Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Anlagenzertifizierung A, B und C

Für den Netzanschluss von Stromerzeugungs- und Speicheranlagen ist in Deutschland ein Nachweis nach den Netzanschlussregeln von einer akkreditierten und zugelassenen Zertifizierungsstelle erforderlich. Die Durchführung erfolgt auf der Basis der Technischen Richtlinie 8 der Fördergesellschaft Windenergie und anderer dezentraler Energien (FGW e.V.).

ANLAGENZERTIFIZIERUNG A / B

Für den Anschluss an das Mittel-, Hoch- und Höchstspannungsnetz wird das Verhalten von Erzeugungs- und Speicheranlagen anhand von Planungsunterlagen und typspezifischen Einheitenzertifikaten bewertet. Das Verfahren wird nach Errichtung und Inbetriebnahme der Anlage durch eine Konformitätserklärung abgeschlossen.

Kunden sind Betreiber, Errichter, Planer und Lieferanten von:

  • Windparks
  • PV-Anlagen
  • Biogasanlagen
  • Speicheranlagen

ANLAGENZERTIFIZIERUNG C

Für Großanlagen und Einzelanlagen liegen in der Regel keine typspezifischen Einheitenzertifikate vor. Die Bewertung erfolgt ausschließlich auf der Basis von Detailplanungsunterlagen. Diese Unteralgen bilden die Basis für die Simulation und Bewertung des elektrischen Verhaltens der Erzeugungsanlage. Nach Errichtung und Inbetriebnahme der Anlage erfolgt eine abschließende Bewertung der Anlage auf der Basis von messtechnischen Analysen ergänzt durch Simulationen mit einem validierten Simulationsmodell. Das Verfahren wird durch eine sogenannte „Erweiterte Konformitätserklärung“ abgeschlossen.

Kunden sind Betreiber, Errichter, Planer und Lieferanten von:

  • Gas- und Dampfturbinenkraftwerken
  • Wasserkraftwerken  
  • Geothermiekraftwerken

Unsere Leistungen:

Effektiver und rationeller Zertifizierungsprozess mit fachlich hochqualifizierten Mitarbeitern.

Sie benötigen ein Anlagenzertifikat A, B oder C? TÜV SÜD unterstützt Sie gerne.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa