Baustellensicherheit

Baustellenverordnung einhalten mit Unterstützung eines SiGeKO

Baustellensicherheit durch den Einsatz eines SiGeKo gewähren

 



SiGeKo bedeutet Kontrolle, Koordination und Leitung. Laut der Verordnung für Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (BaustellV) ist der Bauherr verpflichtet, für Bauplätze mit Beschäftigten mehrerer Arbeitgeber einen oder mehrere geeignete SiGeKo zu bestellen. Als Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator nehmen Sie umfangreiche Aufgaben auf den Baustellen wahr. Sie kontrollieren, koordinieren und leiten alle notwendigen Maßnahmen ein, um eine umfangreiche Sicherheit auf Bauplätzen zu gewährleisten. SiGeKos sind entweder Mitglied in der Bauleitung oder sie sind extern mit dieser Funktion beauftragt.

Die Aufgaben als SiGeKo erfordern eine fundierte fachliche Qualifikation, die in den Regeln zum Arbeitsschutz auf Baustellen (RAB) definiert ist. Damit Sie Ihrer Funktion als SiGeKo kompetent und rechtskonform nachkommen, bietet Ihnen die TÜV SÜD Akademie mit der Ausbildung zum SiGeKo das notwendige Theorie- und Praxiswissen.

Ihre Aufgaben und Pflichten als SiGeKo:

 

Profitieren Sie von Qualität und Erfahrung der TÜV SÜD Akademie. Erwerben Sie einen Abschluss mit TÜV-Zertifikat zum SiGeKo oder frischen Sie mit der Weiterbildung Ihre Kenntnisse auf.

Vieles spricht für eine Weiterbildung bei uns


  •  
    Zufriedene Kunden
  • mehr als 100.000 Seminarteilnehmer
    pro Jahr
  • Flexible Lernangebote: Präsenz oder Digital
  • Garantierte Durchführung
Jetzt Newsletter abonnieren