Einstieg Anlagensicherheit, Energie- und Umwelttechnik

#FutureInYourHands

#FutureInYourHands

Das ist TÜV SÜD

Unsere Leidenschaft gilt der Technik und der Sicherheit. Seit über 150 Jahren ist unser Handeln davon geprägt, für eine sichere und nachhaltige Zukunft zu sorgen und Vertrauen in neue Technologien zu schaffen. Für die Sicherheit von Menschen und der Gesellschaft setzen wir uns jeden Tag aufs Neue ein. Dafür suchen wir zukunftsorientierte Mitarbeiter, die uns auf diesem Weg begleiten und den Fortschritt mitgestalten wollen.


Mit Sachverstand inspizieren - für den sicheren Betrieb von Anlagen


Was-wir-tun-Box-Karriere-TS  Einstieg-Box-Karriere-TS  Benefits-Box-Karriere-TS

Jobs-Box-Karriere-TS  Wie es bei uns ist-Box-Karriere-TS  Wer zu uns passt-Box-Karriere-TS


WAS WIR TUN

Mitte des 19. Jahrhunderts – zur Zeit der Industrialisierung – kam es in Klein- und Großanlagen immer wieder zu schweren Unfällen mit erheblichem Sach- und Personenschaden. Um die Risiken, die durch den Einsatz komplexer Technik entstehen können, für Mensch und Umwelt zu minimieren, wurde 1866 der Dampfkesselrevisionsverein – als Vorläufer des heutigen TÜV SÜD – gegründet. Mit zunehmendem Fortschritt und größerer Komplexität ist der Bereich rund um die Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit von Anlagen und Industrietechnik heute eines der wichtigsten und größten Geschäftsfelder bei TÜV SÜD. Von der Machbarkeit über die Planung, den Bau und Betrieb bis hin zum Rückbau von Anlagen schaffen unsere Mitarbeiter objektive Bewertungen und belastbare Entscheidungsgrundlagen. Erst nach eingehender Prüfung durch unsere Experten und bei Erfüllung aller Vorschriften können Anlagen in den vielfältigsten Bereichen in den Betrieb gehen.

In diesem Einsatzbereich lassen sich vier große Berufsfelder identifizieren. Erfahren Sie hier mehr über die unterschiedlichen Schwerpunkte.

  • Wiederkehrende Prüfung und Inspektion

    Unsere Sachverständigen und Ingenieure sorgen für den störungsfreien und sicheren Betrieb überwachungsbedürftiger Prozess- und Industrieanlagen sowie von Komponenten und Werkstoffen. Von ihrem Urteil hängt viel ab. Gemäß den nationalen oder europäischen Richtlinien und Vorgaben führen sie Inbetriebnahme- sowie wiederkehrende Prüfungen an Druckbehältern, Dampfkesseln, Rohrleitungen oder Maschinen durch. Der Einsatz erfolgt in der Regel wohnortnah bei Kunden in der Region. Zum täglichen Geschäft unserer Sachverständigen gehören beispielsweise die Erstellung von Gutachten, die Durchführung von Schadensuntersuchungen, Gefährdungs- und Risikobeurteilungen, Schallemissionsprüfungen oder auch wärmetechnische Analysen. Ein Spezialgebiet mit besonderem Know-how stellt die Prüfung von Anlagen in explosionsgefährdeten Bereichen, wie z. B. Gasfüllanlagen, Füllanlagen oder Tankstellen, dar. Als Experte müssen Sie in der Lage sein, immer komplexer werdende Systeme zu beurteilen und zu bewerten. Neue Mitarbeiter bereiten wir berufsbegleitend intensiv auf diese anspruchsvolle Tätigkeit vor und sorgen mit einem umfangreichen Weiterbildungsprogramm auch dafür, dass sie ihr Wissen immer auf dem aktuellen Stand halten. 

  • Anlagenplanung, Anlagenerrichtung und Rückbau

    Unsere Experten sind echte Kenner nationaler und internationaler Regelwerke, Vorschriften und Richtlinien. Für Hersteller und Betreiber im In- und Ausland sind sie die ersten Ansprechpartner für ein ganzheitliches Risikomanagement in jeder Phase des Lebenszyklus einer Prozessanlage – von der Anlagenplanung über die Inbetriebnahme und den laufenden Betrieb bis hin zur Störfallprävention. Aber auch bei der Stilllegung gewährleisten unsere Experten den regelkonformen Ablauf. Im Rahmen dieser verschiedenen Phasen ist ganz unterschiedliches Expertenwissen notwendig. So begutachten unsere Ingenieure bei der Anlagenplanung und beim Anlagenbau Liefer- und Prüfspezifikationen, das Anlagendesign sowie Sicherheitseinrichtungen und bewerten Komponenten, Einrichtungen, Systeme und bauliche Anlagen im Rahmen der Konstruktion. Während des Betriebs stehen vor allem wiederkehrende Prüfungen, Betriebsbegehungen, die Störfallprävention und Sicherheitsüberprüfungen im Fokus. Kommt es zur Stilllegung einer Anlage, erstellen unsere Experten Stilllegungs- und Abbaukonzepte oder bewerten den Abbaufortschritt. Der Anspruch an unsere Sachverständigen und Experten ist enorm hoch. Eine sorgfältige Einarbeitung und kontinuierliche Aus- und Weiterbildung stellen wir sicher.

  • Energietechnik und Energieversorgung

    Die nachhaltige Energiegewinnung wird immer wichtiger und ist die tragende Säule der Energiewende. Unseren Experten steht die komplette Bandbreite der energieerzeugenden Industrie offen, wie z. B. die Begutachtung und Prüfung von Brennstoff-, Wasserstoff-, Biogas- und Windkraftanlagen. Sie haben eine hohe Kompetenz auf diesem Fachgebiet und unterstützen unsere Kunden umfassend und individuell bei der Planung, der Konstruktion und dem sicheren und zuverlässigen Betrieb von Anlagen zur Energiegewinnung und -versorgung. Konkret führen sie Erstgutachten, Prototypgutachten, Fertigungskontrollen, Standortgutachten, Abnahmeprüfungen und regelmäßige Prüfungen durch. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und anspruchsvoll. Ein weiterer wichtiger Teilbereich in diesem Berufsfeld ist die Analyse der Stromnetze sowie die Sicherung der Stromnetzqualität zur Minimierung von Störungs- und Ausfallrisiken. Unsere Sachverständigen bewerten Energiespeichertechnologien, führen Netzanalysen durch und beurteilen die vorhandene Spannungsqualität, um einen störungsfreien Betrieb der elektrischen Netze zu gewährleisten.

  • Umwelttechnik

    Mensch, Technik und Umwelt in Einklang zu bringen, ist nach wie vor unsere oberste Aufgabe und Teil unserer Gründungsphilosophie. Umweltschutz, Klimaschutz und die Beurteilung der Auswirkungen von Schadstoffen sind für alle gleichermaßen wichtig – für Industrie, Städte und Gemeinden und natürlich für jeden Einzelnen. Unsere Experten, Projektmanager und Auditoren steuern die Beurteilung und Gutachtenerstellung in ihrem jeweiligen Fachgebiet. Zur Anwendung kommen dabei Anforderungen, Richtlinien und Regelwerke im Bereich Luftreinhaltung, Lärmschutz, Emissions- und Immissionsmessungen oder Gefahrstoffe auf nationaler und internationaler Ebene. Diese sind umfassend und werden regelmäßig an neueste Erkenntnisse angepasst.

 

Einstieg und Entwicklung

Neue Materialien und Methoden, unterschiedlichste Kunden in der Region sowie im Ausland, veränderte Normen und Gesetze: Die Bandbreite der Aufgaben erfordert eine enorme Expertise unserer Mitarbeiter. Wir setzen auf umfassende Einarbeitung und stete Weiterqualifikation sowie langfristige Entwicklungsperspektiven.

  • Einstieg

    Der Anspruch an unsere Sachverständigen und Gutachter ist hoch, denn die Auswirkungen eines Zwischenfalls können für Mensch, Umwelt und Betreiber beträchtlich sein. Wir investieren langfristig und nachhaltig in die Ausbildung unserer Sachverständigen. Eine strukturierte und fundierte Einarbeitung ist selbstverständlich. Fachliche Voraussetzung für einen Einstieg als Sachverständiger ist ein ingenieurwissenschaftliches Studium z. B. der Fachrichtung Verfahrenstechnik, Chemie- oder Bioingenieurwesen, Maschinenbau bzw. Werkstoff- und Kunststofftechnik. Eine Zusatzqualifikation, wie z. B. als Schweißfachingenieur, ist von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig. Für die Tätigkeit notwendige Qualifikationen und Anerkennungen können berufsbegleitend während der Einarbeitung erworben werden. Neben den fachlichen Voraussetzungen verlangen wir von unseren Sachverständigen und Auditoren eine rasche Auffassungsgabe, um die komplexen Vorgänge in einem dynamischen Umfeld stets präzise beurteilen zu können, ein hohes Maß an Aufrichtigkeit, Entscheidungsstärke, Verantwortungsbewusstsein und vor allem Objektivität – denn Sicherheit ist das oberste Ziel.

    Für alle neuen Mitarbeiter erstellen wir einen individuellen Einarbeitungs- und Bildungsplan, abgestimmt auf die berufliche Vorerfahrung und die fachliche Qualifikation. Wir vermitteln Ihnen das notwendige Wissen zu allen relevanten Richtlinien, zu deren regelkonformer Anwendung sowie zur sicheren Anwendung der Messtechniken, technischen Anlagen und Geräte. Von Anfang an erhalten Sie kompetente Unterstützung und Begleitung von erfahrenen Experten.

    Für manche Berufsfelder, z. B. in der Anlagensicherheit, sind zusätzlich besondere Anerkennungen notwendig, wie etwa die Anerkennung als ZÜS-Sachverständiger. Diese Weiterqualifizierung erfolgt berufsbegleitend im Rahmen Ihres Anstellungsverhältnisses bei TÜV SÜD. In der Zeit der Anerkennung begleiten Sie erfahrene Kollegen bei der Durchführung von Prüfungen und nehmen zusätzlich an theoretischen Schulungen im Blockunterricht teil. Dadurch bereiten wir Sie intensiv auf die Anerkennungsprüfung zum Sachverständigen vor. Je nach Einsatzgebiet und Vorerfahrungen ergibt sich so eine Einarbeitungszeit von zwölf bis 24 Monaten.

  • Weiterentwicklung

    Die Arbeit in einer Prüforganisation ist von hoher Expertise geprägt. Sie müssen in der Lage sein, immer komplexer werdende Systeme zu begutachten, zu beurteilen und zu bewerten. Durch eine intensive Einarbeitung bereiten wir Sie auf diese anspruchsvolle Tätigkeit vor. Aber auch während des Arbeitsverhältnisses bieten wir eine Vielzahl an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten an. Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie fachlich immer auf dem neuesten Stand der Technik und Methoden sind, daher hat die fachspezifische Weiterqualifikation höchste Priorität. Damit Ihr Wissen jederzeit aktuell ist, sorgen unsere Bildungsbeauftragen in der Sachverständigenorganisation dafür, dass alle notwendigen Weiterbildungen zum Erhalt und Ausbau Ihres Wissens und Ihrer Qualifikation für die Zukunft gewährleistet sind.

    Darüber hinaus bieten wir zahlreiche Entwicklungsperspektiven an. Wir ermutigen jeden dazu, seine berufliche Entwicklung eigenverantwortlich in die Hand zu nehmen und voranzutreiben. Im jährlichen Perspektivgespräch mit Ihrer Führungskraft gehen Sie auf Ihre individuelle Entwicklung sowie mögliche Maßnahmen und Potenziale ein. Darauf aufbauend haben wir ein modulares Entwicklungsprogramm zur Führungskräfte- und Expertenlaufbahn geschaffen. Wer eine Führungskräfte-Laufbahn einschlägt, wird auf Managementaufgaben und die Leitung von Teams vorbereitet. Ebenso gezielt fördern wir die Experten-Laufbahn. Einen Überblick über unsere Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Was wir bieten

Die fachliche Kompetenz unserer Mitarbeiter ist die Grundlage unseres Erfolges. Für unsere anspruchsvollen Tätigkeiten benötigen Sie als Experte einen freien Kopf. Wir bieten Ihnen die passenden Rahmenbedingungen, damit Sie sich vollkommen auf die abwechslungsreichen, aber auch herausfordernden Projekte konzentrieren können. Schöpfen Sie bei TÜV SÜD Ihr gesamtes Potenzial aus, um die Welt ein Stück sicherer zu machen.

 

Icon_FlexibleArbeitszeit-Karriere-tsIcon_Betriebsrente-Karriere-tsIcon_Sabbatical-Karriere-tsIcon_VereinbarkeitFamilieBeruf-Karriere-tsIcon_BGM-Karriere-tsIcon_Fahrradleasing-Karriere-tsIcon_Ferienwohnung-Karriere-ts


Wie es bei uns ist

Hier erzählen unsere Mitarbeiter über ihre ganz persönlichen Erfahrungen und geben Einblicke in die Welt von TÜV SÜD als Arbeitgeber.


Kontakt Recruiting

Sie haben Fragen zu unseren Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten im Bereich Anlagensicherheit, Energie- und Umwelttechnik oder möchten ein erstes Karrieregespräch vereinbaren? Dann freut sich unsere Recruiterin Melanie Singer auf Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder über die Business Netzwerke:    

Recruiter-MS-Karriere-Jobs-ts LinkedIn-Icon-Karriere-Jobs-ts Xing-Icon-Karriere-Jobs-ts Telefon-Icon-Recruiter-MS-Karriere-Jobs-ts


*Der besseren Verständlichkeit halber verwenden wir durchgängig – grammatikalisch – männliche Bezeichnungen, adressieren dabei aber Personen aller Geschlechter gleichermaßen. Themen wie die berufliche Gleichstellung aller Menschen haben bei TÜV SÜD einen hohen Stellenwert.

Weitere Informationen zur Bewerbung

WORLDWIDE

Germany

German