Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Planungs- und Baubegleitendes FM-Consulting

Von Anfang an professionell beraten in Sachen Facility Management (FM)

Für das Planen neuer Immobilien gilt die Empfehlung, sie "vom Ende her zu denken" und von Anfang an die spätere Nutzung zu berücksichtigen. Sie befinden sich genau an diesem Punkt und möchten sichergehen, dass sich Ihr neues Gebäude im Anschluss an die Fertigstellung möglichst effizient und kostengünstig bewirtschaften lässt? 

FM-Consulting

Unsere Experten für FM-Consulting stehen Bauherrn, Investoren und Betreibern bereits in der Planungs- und Entstehungsphase als Ratgeber zur Seite und helfen dabei, die Weichen für optimales Facility Management im späteren Betrieb zu stellen. Ihr Vorteil: Sind Anpassungen notwendig, lassen sich diese in der Planungsphase wesentlich unkomplizierter und kostengünstiger umsetzen, als im späteren laufenden Gebäudebetrieb. Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot.

So läuft unser Planungs- und Baubegleitendes FM-Consulting ab

Im Rahmen unseres Planungs- und Baubegleitenden FM-Consulting sichten wir die bisherigen Unterlagen zum Projekt. Auf Basis der Anforderungen an den späteren Betrieb, unserer Expertise und den Wünschen des Auftraggebers entwickeln wir ein Betriebskonzept das über die Planungsphasen fortgeschrieben und sukzessive detailliert wird. Gegen dieses Konzept wird die vorliegende Planung (Architektur, TGA, Aussenanlagenplanung etc.) geprüft und Abweichungen aufgezeigt, die in gemeinsamen Runden mit den jeweiligen Planern erörtert und gelöst werden. Unser Leistungsportfolio im Überblick:

  • Nutzungsanforderungen: Als Nutzer bzw. Bauherr haben Sie konkrete Vorstellungen, wofür die Immobile genutzt werden soll. Jedoch ist nicht immer klar, ob sie die dafür notwendigen Anforderungen erfüllt. Wir unterstützen Sie bei der Definition Ihrer genauen Anforderungen und überwachen die Umsetzung 
  • Betriebskonzept: Ein Betriebskonzept fasst alle wesentlichen Nutzungsanforderungen an ein Gebäude zusammen. Daraus ergeben sich planungsrelevante bauliche und technische Erfordernisse. Unsere Experten unterstützen Sie dabei, alle Anforderungen und Szenarien für die spätere Nutzung Ihres Gebäudes bzw. dessen Teilbereiche in einem Betriebskonzept zusammenzufassen. Aktiv gehen wir auf die Planer zu, damit notwendige betriebliche Anpassungen planerisch umgesetzt werden.
  • Nutzungskosten: Wir erstellen bereits in der Planungs- und Erstellungsphase Nutzungskostenberechnungen in Anlehnung an die DIN 18960. Hierbei ermitteln wir die Kostentreiber für die Bereitstellung, Nutzung und Erhaltung baulicher und technischer Anlagen und schlagen Maßnahmen zur Steigerung der Bewirtschaftungs-Qualität und Reduzierung der Kosten vor. 
  • Lebenszykluskosten (Life Cycle Costs LCC): Wir berechnen für das Objekt alle Kosten, die über den Lebenszyklus hinweg anfallen. Neben den reinen Nutzungskosten sind darin auch die baulichen Kosten enthalten, die somit auf die geplante Betriebsdauer umgelegt werden können. Auch die Kosten für mögliche Umbauten oder Nutzungsänderungen fließen hier ein. Diese Teilleistung wenden unsere Experten auch für Variantenbetrachtungen an um auch den Kostenaspekt bei diesen Untersuchungen gerecht zu werden. 
  • TGA-Planprüfung: Die Planung der Technische Gebäudeausrüstung ist komplex. Gerade, wenn einzelne Einheiten nicht optimal auf einander abgestimmt sind, können im späteren Betrieb Komplikationen oder höhere Kosten entstehen. Eine neutrale Prüfung der TGA-Planung durch unsere Experten hilft dies zu vermeiden. Mögliche Probleme werden bereits in der Planungsphase aufgedeckt und lassen sich unkomplizierter beheben als im laufenden Betrieb. 
  • Datenmanagement in der Erstellungsphase: Im Gebäudebetrieb und für das Facility Management ist es unerlässlich, auf valide und aktuelle Daten zurückgreifen zu können. Um dies zu gewährleisten sollte bereits in der Planungs- und Errichtungsphase an das spätere Datenmanagement gedacht werden. Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Auswahl eines für Ihre Bedürfnisse geeigneten Datenmanagementsystems (Software) sondern auch bei Inhalten und Strukturen.
  • Inbetriebnahme-Management: Viele Bauvorhaben weisen eine hohe Komplexität auf, bei der eine Vielzahl technischer Anlagen zur Herstellung einer Gesamtfunktionalität zusammenwirken müssen. Hier setzen unsere Leistungen zum gewerkeübergreifenden Inbetriebnahme-Management an: wir erstellen und steuern den kompletten Inbetriebnahme- und Übernahmeprozess durch Festlegung, Kontrolle und Bewertung des Inbetriebnahmeablaufs, der gewerkeübergreifenden Funktion aller relevanten Anlagen und Funktionen im Auftrag des Bauherrn, zum Start einer reibungslosen Bewirtschaftungsorganisation.
  • Mängelkoordination: Unsere Experten steuern und verfolgen im Rahmen der Abnahme die Mängelbeseitigung nach Fertigstellung des Bauwerks. Dies erfolgt insbesondere durch
    • Überwachen der Mängelabnahmen und Verfolgung der Mängelansprüche
    • Erstellen und Kontrolle eines Mängelverzeichnis
    • Erstellen eines Verjährungskalenders für Mängelansprüche

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa