Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Auszubildende Kauffrau für Büromanagement

#FutureInYourHands

Fachwissen kommt immer gut an – dank Natalie Funk

 

Lesedauer: ca. 3 Minuten

 

Denn als Projektleiterin für Veranstaltungen unserer Mitarbeiterakademie sorgt sie dafür, dass wertvolles Know-how in Seminaren und Schulungen vermittelt wird. Doch dazu später mehr – zunächst einmal ist Natalie Funk ein echtes Eigengewächs, ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement hat sie im „Mitarbeiterakademie“-Team der TÜV SÜD Akademie absolviert.

 

Dabei sahen ihre Pläne zunächst anders aus: „Ich wollte ursprünglich Veranstaltungskauffrau werden. Das Vorstellungsgespräch bei TÜV SÜD war dann sehr überraschend, weil ich zuvor nur Autoprüfungen damit verbunden hatte, aber tatsächlich finden hier auch viele Veranstaltungen statt. Der große Vorteil ist, dass ich hier trotzdem feste Arbeitszeiten habe und nicht am Wochenende los muss.“

Ausschlaggebend für Ihren Ausbildungsstart bei TÜV SÜD waren letztendlich mehrere Faktoren: Allen voran die vielen Möglichkeiten, die wir als weltweit agierendes Unternehmen zu bieten haben – von weiterführenden Karrierechancen über internationales Networking bis zur betrieblichen Altersvorsorge.

 

Als Auszubildende war Natalie Funk natürlich prädestiniert für das Projekt Ausbildungsmarketing, mit dem wir unsere Einstiegsmöglichkeiten für Nachwuchskräfte nach außen tragen – insbesondere rund um das Berufsbild Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement. „Das Projekt durfte ich schon während meiner Ausbildung als Projektleiterin betreuen, inklusive Präsentation vor der Kaufmännischen Geschäftsführung und Vorstellung auf einem Azubi-Day. Das war schon was Großes für mich, eine echt coole Gelegenheit.“


Doch wie war für Natalie Funk der Übergang in eine Festanstellung bei TÜV SÜD? Schon während ihrer Ausbildung konnte sie diverse Aufgaben autark übernehmen – natürlich immer mit Rückendeckung: „Ich hatte eine sehr gute Betreuung mit ganz viel Verständnis, ich konnte immer auf alle Personen zugehen und wurde super von meiner Ausbilderin angelernt. Gemeinsam wurde im Laufe der Ausbildung überlegt, welche Themen ich als Hauptansprechpartnerin in Zukunft übernehmen kann. Und zum Ende hin wurde ich offiziell als Projektleiterin eingetragen.“

Ihre Chancen hat Natalie Funk also super genutzt: In ihrer aktuellen Position kümmert sie sich um die Jahresplanung für Seminare, beauftragt die Referenten, stimmt Honorare ab und bucht die zugehörigen Räumlichkeiten – auch das Koordinieren von Online-Events steht auf der Agenda. Am Tag der Veranstaltung übernimmt sie gekonnt die gesamte Rahmenadministration – von der Begrüßung über die Auswertung der Feedback-Bögen bis zum Abschluss und zur Abrechnung der Seminare.

In ihren eigenen Worten klingt das so: „Ich kann ehrlich sagen, dass ich mich durch die Ausbildung in allen Aufgaben sicher fühle. Außerdem finde ich es toll, dass ich hier so viele Möglichkeiten habe und immer wieder Einblick in neue Themen bekomme. Als nächstes möchte ich noch mehr Berufspraxis sammeln und die Akademie als festes Teammitglied bestmöglich unterstützen.“

Und wer weiß – dadurch, dass sie bei TÜV SÜD gerne neues Terrain erobern kann, steht Natalie Funk irgendwann vielleicht selbst mal am Mikro: „Als Referentin in einem bestimmten Themenbereich tätig sein, das wäre schon cool.“

Weitere Informationen zur Bewerbung

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa