Vorbereitung auf den Erhalt der Schaltberechtigung

Informationen, Voraussetzungen und Qualifikation

Elektrofachkräfte, die mit elektrischen Anlagen von 1 bis 36 kV arbeiten sollen, müssen dafür die Schaltberechtigung erhalten. Die TÜV SÜD Akademie vermittelt diesen Elektrofachkräften mit dem Lehrgang „Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen über 1 kV bis 36 kV“ alle theoretischen Kenntnisse, die sie dafür benötigen, und bietet damit eine optimale Vorbereitung auf den Erhalt der Schaltberechtigung. Viele Informationen zum Thema Schaltberechtigung, den erforderlichen Voraussetzungen für die Schaltberechtigung sowie zu unseren Seminaren finden Sie auf dieser Seite. 

FAQ | Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen rund um die Schaltberechtigung? Hier finden Sie Antworten.

Eine Schaltberechtigung ist eine Betriebsgenehmigung bzw. Beauftragung an einen Schaltberechtigten in einem festgelegten, bestimmten elektrischen Netz- bzw. Anlageteil.
Alle über das Thema geschulten fachkundigen Personen benötigen eine Schaltberechtigung.
Der Verantwortliche des Unternehmens für die betreffende elektrische Anlage, Einrichtung oder das elektrische Netz erteilt die Schaltberechtigung. Das kann ein Verantwortlicher des jeweiligen Netz- bzw. Anlageteils sein oder ein Unternehmer bzw. eine von diesem beauftragte Führungskraft. In vielen Unternehmen dürfte dies die „Verantwortliche Elektrofachkraft“ betreffen.
Die Erteilung der Schaltberechtigung erfolgt durch die schriftliche Bestellung durch die verantwortliche Person.
Die Gültigkeit bleibt bestehen. Wir empfehlen zum Erhalt der Fachkunde jedoch, alle 3 – 4 Jahre am Lehrgang Wiederkehrende Unterweisung zur Schaltbefähigung für elektrische Anlagen über 1 kV bis 36 kV teilzunehmen.
Die Voraussetzungen für die Schaltberechtigung sind die Qualifikation zur Fachkunde, eine Einweisung in die betriebliche Anlage und Berufserfahrung.

Praxis-Übungen in den Seminaren zur Schaltberechtigung

Mit unseren Seminaren erhalten Sie eine optimale Vorbereitung auf den Erhalt der Schaltberechtigung. Sie können dabei zwischem dem Seminar Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen über 1 kv bis 36 kV, das vor Ort im Training Center stattfindet, und dem Seminar Schaltbefähigung für das Betreiben und Bedienen elektrischer Anlagen über 1 kv bis 36 kV - Blended Training, das online abgehalten wird, wählen. 

Beide Seminare beinhalten auch Praxisübungen an Schaltanlagen. Im Vor-Ort-Seminar werden diese Praxis-Übungen mithilfe einer VR-Brille in Virtual Reality durchgeführt. Im Online-Seminar üben Sie interaktiv am Desktop in einer simulierten 3D-Umgebung. Einen Vergleich der Inhalte der Praxis-Übungen in den beiden Seminaren finden Sie hier.

  Thema

  Inhalte

 
  Praxisübungen mit VR-Brille
  im Seminar 3613110

 
  Praxisübungen als Desktop-Version
  im Seminar 3613109

  Elektrische Anlagen      Transformatorräume 2 1
  Offene Schaltanlage
  Gekapselte Schaltanlage -
  Übersichtschaltplan
Überblick Zusammenhänge
Trafos & Schaltanlagen

Exemplarisch
  Methode   Betriebsmittel
  • Erdungs- und Kurzschlussgarnitur
  • Spannungsmesser (mit Selbsttest)
  • Isolierplatten
  • Sicherungen
  • Sicherheitsschilder
  • Schlüssel
  • Schalt- und Erdungshebel
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)  
  • Sicherheitsstab
  • Erdungs- und Kurzschlussgarnitur
  • Spannungsmesser (ohne Selbsttest)
  • Isolierplatten
  • Sicherungen
  • Sicherheitsschilder
  • Schlüssel
  • Schalt- und Erdungshebel
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)  
  • Sicherheitsstab
  Tätigkeiten in
  Mittelspannungs-
  anlagen und -netzen
       
  Freischalten wegen
  Tiefbauarbeiten
  Reinigung des Trafos &
  Ölprobenentnahme
  Reparatur Erdungsschalter -
  Austausch einer kaputten
  Löschkammer
-
  Auswechseln der HH-Sicherung  
  Austausch des LTr -
  Ausbau einer Schaltzelle -
  Kabelendverschluss erneuern -
Vergleich downloaden

Vergleich der Praxisübungen in den Seminaren zur Schaltberechtigung

Die Seminare zur Schaltberechtigung beinhalten Übungen an Schaltanlagen mit VR-Brille oder online als Desktop-Version. Einen Vergleich der Praxisübungen in den beiden Seminaren finden Sie hier als PDF.  

Erhalten Sie im Video einen Einblick in die Übungen mit VR-Brille, wie zum Beispiel das Anlegen der persönlichen Schutzausrüstung oder die Durchführung von Spannungsprüfungen.

Können wir Ihnen weiterhelfen?