Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Prüfzeichen für Photovoltaik

Zertifikatsdatenbank

Geltungsbereich: Geprüft werden Solar-Kits und Photovoltaik(PV)-Stromerzeugungsanlagen. Die Solar-/PV-Anlagen werden für verschiedene Anwendungen wie die Elektrifizierung von Haus- und Gewerbegebäuden genutzt, jedoch nicht für thermische Solaranwendungen.

Prüfgrundlage: Das Prüfzeichen wird im Rahmen einer freiwilligen Prüfung und Zertifizierung vergeben. Experten des Fachgebiets Solar haben das TÜV SÜD-Prüfverfahren erarbeitet. Im Rahmen der Tests werden die Hauptkomponenten eines Systems geprüft. Je nach Einsatz der Anlagen werden die PV-Module, PV-Wechselrichter, PV-Verdrahtung, PV-Montage, PV-Batterien, das Designs und die technische Dokumentation geprüft. Solar-Kits und PV-Stromerzeugungsanlagen, die das Prüfzeichen erhalten, sind ganzheitlich geprüfte Systeme und für den vom Hersteller definierten Einsatzzweck geeignet.

Beschreibung aller möglichen Prüfzeichenaussagen:

  • Solar kit

    Hierbei handelt es sich um einen Solar-Bausatz, der nach Anleitung vom Nutzer selbst aufgebaut werden kann. Im Rahmen der Zertifizierung wurde das System von TÜV SÜD umfassend überprüft.

  • Certified PV power generating unit

    Das System wurde geprüft und zertifiziert als Stromerzeugungseinheit der Kategorie Photovoltaik (ohne thermische Anwendungen). Je nach Anwendung besteht das System aus unterschiedlichen Komponenten wie beispielsweise Batterien.

  • PV modules

    Die einzelnen Photovoltaik-Module wurden getestet und zertifiziert.

  • Balance of system

    Balance of System (BOS) umfasst alle Komponenten einer Photovoltaik-Anlage mit Ausnahme der Photovoltaik-Module. Dazu gehören Verkabelung, Switches, ein Montagesystem, eine oder mehrere Solar-Wechselrichter, Batterien und Ladegerät.

  • Design & technical documentation

    Die von TÜV SÜD Product Service zertifizierten Anlagen wurden im Hinblick auf ihr Systemdesign und ihre technische Dokumentation einschließlich der Sicherheitsangaben hin überprüft.

  • Sicherheit geprüft (englisch: Safety tested)

    Das TÜV SÜD-Prüfzeichen mit der Aussage „Sicherheit geprüft“ wird für Produkte auf freiwilliger Basis vergeben. Es bedeutet, dass das Produkt durch die unabhängige Sachverständigenorganisation TÜV SÜD Product Service auf die grundlegenden technischen Sicherheitsanforderungen hin überprüft und zertifiziert wurde.

  • Produktion überwacht (englisch: Production monitored)

    Die wiederkehrende Überwachung der Produktion eines Produkts ist Grundvoraussetzung für eine Zertifizierung mit einem Prüfzeichen. Die Prüfung des Produkts wie auch die regelmäßige Überprüfung der Produktionsstandorte ist immer erforderlich.

    Es wird durch die unabhängige Sachverständigenorganisation TÜV SÜD Product Service kontrolliert, ob der Hersteller in der Lage ist, die Produkte in gleichbleibender Serienqualität nach den Erfordernissen zu produzieren, und über das dafür notwendige Qualitätswesen, wie zum Beispiel Wareneingangskontrolle, Materiallisten, und auch eine Endproduktprüfung verfügt.

    Darüber hinaus muss sichergestellt werden, dass das erforderliche Mess- und Prüfequipment kalibriert ist. Im Rahmen der Überwachung werden zum Beispiel die sicherheitskritischen Bauteile oder weitere verwendete Materialien überprüft. Bei nicht autorisierten Veränderungen des Produkts erlischt die Gültigkeit des Zertifikats und das TÜV SÜD-Prüfzeichen darf nicht mehr verwendet werden.

Wissenswert

Richtige Verwendung Pruefzeichen
Broschüre

Richtige Verwendung von Prüfzeichen

Ein Prüfzeichen von TÜV SÜD bringt viele Vorteile. Es muss jedoch richtig angebracht werden.

Wie Sie Fehler vermeiden

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa