TÜV SÜD Update 2022

Wöchentliche Fachinformationen von TÜV SÜD

Wöchentliche Fachinformationen von TÜV SÜD

ONLINE FACHINFORMATIONEN DIREKT VON DEN TÜV SÜD FACHEXPERTINNEN

DONNERSTAG 15:30-16:30 UHR

Mit den TÜV SÜD Updates erhalten Sie exklusive und kompakte Informationen zu aktuellen Fachthemen ONLINE direkt von den TÜV SÜD FachexpertInnen. Anmeldung per kurzem Mail an [email protected] unter Angabe des Wunschtermins.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, ob als ZuhörerIn oder aktive/r InteressentIn mit der Möglichkeit, direkt Fragen an die ExpertInnen zu stellen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Hier kommen Sie zu den Terminen für das neue Format TÜV SÜD Speed Updates 2023.


Archiv

DATUM

THEMA

6. Oktober 2022
15:30-16:30 Uhr

Robert HermannStephan Nestl-Röschl

Carbon Footprint von Produkten, Prozessen und Unternehmen – normative Grundlagen, Anwendung und Umsetzung
Mag. Dr. Robert Hermann und Dr. Stephan Nestl-Röschel

  • Der „Carbon Footprint“ erfasst und bewertet alle tatsächlichen und zu erwartenden klimawirksamen Emissionen einer unternehmerischen Tätigkeit. Dieser kann von Ihnen unternehmensweit als „Corporate Carbon Footprint“ (CCF) oder produktspezifisch als „Product Carbon Footprint“ (PCF) erstellt werden. Der PCF kann hierbei für den gesamten Lebensweg oder bestimmte Lebenswegabschnitte eines Produkts bzw. einer Dienstleistung erstellt werden. Die ISO-Normen 14064 und 14067 definieren dazu eine systematische Herangehensweise.
  • Zusätzlich ermöglicht das von TÜV SÜD entwickelte Verfahren VERIx den Nachweis der produktspezifischen CO2-Emissionen im Herstellungsprozess verschiedenster Industriebranchen. Dies verschafft den jeweiligen Produzenten eine neutrale und belastbare Grundlage für ihre weiteren Schritte der Dekarbonisierung. VERIx basiert auf der DIN EN ISO/IEC 17029 sowie 14040 und weiteren internationalen Normen.

Carbon Footprint

29. September 2022
15:30-16:30 Uhr

Verfahrensqualifikation im Stahlbau
Ing. Matthias Wagner

25. August 2022
15:30-16:30 Uhr

UK Zertifizierung für Druckgeräte – Neues UKCA Kennzeichen
Dipl.-Ing.(FH) Josef Kogler

UK-Zertifizierung für Druckgeräte

7. Juli 2022
15:30-16:30 Uhr

Rechtssicheres Betreiben von Lüftungsanlagen
Sandro Trifonoff

  • Der Gesetzgeber fordert die Hygiene-Überprüfung von raumlufttechnischen Anlagen, um einer gesundheitlichen Beeinträchtigung entgegenzuwirken. Der Gesetzgeber fordert auch, dass die Durchführung nach den Regeln der Technik erfolgt und von geeigneten, fachkundigen und hierzu berechtigten Personen durchgeführt wird.
  • Im Kurzvortrag wird unter anderem behandelt: Was fällt unter die Regel der Technik? Und wie wird die Regel der Technik missachtet? Ein Beispiel aus der Praxis zeigt die Relevanz der Umsetzung der Regel der Technik und Unterstützung bei der Umsetzung als Garantie für ein rechtssicheres Betreiben.

Luftanalysen
Regeln der Technik

28. April 2022
15:30-16:30 Uhr

HAZOP+, Ihr Weg zur sicheren und optimierten Anlage
Dr. Hans Volkmar Schwarz und Dipl.-Ing. Thomas Froese

Durch die Kombination des bewährten HAZOP/PAAG Verfahrens der Anlagensicherheit für risikobehaftete Prozessanlagen mit der Optimierung der Prozessparameter entsteht eine Synergie für den Betreiber. Die Optimierung erfolgt auf Basis der Analyse der Prozessparameter und KI-gestützt mit dem tiefen Expertenwissen unserer Partnerfirma atlan-tec. TÜV SÜD ExpertInnen führen die Sicherheitsanalyse durch und zertifizieren die Durchführung nach der VDI Richtlinie 3714 (Durchführung von Big Data Projekten im Produktionsumfeld). Die HAZOP Studie profitiert von der Datenanalyse durch systematisches Einbeziehen nicht-optimaler Fahrperioden. Das Ziel ist erhöhte Anlagensicherheit bei gleichzeitig verbesserter Wirtschaftlichkeit.

21. April 2022
15:30-16:30 Uhr

Nachhaltigkeitsbewertung auf Basis der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen nach der Methode „TÜV SÜD Sustainability Assessment“

Mag. Dr. Robert Hermann und Britta Kogler M.Sc.

Im Rahmen des TÜV SÜD Sustainability Assessments wird die Nicht-Nachhaltigkeit als Unternehmensrisiko betrachtet. Durch den regulatorischen Druck, den Druck der Kunden und Verbraucher sowie durch geänderte Anforderungen von Investoren ändern sich auch die Ansprüche an Unternehmen. Die Frage, wie man Nachhaltigkeit messbar machen kann, wird vom TÜV SÜD Ansatz verfolgt. Mit dem Ansatz, der als Datengenerator verstanden werden kann, wird der Ist-Zustand der Nachhaltigkeit festgehalten und eine sogenannte Gap-Analyse durchgeführt. Danach wird ein Action Plan und eine Strategie zur Steigerung der Nachhaltigkeit erstellt. Messbar wird die Nachhaltigkeit durch Verwendung der UN SDGs und den 1533 Business Indikatoren. Abhängig vom Anwendungsfall werden die SDGs mit einem 3 Säulen-Modell gewichtet und eine geeignete Anzahl an zu bewertenden Indikatoren ausgewählt. Durch Benchmarking werden die Unternehmenskennzahlen mit Industriekennzahlen verglichen und der Ist-Zustand wird erhoben. Bewertet wird anhand eines Punkteschemas. Um die volle Transparenz sicherzustellen, wird von TÜV SÜD ein abschließender Report erstellt.

31. März 2022
15:30-16:30 Uhr

Hygieneüberprüfung von Trinkwasserinstallationen und von Rückkühlwerken
Sandro Trifonoff

17. März 2022
15:30-16:30 Uhr

Seilbahnprüfungen – Wichtige Informationen
Dipl.-Ing. Peter Hofer

Seilbahnen gehören zu den sichersten Verkehrsmitteln der Welt. Damit dies so bleibt, sind die Betreiber gefordert, Seilbahnen regelmäßigen Prüfungen zu unterziehen. Durch wiederkehrende Prüfungen lassen sich Schwachstellen frühzeitig erkennen und abstellen.

Dipl.-Ing. Peter Hofer, Leiter der TÜV SÜD Seilbahn-Prüfstelle, behandelt in seinem Online-Vortrag das Thema Seilbahnprüfung und befasst sich auch mit dem Thema "Belastungen von Zugseilanschlüssen an Pendelbahnkabinen".

Informationen zu Seilbahnprüfungen

17. Februar 2022
15:30-16:30 Uhr

Wohnbauten – Pflichten in den allgemeinen Bereichen (z.B. Stiegenhäuser, Tiefgaragen)
Ing. Michael Nolf und Dipl.-Ing. Andreas Falbesoner

Eigentümer von Liegenschaften sind dafür verantwortlich, dass die allgemeinen Bereiche, wie zum Beispiel Stiegenhäuser oder Tiefgaragen, sicher sind. In allen Bereichen, die außerhalb der privaten Wohnungen sind, und der darin befindlichen Anlagen, sind in gewissen Abständen einer Prüfung und/oder Wartung zu unterziehen, um die volle Funktionalität zu gewährleisten und um Unfälle zu vermeiden. Von der Elektroinstallation bis zum Spielplatz sind regelmäßige Kontrollen durchzuführen. Da kann man schnell die Übersicht verlieren. Bei diesem Vortrag erfahren die TeilnehmerInnen, welche prüfpflichtigen Anlagen sich in Liegenschaften befinden können und in welchen Abständen diese geprüft werden sollten.

27. Jänner 2022
15:30-16:30 Uhr

Remarketing Services für das Flottenmanagement
Mag. Christian Lausmann

TÜV SÜD bietet 360°-Dienstleistungen entlang der gesamten Prozesskette und sorgt mit standardisierten Prozessen von Anfang an für Effizienz. Mit unserem umfassenden Dienstleistungsportfolio innerhalb des Remarketing Prozesses haben Sie mit uns einen kompetenten Partner an der Seite. Nicht nur mit unseren unabhängigen Fahrzeugbewertungen bieten wir eine zuverlässige, aussagekräftige und detaillierte Dokumentation des Fahrzeugzustands, auf Wunsch führt ein Schadenmanager das Fahrzeug auch durch die gesamte Prozesskette, koordiniert Reparaturen und übernimmt administrative Aufgaben.
Basierend auf unserer jahrzehntelangen Erfahrung und unseren Partnerschaften mit verschiedenen Automobilunternehmen, Marken und Märkten verfügen wir über praxiserprobte Controlling-Instrumente, die Transparenz schaffen, Einsparungen identifizieren und Kosten optimieren.

20. Jänner 2022
15:30-16:30 Uhr

Gewerbebetriebe – Regelmäßige Prüfungen nach §82b
Dipl.-Ing. Andreas Falbesoner

  • Die regelmäßige Prüfung einer Betriebsanlage ist eine wichtige Verpflichtung für Inhaber genehmigter Betriebsanlagen und gibt diesen Rechtssicherheit. Die Frist für wiederkehrende Prüfungen beträgt 5 Jahre. Die Frist beginnt mit der Rechtskraft des Bewilligungsbescheides für die Betriebsanlage zu laufen. Alle 5 Jahre muss überprüft werden, ob der aktuelle Stand dem genehmigten Bescheid (Einreichprojekt, Pläne, Auflagen u.a.) entspricht. Dabei wird der genehmigte Zustand, die Auflagen aus den Bescheiden und die gewerberechtlichen Bestimmungen geprüft. Die TÜV SÜD Prüfbescheinigung gibt dem Unternehmen Rechtssicherheit und dokumentiert auch bei Haftungsfragen, dass nach den gesetzlichen Prüfpflichten gehandelt wurde.

§82b Gewerbeordnung

 

Hier zu den TÜV SÜD Updates 2021

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German