Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Einheitenzertifizierung

Gehen Sie mit der Einheitenzertifizierung den ersten Schritt auf dem Weg zum Netzanschluss. Dabei handelt es sich um eine Zertifizierung für Hersteller von typisierten Stromerzeugungseinheiten (z.B. Blockheizkraftwerken, Umrichtern, Wechselrichtern, Windenergieanlagen, Stromerzeugungsaggregaten) und deren Komponenten (z.B. Schutzgeräte, Anlagenregler). Als Hersteller benötigen Sie diese Zertifizierung als Nachweis, dass die Netzanschlussregeln eingehalten werden. Das Einheitenzertifikat ist für alle typisierten Erzeugungseinheiten erforderlich, die in Erzeugungsanlagen mit einem Nerzverknüpfungspunkt am Mittel-, Hoch-, und Höchstspannungsnetz installiert werden. Für die Übergangszeit bis zur Ausstellung des Zertifikates stellen wir auch die Prototypenbestätigungen aus, mit denen die Stromerzeugungseinheiten bereits an das Stromnetz angeschlossen werden dürfen.

Auch im Ausland spielen Zertifizierungen eine Rolle:

Hersteller benötigen für Ihre Stromerzeugungseinheiten und deren Komponenten einen Nachweis, dass die spanischen Netzanschlussregeln „Códigos de Red de Conexión (CRC)“ eingehalten werden. Das Nachweisverfahren ist gemäß den Regularien der „Norma Técnica de Supervisión (NTS)“ zu erbringen.

Hersteller von Windenergieanalgen benötigen im Rahmen der IEC-Zertifizierung für Indien einen Nachweis nach dem indischen Grid Code. (12/X/STD(CONN)/GM/CEA, CEA 2019). Der Nachweis erfolgt nach den aktuellen Vorgaben der indischen Behörden.

 

Unsere Leistungen:

Effektiver und rationeller Zertifizierungsprozess mit fachlich hochqualifizierten Mitarbeitern.

Sie benötigen eine Einheitenzertifizierung? TÜV SÜD unterstützt Sie gerne.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa