Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Bauprodukte und Aufdachmodule nach BauPVO

Bauprodukte und Aufdachmodule nach BauPVO

Bauprodukte und Aufdachmodulen gesetzeskonform IN VERKEHR BRINGEN

Bauprodukte und Aufdachmodule nach BauPVODie Anforderungen für Hersteller von Dachzubehör im bauaufsichtlichen Bereich haben sich in Europa geändert. So dürfen z. B. Laufstege, Trittflächen, Einzeltritte oder Sicherheitsdachhaken nur noch in Verkehr gebracht werden, wenn sie der Bauproduktenverordnung (EU) Nr. 305/2011 (BauPVO) entsprechen. Umgesetzt wird die Verordnung u. a. durch die Anwendung von harmonisierten Normen, welche die bisher gültigen nationalen Normen ersetzen. Dokumentiert wird dies mit einer CE-Kennzeichnung und der Leistungserklärung.

Wichtig: Baumusterprüfung für Bauprodukte

Für Hersteller von Bauprodukten zur Begehung des Daches sowie von Sicherheitsdachhaken bleiben die beiden harmonisierten Normen DIN EN 516:2006-04 bzw. DIN EN 517:2006-05 maßgeblich. Um auf Basis einer Leistungserklärung die Produkte mit dem CE-Kennzeichen versehen zu dürfen, muss eine Baumusterprüfung durch eine zugelassene Prüfstelle durchgeführt werden (System 3).

Qualifizierte Unterstützung für den TRAGFÄHIGKEITSNACHWEIS 

TÜV SÜD ist als Prüfstelle akkreditiert (DAkks) bzw. notifiziert (DIBt). Wir begleiten Sie bei Ihrem Konformitätsbewertungsprozess oder bei Prüfungen und Berechnungen für den Tragfähigkeitsnachweis von Schneefangsystemen und Solarhaltern (nach ÖNORM B3418 bzw. ÖNORM M7778).

Hiermit können wir Sie beim Tragfähigkeitsnachweis für Bauprodukte und Aufdachmodule unterstützen:

  • Prüfung der statischen Festigkeit
  • Prüfung am Anschlagpunkt
  • Prüfung der Schwingfestigkeit
  • Ermittlung der Tragfähigkeit
  • Unterstützung beim Konformitätsbewertungsprozess
  • Prüfung der Bedienungs- und Montageanleitung
  • Zertifizierung und Vergabe des TÜV SÜD-Prüfzeichens

Tragfähigkeitsnachweis für Bauprodukte und Aufdachmodule (BauPVO) - davon profitieren Sie:

  • Sie gewinnen Rechtssicherheit: Durch die intensive Mitarbeit bei der Erstellung europäischer Richtlinien und Normen sind wir bestens mit dem Stand der Technik und den gesetzlichen Vorgaben vertraut.
  • Sie setzen auf Erfahrung und Kompetenz: Unsere Experten verfügen über langjährige Erfahrung auf den Gebieten Bauproduktenzulassung, Schadensanalysen, Werkstoffprüfung und Zertifizierung. Unser Prüflabor ist nach DIN EN 516 und DIN EN 517 akkreditiert.
  • Sie werden global begleitet: TÜV SÜD ist in den wichtigsten Wirtschaftsregionen der Welt zuhause und kennt die lokalen Anforderungen.

Prüfzeichen

Prüfzeichen für Bauprodukte

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa