4112153

Fortbildung zur Erstellung eines Brandschutzkonzepts

Workshop: Das objektbezogene / schutzzielorientierte Brandschutzkonzept im Genehmigungsverfahren

Präsenztraining1 TagPräsenz Training
Die Erstellung von Brandschutzkonzepten und -nachweisen im Baugenehmigungsverfahren stellt eine komplexe Aufgabe dar. Dabei spielen korrekte und nachvollziehbare Inhalte ebenso eine Rolle wie eine gute Gliederung, Übersichtlichkeit und anschauliche Plandarstellung. In diesem Praxis-Workshop erhalten Sie handwerkliche Tipps, wie Sie diese Aufgabe lösen können. Sie können den Workshop während oder auch nach Ihrer Ausbildung zum Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz besuchen.
In unserem Workshop lernen Sie vom erfahrenen Sachverständigen und Fachplaner, wie Sie genehmigungsfähige Brandschutzkonzepte und -nachweise erstellen können.
  • Brandschutzkonzept/-nachweis im baurechtlichen Verfahren (Ziele für Behörden und genehmigende Stellen)
  • Das betriebliche Brandschutzkonzept (Berücksichtigung individueller Belange / TRGS 800 / Arbeitsschutz / usw.)
  • Vorschläge für die Gliederung bzw. den Aufbau eines Brandschutzkonzepts/-nachweises auf Basis einschlägiger Richtlinien wie vfdb 01/01 / Brandschutz Konzept nach MBO / usw.
  • Abweichungen / Erleichterungen als integraler Bestandteil eines schutzziel-orientierten Brandschutzkonzepts (Bewertung / Kompensationsmöglichkeiten)
  • Anforderung an ein Brandschutzkonzept nach AHO (bis Genehmigungsplanung)
  • Schritt für Schritt zum Brandschutzkonzept/-nachweis:
    • Erarbeiten einer Risikoanalyse für verschiedene Sonderbauvorhaben als Basis für das Brandschutzkonzept mit anschließender Durchsprache bzw. Diskussion der Erkenntnisse
    • Planübung in Gruppen für Teilbereiche verschiedener Sonderbauvorhaben (z.B.: Schule / Verwaltung / Industrie / Hotel) mit anschließender Diskussion bzw. Präsentation des Entwurfs sowie Darstellung der genehmigten Lösungsansätze
    • Hinweise zur Plandarstellung und Textgestaltung
  • Praxistipps des Sachverständigen zur Präsentation bei Behörden / Bauherr / usw.
Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie
Für Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz kann dieses Seminar als Fortbildung gem. DIvB Richtlinie 100 mit 8 UE angerechnet werden. Für Brandschutzbeauftragte kann dieses Seminar als Fortbildung gem. DGUV-I 205-003 bzw. vfdb 12-09/01 mit 8 UE bei Präsenzdurchführung bzw. 4 UE bei Onlinedurchführung angerechnet werden.
  • Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz
  • Teilnehmer des Lehrgangs Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz - TÜV
  • Behördenmitarbeiter aus dem Bereich Vorbeugender Brandschutz
BENZ Brandschutzingenieurgesellschaft mbH&Co.KG - Dipl.-Ing. (FH) Paul Benz, Architekt. Anerkannter + zertifizierter Sachverständiger für vorbeugender Brandschutz
Geschäftskunden
Privatkunden
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
ab595,00 €

Termin buchen
Buchen: Fortbildung zur Erstellung eines Brandschutzkonzepts
Filtern nach





Veranstaltungsnr.
4112153-24-0002

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
TÜV SÜD AG
Westendstr. 199
80686 München

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
595,00 €

Nettopreis
595,00 €
19% MwSt.
113,05 €

Bruttopreis
708,05 €

Veranstaltungsnr.
4112153-24-0005

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
TÜV SÜD Akademie GmbH
Olof-Palme-Str. 17
60439 Frankfurt am Main

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
595,00 €

Nettopreis
595,00 €
19% MwSt.
113,05 €

Bruttopreis
708,05 €

Veranstaltungsnr.
4112153-24-0006

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
wird noch bekanntgegeben

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
595,00 €

Nettopreis
595,00 €
19% MwSt.
113,05 €

Bruttopreis
708,05 €

Entdecken Sie weitere interessante Seminare

Wie läuft eine Online-Prüfung ab?


Informationen zu den Anforderungen und dem Ablauf unserer Online-Prüfungen finden Sie hier.

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Zuletzt angesehen

Alle anzeigen