1121013

Das neue Hinweisgeberschutzgesetz

Rechtssichere Umsetzung eines Hinweisgeber-Prozesses in die Praxis

Präsenztraining1 TagPräsenz Training oder Virtuelles Klassenzimmer
Die Einrichtung eines individuellen Hinweisgeber-Prozesses wird in naher Zukunft für alle Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern rechtlich verbindlich und erfordert die Einrichtung von sicheren Meldekanälen und stabilen Prozessen zur vertraulichen Hinweisbearbeitung.

In diesem Seminar erhalten Sie Einblick in die gesetzlichen Anforderungen und fundierte Handlungsempfehlungen zur rechtssicheren Umsetzung eines effektiven Hinweisgeber-Prozesses. Dabei wird sehr viel Wert auf die praktische Umsetzbarkeit in einem Unternehmen oder in einer Behörde gelegt. Sie lernen mit Hilfe von konkreten Fallbeispielen, Meldekanäle zu bewerten, Risiken zu analysieren und Maßnahmenempfehlungen abzuleiten. Darüber hinaus zeigen wir Ihnen den Weg zur erfolgreichen Implementierung, die u.a. auch eine offene externe/interne Kommunikation erfordert. Nutzen Sie die Chancen, die ein wirksamer „Whistleblower-Schutz“ für die Compliance Ihres Unternehmens bietet: Jeder Hinweis ist wertvoll und macht Ihr Unternehmen bzw. Ihre Behörde besser!
  • Sie kennen die rechtlichen Grundlagen des Hinweisgeberschutzes
  • Sie können einen praxistauglichen Hinweisgeber-Prozess entwickeln und umsetzen
  • Sie erlangen die Fachkunde zur Entgegennahme und Bearbeitung von Hinweisen
  • Sie sind in der Lage, Maßnahmenempfehlungen zu erarbeiten
  • Sie kennen die Kommunikationsmittel zur Förderung der internen und externen Akzeptanz
  • Gesetzliche Grundlagen
    • EU-Whistleblower-Richtlinie
    • Das nationale Hinweisgeberschutzgesetz (HinSchG)
    • Risiken und Chancen für Unternehmen
  • Meldekanäle
    • Vor- und Nachteile der verschiedenen Meldekanäle inkl. Kostenbetrachtungen
    • Digitale Lösungen
    • Kombination verschiedener Meldekanäle für individuelle Anforderungen
  • Entwicklung eines Hinweisgeber-Prozesses
    • Praxisbeispiel: Vom Meldungseingang bis zu Maßnahmen
    • Plausibilitätsprüfung und Risikoanalyse
    • Interne Untersuchung inkl. Einbindung von Fachexperten
    • Bedeutung der Anonymität und des Datenschutzes
    • Maßnahmenempfehlungen
    • Dokumentation des Prozesses
  • Praktische Umsetzung des Hinweisgeber-Prozesses
    • Erstellung eines Projektplans
    • Checklisten und Aufwandsabschätzung
    • Verantwortlichkeiten
  • Zielführende Kommunikation zur Implementierung
    • Kommunikationswege und -mittel für internen und externen Adressaten
    • Sonderfall: Betriebsrat / Betriebsvereinbarungen
  • Die Rolle der Ombudsperson
    • Organisatorische Einordung
    • Aufgaben und Pflichten
Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Akademie
Das Seminar vermittelt die notwendige Fachkunde gem. § 15 Abs. 2 HinSchG
  • Führungskräfte, die Verantwortung für eine rechtssichere Organisation tragen
  • Verantwortliche aus Behörden und Kommunen
  • Compliance-Manager und Datenschutzbeauftragte
  • Berater und alle Fachleute, die die Aufgaben einer Ombudsperson übernehmen möchten
Fachexperten der TÜV SÜD Akademie
Geschäftskunden
Privatkunden
Nettopreis (zzgl. MwSt.)
ab795,00 €

Termin buchen
Buchen: Das neue Hinweisgeberschutzgesetz
Filtern nach





Veranstaltungsnr.
1121013-24-0007

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
TÜV SÜD Akademie GmbH
Olof-Palme-Str. 17
60439 Frankfurt am Main

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
795,00 €

Nettopreis
795,00 €
19% MwSt.
151,05 €

Bruttopreis
946,05 €

Veranstaltungsnr.
1121013-24-0009

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
TÜV SÜD Akademie GmbH / BT II
Wiesenring 2
04159 Leipzig

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
795,00 €

Nettopreis
795,00 €
19% MwSt.
151,05 €

Bruttopreis
946,05 €

Veranstaltungsnr.
1121013-24-0001

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
Online - Virtuelles Klassenzimmer TÜV SÜD Akademie GmbH

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
795,00 €

Nettopreis
795,00 €
19% MwSt.
151,05 €

Bruttopreis
946,05 €

Veranstaltungsnr.
1121013-24-0011

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
TÜV SÜD Akademie GmbH
"Auf AEG" Fürther Straße 248
90429 Nürnberg

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
795,00 €

Nettopreis
795,00 €
19% MwSt.
151,05 €

Bruttopreis
946,05 €

Veranstaltungsnr.
1121013-24-0004

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
Online - Virtuelles Klassenzimmer TÜV SÜD Akademie GmbH

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
795,00 €

Nettopreis
795,00 €
19% MwSt.
151,05 €

Bruttopreis
946,05 €

Veranstaltungsnr.
1121013-24-0006

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
TÜV SÜD AG
Westendstr. 199
80686 München

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
795,00 €

Nettopreis
795,00 €
19% MwSt.
151,05 €

Bruttopreis
946,05 €

Veranstaltungsnr.
1121013-24-0008

Dauer
1 Tag

Unterrichtsplan anzeigen

Veranstaltungsort
TÜV SÜD Akademie GmbH
Beim Strohhause 29
20097 Hamburg

Angebot anfordern

Personalisiertes Angebot erstellen
Preis
Teilnehmergebühr
795,00 €

Nettopreis
795,00 €
19% MwSt.
151,05 €

Bruttopreis
946,05 €

Entdecken Sie weitere interessante Seminare

Wie läuft eine Online-Prüfung ab?


Informationen zu den Anforderungen und dem Ablauf unserer Online-Prüfungen finden Sie hier.

Können wir Ihnen weiterhelfen?


Zuletzt angesehen

Alle anzeigen