Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

So erfüllen Sie die von China geforderten Emissions- und Kraftstoffverbrauchswerte

China führt 2020 neue Grenzwerte für Fahrzeugemissionen und Kraftstoffverbrauch ein. Diese zählen dann zu den strengsten der Welt.

Chinas Anforderungen an Emissionen und Kraftstoffverbrauch VON FAHRZEUGEN

Die chinesischen Behörden wollen schnellstmöglich strengere Grenzwerte für die Emissionen und den Kraftstoffverbrauch von PKW und anderen leichten Kraftfahrzeugen einführen, um die Luftverschmutzung und die schlechte Luftqualität in China zu verbessern. Nach dem Vorbild der Europäischen Union hat China daher die Abgasnorm China 5 eingeführt, die inzwischen fast landesweit gilt und sich hinsichtlich der geforderten Grenzwerte, Prüfzyklen und meisten anderen Parameter eng an den Forderungen der Abgasnorm Euro 5 orientiert. Im Dezember 2016 veröffentlichte das Ministerium für Umweltschutz der Volksrepublik China die finale Version der Abgasnorm China 6 für Benziner und Dieselfahrzeuge. Die Umsetzung der neuen Vorschriften erfolgt in zwei Phasen. Phase 6a soll bis 2020 und Phase 6b bis 2023 implementiert werden. Mit den neuen Vorschriften etabliert China Abgasgrenzwerte, die zu den strengsten der Welt zählen.

 

Was bedeutet China 6 und warum ist es wichtig?

 

Die Abgasnorm China 6a soll 2020 in Kraft treten. Die dazugehörigen Vorschriften sind zu einem großen Teil aus den Abgasnormen der Europäischen Union übernommen und entsprechen im Allgemeinen den Anforderungen der Abgasnorm Euro 6. Die wichtigsten Unterschiede sind, dass die Norm China 6a im Unterschied zu Euro 6 identische Grenzwerte für Benziner und Dieselfahrzeuge vorsieht und keinen Kaltstarttest fordert.  

Die größere Herausforderung kommt 2023 mit der Umsetzung der Abgasnorm China 6b auf die Fahrzeughersteller zu. China 6b sieht gegenüber der Norm Euro 6 Verringerungen der Kohlenwasserstoffemissionen um bis zu 50 % sowie eine Reduzierung der Stickstoffwerte (NOx) um 40 % und der Feinstaubemissionen (PM) um 33 % vor. Darüber hinaus enthält die Abgasnorm China 6b einen Grenzwert für Distickstoffmonoxid (N2O) und übernimmt die in den kalifornischen OBD II-Regelungen enthaltenen Anforderungen an die On-Board-Diagnose (OBD).

Prüfungen nach den Abgasnormen China 6a und 6b müssen den Verfahren entsprechen, die im WLTP-Prüfzyklus festgelegt sind. Dieser zählt zu den Kernelementen der Global Technical Regulation 15 (GTR 15), die im März 2014 von 11 Ländern, u.a. China, sowie der EU freigegeben wurde. Ziel der GTR 15 ist die Bereitstellung weltweit harmonisierter Testverfahren, die den Ausstoß diverser Schadstoffe und den Kraftstoff- und Stromverbrauch von Fahrzeugen mit hoher Wiederholgenauigkeit und reproduzierbar ermitteln können.

Die Einführung des WLTP in China und die Vorschriften der Abgasnorm China 6 werden Fahrzeughersteller letztendlich dazu zwingen, neue Ansätze und Technologien zur Reduzierung der Schadstoffemissionen und des Kraftstoffverbrauchs zu entwickeln. Obwohl der WLTP-Prüfzyklus der Harmonisierung der Abgasprüfverfahren dient, können sich die Prüfrichtlinien von Land zu Land unterscheiden und so möglicherweise bei ein und demselben Fahrzeug zu verschiedenen Prüfergerbnissen führen.

Einen Überblick über den Typ-1-Abgastest nach den Abgasnormen China 6a und 6b sowie eine Gegenüberstellung der RDE-Anforderungen gemäß den Abgasnormen Euro 6 und China 6 finden Sie hier.

TÜV SÜD – Ihr Partner FÜR DIE ErschlieSSung des chinesischen Fahrzeugmarkts

TÜV SÜD ist in allen wichtigen Fahrzeugentwicklungszentren rund um die Welt mit akkreditierten, modernen Prüflaboren vertreten. Jedes Prüflabor ist entsprechend ausgestattet und kann alle wichtigen, für PKW, Nutzfahrzeuge und Motorräder geforderten Tests zur Ermittlung der Schadstoffemissionen und des Kraftstoffverbrauchs durchführen. Dies umfasst die Messung der Verdunstungsemissionen in SHED-Kammern ebenso wie Coast-Down-Tests zur Ermittlung des Fahrwiderstandes unter realistischen Bedingungen. Die Prüfung erfolgt gemäß nationalen Vorschriften und internationalen Standards einschließlich China 5 und China 6a/6b sowie allen geltenden Branchenanforderungen.

Mit Partnerprüflaboren in China, Südkorea, Japan, Taiwan und den USA arbeitet TÜV SÜD außerdem aktiv an der weiteren Harmonisierung der Abgasprüfverfahren. So soll das Ringversuchsprogramm von TÜV SÜD beispielsweise die Zahl der Variablen, die sich auf die Testergebnisse auswirken können, weit möglichst reduzieren. Somit sollen alle Prüflabore bei Schadstoffprüfungen am gleichen Fahrzeugtyp zu einheitlichen Ergebnissen kommen.

Mit unserem Ringversuchsprogramm bieten wir Fahrzeugherstellern auf der ganzen Welt harmonisierte Prüfungen zu Schadstoffemissionen und Kraftstoffverbrauch und reduzieren so die für die weltweite Typgenehmigung von neuen Fahrzeugmodellen benötigte Zeit und die damit verbundenen Kosten. Das Ringversuchsprogramm ist dabei nur ein Beispiel für unseren Anspruch, dem wir uns seit über 100 Jahren verpflichtet fühlen: Die globale Fahrzeugindustrie mit innovativen Programmen und Prüflösungen bei der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zu unterstützen.

TÜV SÜD – Abgasprüfungen für den chinesischen Markt

TÜV SÜD unterstützt Fahrzeughersteller, die ihre Produkte in China auf den Markt bringen möchten, u.a. mit folgenden Prüfungen zu Schadstoffemissionen und Kraftstoffverbrauch:

 

  • Alle für PKW, Nutzfahrzeuge und Motorräder geforderten Abgasprüfungen und Prüfungen des Kraftstoffverbrauchs

Dazu zählt auch die Messung von Verdunstungsemissionen in SHED-Kammern und der Coast-Down Test zur Ermittlung des Rollwiderstands unter realistischen Bedingungen (bezogen auf den RDE-Prüfzyklus).

  • WLTP-Prüfverfahren und Prüfverfahren nach den Abgasnormen China 5 und China 6a/6b

Prüfung gemäß der Anforderungen der neuen, weltweit harmonisierten Norm und der relevanten nationalen Vorschriften sowie Branchenanforderungen an die Ermittlung des Schadstoffaustoßes und Kraftstoffverbrauchs von leichten Kraftfahrzeugen

 

  • Prüfung mit mobilen Abgasmessgeräten (PEMS)

Ermittlung von Fahrzeugemissionen in der Praxis und damit Bewertung der tatsächlichen Leistung im Fahrbetrieb

 

  • CO2-Messung

Bewertung der Kohlenstoffdioxidemissionen von Fahrzeugmotoren

 

  • Konformitätsüberprüfungen (Conformity of Production / CoP)

Verifizierung der Fahrzeugleistung im Bereich Emissionen und Kraftstoffverbrauch für die CoP-Dokumentation

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa