Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Gebäudeschadstoffuntersuchung inkl. Asbest-Analyse

Erfassung und Bewertung von Gebäudeschadstoffen

Ganz gleich ob es sich um ein privat oder gewerblich genutztes Gebäude handelt – das Auftreten von Schadstoffen wie Asbest führt oft zu großer Verunsicherung. Auf der einen Seite können Gebäudeschadstoffe beim Menschen erhebliche Gesundheitsbeeinträchtigungen verursachen. Auf der anderen Seite wirken sie sich auch entscheidend auf Immobilien-Transaktionen aus. Ist ein Gebäude z. B. mit Asbest oder anderen Schadstoffen belastet, mindert das seinen Wert. Zudem werden potenzielle Käufer oft von den meist hohen Kosten für Sanierungs- oder Rückbaumaßnahmen abgeschreckt, die aufgrund von abfallrechtlichen Vorgaben entstehen. Vor diesem Hintergrund kann der Verkauf einer schadstoffbelasteten Immobilie sogar nahezu unmöglich werden.

Bei älteren Gebäuden Expertenabschätzung zur Schadstoffbelastung einholen

Gebäudeschadstoffuntersuchung | Asbest-Analyse

Bevor in die Bausubstanz eingegriffen wird, empfiehlt sich speziell bei vor 1993 errichteten Gebäuden eine Gebäudeschadstoffuntersuchung. So lassen sich Risiken besser abschätzen. Das Erfassen, Bewerten und Beseitigen von Gebäudeschadstoffen bzw. eine Untersuchung auf Asbest erfordern umfassende Kenntnisse. Unsere Experten haben sich dieses Knowhow über viele Jahrzehnte erworben und unterstützen Sie gerne in allen Projektphasen.

Gebäudeschadstoffuntersuchung inkl. Asbest-Analyse – so können wir Sie unterstützen:

  • Ermittlung und Bewertung von Gebäudeschadstoffen
  • Probenahme und Analyse von schadstoffverdächtigen Baustoffen, z. B. Asbest
  • Erstellung von Schadstoffkatastern
  • Durchführung von Raumluftmessungen
  • Fachtechnische Begleitung von Sanierungsmaßnahmen oder Umbaumaßnahmen
  • Gefährdungsbeurteilung im Rahmen der Gesundheitsvorsorge 

Gebäudeschadstoffuntersuchung inkl. Asbest-Analyse – die folgenden Schadstoffe können wir für Sie analysieren (Auswahl):

  • Asbest und künstliche Mineralfasern (KMF) mit REM und EDXA nach VDI 3866/5 bzw. SBH
  • Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) z. B. in Bodenkleber und Rohrummantelungen
  • Mineralöl Kohlenwasserstoffe (MKW), z. B. Estrich
  • Pentachlorphenol (PCP) und Lindan in Hölzern
  • Polychlorierte Biphenyle (PCB) in Dichtungs-, Fugenmassen und Wandfarben
  • Schwermetalle einschließlich Arsen in Wandfarben
  • Formaldehyd (Möblierung, Innenausbau)
  • Hefen, Schimmelpilze und Keime

Gebäudeschadstoffuntersuchung inkl. Asbest-Analyse – davon profitieren Sie:

  • Jahrzehntelange Erfahrung bei der Gebäudeschadstoffuntersuchung und der Asbest-Analyse
  • Sicherstellung des Gesundheitsschutzes auch gegenüber Dritten
  • Absicherung gegen mögliche Regressansprüche
  • Klärung eines Sanierungsbedarfes und Unterstützung bei der Sanierungsmaßnahme
  • Kostensicherheit für Sanierungsmaßnahmen durch zuverlässige Abschätzung der Sanierungskosten

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa