien und Praxisbeispielen werden die Herangehensweise an die einzelnen Themen dargestellt und die zu entwickelnden Arbeitsergebnisse und Unterlagen erläutert. Die notwendigen Prozesse im Sicherheitslebenszyklus werden vorgestellt und die damit zusammenhängenden Aufgaben und Verantwortlichkeiten vermittelt.

Zielgruppe der Schulungen zur Funktionalen Sicherheit nach IEC 61508

Entwickler, Tester, Projektleiter, Qualitätsbeauftragte und Sicherheitsverantwortliche, die sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung von programmierbaren elektronischen Sicherheitssystemen beschäftigen und diese Entwicklung auf Basis der anerkannten internationalen Norm IEC 61508 durchführen möchten.

Schulungen zur Funktionalen Sicherheit nach IEC 61508 – Inhalt und Module

Die Schulung zur Norm IEC 61508 besteht aus mehreren eintägigen Modulen, die einzeln oder in Kombination buchbar sind.

Die nachfolgend vorgestellten Schulungsmodule können mit dem Zertifizierungsprogramm zur Funktionalen Sicherheit (FSCP) kombiniert werden. So können Sie Ihr Wissen mit einem TÜV SÜD-Zertifikat nachweisen. Melden Sie sich zur Prüfung an und qualifizieren Sie sich als „Functional Safety Engineer“, „Functional Safety Professional“ oder „Functional Safety Expert“

Modul 1: IEC 61508 Schulung: Einführung, Definition des Konzepts der Funktionalen Sicherheit, Management, Systemanalyse

Teil 1 der IEC 61508 fordert die Implementierung eines FSM (Functional Safety Management) Systems als organisatorischen Rahmen für die Entwicklung sicherheitsrelevanter Elektronik. Nach einer Einführung und Übersicht zum Thema Funktionale Sicherheit werden die Aufgaben sowie die zu berücksichtigenden Methoden und konzeptionellen Aspekte des Safety Managements vermittelt. Im Weiteren werden die wesentlichen normativen Gestaltungskriterien und Ansätze für eine funktionale Konzeptfindung und die damit verbundene Systemanalyse erläutert. Eine Einführung zu den Anfordernissen an das Requirements Engineering rundet den Tag ab.

Die Inhalte von Modul 1 richten sich an Führungskräfte, Projektleiter, Safety- und QM-Manager sowie alle Beteiligten von funktionalen Sicherheitsprojekten.

Modul 2: IEC 61508 Schulung: Entwicklung und Bewertung sicherheitsrelevanter Hardware

Modul 2 vermittelt, wie der Hardware-Entwurf mittels mathematischer und analytischer Methoden nach den Anforderungen von Teil 2 der IEC 61508 verifiziert werden kann. Anhand eines Übungsbeispiels aus der Praxis werden die systematische Herangehensweise bei der Analyse sowie die Ermittlung der notwendigen probabilistischen Sicherheitskennwerte im Detail vorgestellt.

Die Inhalte von Modul 2 sind insbesondere für verantwortliche Bearbeiter und Anwender in der Hard‑ und Softwareentwicklung sowie für die Leiter von funktionalen Sicherheitsprojekten und Safety Manager gedacht.

Modul 3: IEC 61508 Schulung: Entwicklung und Bewertung sicherheitsrelevanter Software

Teil 3 der IEC 61508 vermittelt die bei der Entwicklung sicherheitsgerichteter Software zu berücksichtigenden Methoden und Verfahren, die Dokumentation und den Software-Sicherheitslebenszyklus. Anhand von Praxisbeispielen werden die der Norm zugrundeliegenden Prinzipien vorgestellt und der Umgang mit den Anforderungen dieses Teils der Norm erläutert.

Modul 3 richtete sich insbesondere an die Anwender und verantwortlichen Bearbeiter in der Soft- und Hardwareentwicklung sowie an die Leiter von funktionalen Sicherheitsprojekten und Safety Manager.

Zertifizierungsprogramm Funktionale Sicherheit nach IEC 61508 (FSCP)

Werden Sie zum Fachmann auf dem Gebiet der Funktionalen Sicherheit mit unserem FSCP-Programm zur Personenqualifizierung. Nach Bestehen der Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat über die erreichte Qualifizierung und werden auf unserer Website in die Liste der zertifizierten Personen aufgenommen.

Level 1: FS Engineer IEC 61508

Level 2: FS Professional IEC 61508

Voraussetzung:  6 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Funktionalen Sicherheit (kann je nach Ausbildungsstand – Bachelor, Master – auf bis zu zwei Jahre reduziert werden) sowie nachweisliche Mitarbeit an mind. zwei FS Projekten

Level 3: FS Expert IEC 61508

Voraussetzungen: auf Anfrage

Die Prüfung dauert 3 Stunden und umfasst für Level 1 und 2 einen schriftlichen Test. Unsere Zertifikate unterliegen keiner zeitlichen Gültigkeitsbeschränkung.

Jetzt Schulung buchen

Sie sind interessiert an einer individuellen, auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnittenen Inhouse-Schulung? Sprechen Sie uns noch heute an.

 

Hier finden Sie alle zertifizierten Personen

   

Wissenswert

Newsletter

Rail Newsletter

Der Rail Newsletter informiert Sie über den neuesten Stand der Technik und berichtet über spannende Projekte weltweit.

Erfahren Sie mehr

Funktionale sicherheit für eine digitale welt_TS
White Paper

Functional Safety for a digital world

Lernen Sie, wie Fehler bei der funktionalen Sicherheit vermieden werden können.

Erfahren Sie mehr

funktionale sicherheit-TS
Infografik

Funktionale Sicherheit kurz erklärt

Hier erhalten Sie einen Überblick über die regulatorische Landschaft der Funktionalen Sicherheit.

Erfahren Sie mehr

Funktionale Sicherheit_TS
Flyer

Dienstleistungen für Funktione Sicherheit

Warum wird Funktionale Sicherheit immer wichtiger? Die Tradition des Fachgebiets geht bereits auf die 70er Jahre zurück.

Download

top misunderstandings about functional safety_TS
Webinar

Top misunderstanding about functional safety

Erfahren Sie, wie Sie in zukünftigen Projekten Fehler der funktionalen Sicherheit vermeiden können.

Erfahren Sie mehr

die neue ära der bahninnovationen_TS
Infografik

DIE NEUE ÄRA DER BAHNINNOVATIONEN

Welche globalen Trends beeinflussen die zukünftige Bahnintelligenz?

ERFAHREN SIE MEHR

imagebroschüre-rail_TS
Stories

DIE ZUKUNFT DER BAHNAUTOMATISIERUNG

Intelligente Bahntechnologien - Herausforderungen an die Funktionale als auch die IT-Sicherheit

ERFAHREN SIE MEHR

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa