Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Schweißtechnische Untersuchungen und Zertifizierung Werkstofftechnik

Mit zertifizierter Schweißtechnik höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden

Bei der Herstellung und dem Bau technischer Komponenten und Anlagen ist das sach- und fachgerechte Fügen der Halbzeuge und Bauteile entscheidend. Dabei kommen oft modernste schweißtechnische Verfahren zum Einsatz. Sie helfen dabei die Qualität und Verfügbarkeit der späteren Anlagen sicherzustellen. Unsere Schweißtechnik-Experten unterstützen Sie in diesem interessanten und anspruchsvollen Tätigkeitsfeld umfassend, kompetent und kostengünstig.

 

  • Unsere Services im Bereich "Zertifizierte Schweißtechnik"
    • Begutachtung und Zertifizierung von Druckgeräteherstellern nach AD-2000-HP0, KTA 3211.3, EN13445-4, EN 13480-4, EN 12952-5 und EN 12953-4
    • Begutachtung und Zertifizierung von Druckgeräteherstellern nach DGRL 2014/68/EU (Modul-Audits)
    • Begutachtung und Zertifizierung von Schweißbetrieben nach EN ISO 3834
    • Begutachtung und Zertifizierung von Schweißbetrieben nach EN ISO 9001
    • Begutachtung und Zertifizierung von Schweißbetrieben nach DIN EN 15085-2 zum Schweißen von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen
    • Begutachtung und Zulassung (Befähigung) von Schweißbetrieben nach
      RID 6.8.2.1.23 in Verbindung mit EN 14025 und EN ISO 3834-2  zur Fertigung von (abnehmbaren) Tanks an Kessel- und Batteriewagen
    • Hersteller-Zertifizierung nach EN 1090-1 : Tragende Bauteile aus Stahl und Aluminium zur Erfüllung der BauPVO 305/2011 
    • Anerkennung von Schweiß- und Lötverfahren (Verfahrensprüfungen) nach einschlägigen Vorschriften:  EN ISO 15614-1
    • Zertifizierung von Schweiß- und Lötpersonal (Schweißer-, Löter- und Bedienerprüfungen) nach allen einschlägigen EN und EN ISO-Normen, z. B. EN ISO 9606-1
    • Begutachtung und Zertifizierung von Schweißzusatzwerkstoffherstellern  nach EN 13479 sowie Eignungsprüfung von Schweißzusatzwerkstoffen als Notifizierte Stelle nach BauPVO 305/2011
    • Eignungsprüfung von Schweißzusatzwerkstoffen nach VdTÜV-Merkblatt 1153
    • Unterstützung in schweißtechnischen Fragen
    • Begutachtung von geschweißten Bauteilen und Schweißkonstruktionen
    • Prüfung von Schweißplänen
    • Schweißtechnische Qualitätsüberwachung in der Fertigung und bei Zulieferern
    • Unterstützung bei schweißtechnischer Bauteiloptimierung
    • Unterstützung und Abnahmen im Geltungsbereich des ASME-Codes sowohl konventionell (z.B. Section VIII) als auch kerntechnisch (Section III)
    • Messung von Schweißarbeitsplätzen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

    TÜV SÜD ist anerkannte Überwachungs-, Zertifizier- und Prüfstelle für Produkte in der  Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB)

Zertifizierungen in der Werkstofftechnik

Bei der Planung, Errichtung und dem Betrieb baulicher und technischer Anlagen sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Neben der eigentlichen Konzeption und Konstruktion ist die richtige Auswahl der einzusetzenden Werkstoffe und deren korrekte Verarbeitung entscheidend für eine hohe Betriebssicherheit und Verfügbarkeit der errichteten Anlage. Denn: Werkstoffe unterliegen, abhängig vom Einsatzort und von den jeweils vorherrschenden Betriebsbedingungen, mechanischen, thermischen, tribologischen, korrosionschemischen oder sonstigen Einflüssen, die zu einem Versagen des Bauteils führen könnten. 

Als Werkstoff-/Halbzeughersteller haften Sie dafür, dass Ihre Produkte den jeweils gestellten Anforderungen langfristig standhalten. Unsere Experten der Werkstofftechnik unterstützen Sie bei dieser anspruchsvollen Aufgabe umfassend, kompetent und kostengünstig. Bauen auch Sie auf Experten, die sich in allen relevanten Techniken, Industriebereichen und Anlagen auskennen.

TÜV SÜD verfügt über eine Vielzahl verschiedener nationaler sowie internationaler Anerkennungen und Akkreditierungen und zählt zu einer der renommiertesten Abnahmeorganisationen weltweit. Wir sind „Notifizierte Stelle für geregelte Bauprodukte für den Metallbau nach Bauproduktenverordnung (CE-Zeichen)“. Unsere Laboratorien sind nach EN ISO 17025 und als Inspektionsstelle nach EN ISO 17020 akkreditiert, unsere Geräte und Messeinrichtungen werden regelmäßig auf Messgenauigkeit überprüft.

  • Unsere Services im Bereich "Zertifizierte Werkstofftechnik"
    • Begutachtung und Zertifizierung von Werkstoff- und Halbzeugherstellern nach:
    • AD-2000-W0, KTA 3201.1, KTA 3211.1 und DGRL 2014/68/EU [(Anh. I, Abs. 4.3) (inkl. der Herstellungs- und Verarbeitungsverfahren)]
    • BauPVO 305/2011 als Notifizierte Stelle (z. B. EN 10025)
    • DVGW als anerkannte Prüfstelle (nur Erst-Zulassung und Überwachung)
    • EN ISO 9001
    • Erstellen von Eignungsfeststellungen (PMA) nach DGRL 2014/68/EU (Anhang I, Absatz 4.2) sowie Erstellen und Prüfen von Umstempelvereinbarungen
    • Durchführung von Werkstoffabnahmen mit oder ohne Einzelgutachten
    • Erstellen bzw. Prüfen von Werkstoffspezifikationen
    • Begutachtung von Werkstoffen
    • Schadensanalysen und Bewertungen
    • Metallografische Untersuchungen
    • Zerstörungsfreie und zerstörende Werkstoffprüfungen

Wissenswert

Werkstofflabor
Referenz

Unsere Akkreditierungen

Sehen Sie unsere Akkreditierungen nach DIN EN ISO/IEC 17020:2012 und DIN EN ISO/IEC 17025:2005 ein.

Jetzt ansehen

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa