1611003

Predictive Maintenance in der Energietechnik und Prozessindustrie


Tagung / Kongress
12. - 13. Oktober 2022
Austausch mit Experten
Präsenztagung
Deutschsprachige Tagung

Predictive Maintenance – Vorausschauende Instandhaltung – geht einher mit dem Fortschreiten der Digitalisierung in allen Industriebereichen und steht für den fortschreitenden Wandel bei Ansätzen für die Instandhaltung. Auf Basis der Analyse von Daten sollen Aussagen getroffen werden, in welchem Zustand sich Anlagen und deren Komponenten befinden und welche Wartungsnotwendigkeit daraus entsteht. Dies kann durch die Anwendung künstlicher Intelligenz unterstützt werden. Wenn die Instandhaltung zustandsorientiert und nicht in starren Intervallen stattfindet, können die Lebenszeit von Bauteilen verlängert und Instandhaltungskosten gespart werden.

TÜV SÜD stellt mit der Tagung Predictive Maintenance ein Forum zur Verfügung, um sich über den neuesten Stand der Technik zu informieren und den Austausch zwischen Experten aus der Chemie- und Prozessindustrie sowie der Energiebranche zu ermöglichen. Dabei knüpft die Tagung an die vorhergehende Fachtagung „Predictive Maintenance in der Energie und Anlagentechnik“ in 2019 an.

Schwerpunkt soll die Vermittlung von Praxiserfahrungen sein – welche Predictive-Maintenance-Ansätze und -Methodiken wurden angewendet, welche modernen Monitoring-, Diagnose- und Prüfmethoden wurden eingesetzt und wie können diese weiter verbessert werden (lessons learned). Was ist sinnvoll und wirtschaftlich (Kosten-Nutzen-Rechnung)? Wo sind die neuen Ansätze den praktizierten Instandhaltungsstrategien überlegen?

Inhalte

  • Predictive Maintenance - Projektberichte und Betriebserfahrungen
  • Auswahl der geeigneten Instandhaltungsstrategien - wie viel Überwachung ist sinnvoll?
  • Zustandsüberwachung

    Die Schwerpunktthemen für das Call for Papers finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Dauer

12. - 13. Oktober 2022

Ort

TÜV SÜD, Westendstraße 199, 80686 München

Die Tagung richtet sich an

  • Hersteller und Betreiber von Anlagen / Komponenten
  • Dienstleister und Prüfdienstleister
  • Universitäten und Forschungseinrichtungen
  • Sachverständige und technische Versicherer

    die im Bereich der Energietechnik und Prozessindustrie, insbesondere in der Instandhaltung und Wartung, tätig sind.

Hinweis

Die Tagung wird am 12. - 13. Oktober 2022 als Präsenzveranstaltung stattfinden. Haben Sie Interesse, einen Vortrag zu halten? Wir freuen uns über Ihre Einreichung!

Tagungssprache

Deutschsprachige Tagung
Information

Information Call for Papers

Call for Papers
Das Fachkomitee lädt Fachleute der Branche aus Industrie und Wissenschaft ein, aktiv an der Tagung teilzunehmen und bis zum 25. April 2022 Vortragsvorschläge für die aufgeführten Themenkreise einzureichen.

Download Call for Papers

Sind Sie interessiert, einen Vortrag zu den genannten Schwerpunktthemen zu halten, so reichen Sie bitte eine Kurzfassung bei der TÜV SÜD Akademie, Susanne Zecher ([email protected]) ein.

TÜV SÜD Akademie GmbH
Susanne Zecher
[email protected]


Zeitplan

Abgabe der Vortragsvorschläge: 25. April 2022
Benachrichtigung der Autoren: Mitte Mai 2022
Das Tagungsprogramm erscheint Anfang Juni 2022.


Schwerpunktthemen

Wir freuen uns über Ihre Einreichungen zu folgenden Themen:

 

Projektberichte aus dem Bereich Predictive Maintenance

• Kosten-Nutzen-Analys
• Intelligente Sensorik
• Grenzen der Anwendbarkeit von Künstlicher Intelligenz
• Digitaler Zwilling und physikalisch motivierte Modelle
• Datenanalyse und Big Data

Auswahl der geeigneten Instandhaltungsstrategie - wie viel Überwachung ist sinnvoll?

 
• Kritikalitätsanalyse / Risikobewertung
• Restlebensdauerbetrachtungen in der Energie- und Anlagentechnik
• Inspektionskonzepte

Zustandsüberwachung

 
• Schwingungsüberwachung
• Verschleiß- und Korrosionsüberwachung
• Zustandsüberwachung zur Prozessoptimierung
• Bewertung der Zuverlässigkeit der Überwachungssysteme
• Ergänzende Sensorik, Zerstörungsfreie Prüftechnik




Fachkomitee

  • Dr. Edwin Becker
    Fluke Deutschland GmbH
  • Dr. Stefan Buse
    TÜV SÜD Industrie Service GmbH
  • Peter Kühl
    BASF SE
  • Prof. Dr.-Ing. habil. Dipl.-Geophys Christian U Große
    TU München
  • Stefan Guenther
    Linde Plc.
  • Prof. Dr. Hans-Georg Herrmann
    Fraunhofer Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP
  • Dr. Robert Kauer
    TÜV SÜD Industrie Service GmbH
  • Richard Losbichler
    Wacker Chemie AG
  • Dr. Frank May
    TÜV SÜD Schweiz AG
  • Jörn Neumann
    Onyx Power
  • Friedrich Schöckle
    AMTEC Messtechnischer Service GmbH
  • Dr. Jan Ulrich
    BASF SE
  • Dr. Johannes Vrana
    Vrana GmbH - NDE Consulting and Solutions
  • Martin Winterstein
    TÜV SÜD Industrie Service GmbH
  • André Zander
    Framatome GmbH





Cooperation Partners





Kooperation Predictive Maintenance


Contact


Conference Management 
Susanne Zecher
Westendstr. 160
80339 Munich
Germany
T +49 89 5791 2414

[email protected]

Zuletzt angesehen

Alle anzeigen