ts-pr-banner-newsroom

MPU bestehen mit TÜV SÜD Pluspunkt

Seriöse Vorbereitung

Seriöse Vorbereitung

10. Januar 2024

Der Führerschein ist weg und es wurde eine Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) angeordnet? Nun stehen Betroffene erst einmal vor vielen Fragen und wissen nicht, wie es weitergeht. Thomas Wicke, Verkehrspsychologe bei TÜV SÜD Pluspunkt, erklärt, was die nächsten Schritte sind, um sich seriös auf die MPU vorzubereiten.

„Obwohl man laut Gesetzgeber keinen MPU-Vorbereitungskurs besuchen muss, empfehlen wir es dringend“, appelliert Thomas Wicke an betroffene Autofahrer. „Denn warum sollte man bei dieser wichtigen Untersuchung auf die Vorbereitung durch einen erfahrenen Partner verzichten?“ Wie die optimale Vorbereitung auf die MPU aussieht, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. So verschieden, wie die Gründe für die MPU, ist auch im Detail die Vorbereitung. Erfahrene Verkehrspsychologen wissen jedoch, worauf es in jedem Fall ankommt, und können bei der Vorbereitung individuell darauf eingehen.

Ein Orientierungsgespräch klärt erste Fragen

Zunächst haben Betroffene die Möglichkeit, ein kostenloses telefonisches Orientierungsgespräch in Anspruch zu nehmen. „In einem eigens reservierten 15-minütigen Termin erklärt ein fachkompetenter Experte von TÜV SÜD Pluspunkt, was die Schritte zurück zum Führerschein sind“, so Thomas Wicke. „So können erste Fragen geklärt und Befürchtungen genommen werden.“ Der Experte am Telefon ist vertraut mit allen Fakten rund um die Vorbereitung auf die MPU, Ausnahme vom Fahrverbot, Sperrfristverkürzung und vielem mehr. Auf Wunsch empfiehlt der Ansprechpartner eine auf den Betroffenen zugeschnittene Maßnahme.

Online-Infoabend zu Ablauf und Anforderungen der MPU

Eine weitere Möglichkeit, sich im Vorfeld zur MPU zu informieren, ist der kostenlose Online- MPU-Infoabend. Hier erklären Verkehrspsychologen von TÜV SÜD Pluspunkt, wie die MPU konkret abläuft und welche Anforderungen oder Formalitäten es zu beachten gilt.

MPU-Vorbereitung einzeln oder in der Gruppe

Im nächsten Schritt geht es an die eigentliche Vorbereitung zur MPU. Dazu gibt es verschiedene Optionen. Eine Möglichkeit ist die MPU-Vorbereitung in Gruppenkursen. Diese sogenannte verkehrspsychologische Kompaktmaßnahme (VKM) umfasst fünf Gespräche in der Gruppe zu je 90 Minuten und vier persönliche Einzelgespräche zu je 50 Minuten. „Die Teilnehmer profitieren dabei nicht nur von der qualifizierten Leitung durch den Verkehrspsychologen und MPU-Experten, sondern können gleichzeitig auch noch aus der Erfahrung der anderen Kursteilnehmer lernen. Gemeinsam werden Lösungen gesucht, keine Fehler“, erklärt Thomas Wicke. Zwar laufen die ersten fünf Module als Gruppensitzung ab, jeder Teilnehmer erhält dann in den Einzelgesprächen aber trotzdem die individuelle Unterstützung, die er benötigt. Die Bescheinigung über die Teilnahme an dem anerkannten Kurs wird nach Abschluss direkt zugesandt.

Die verkehrspsychologische Intensivberatung (VIB) ist die zweite Möglichkeit zur MPU-Vorbereitung und gleichzeitig der individuellste und persönlichste Weg zurück zur Mobilität. „In vertraulichen Einzelgesprächen werden mit dem Verkehrspsychologen ganz persönliche Lösungen erarbeitet, um die MPU zu bestehen und die Fahrerlaubnis zurückzuerhalten“, so der Experte. Zu den Vorteilen dieser intensiven Betreuung gehören die individuelle Terminvereinbarung und die vertrauliche Atmosphäre. Der MPU-Experte konzentriert sich ausschließlich auf den Betroffenen und seine individuelle Situation. Nachbuchungen von Einzelsitzungen sind bei Bedarf außerdem unkompliziert möglich. Auch bei dieser Variante bekommen Teilnehmer die Teilnahmebescheinigung nach der letzten Sitzung automatisch zugesandt. Das persönliche Einzelseminar umfasst neun Einzelgespräche zu je 50 Minuten.

Auch online und in weiteren Sprachen

Die Präsenztermine passen nicht oder es gibt keine Möglichkeit, einen der Standorte des TÜV SÜD aufzusuchen? Interessenten können die Kurse auch flexibel und bequem von zuhause aus wahrnehmen. Sowohl der Gruppenkurs „VKM“ als auch die individuellen Einzelgespräche „VIB“ gibt es als Online-Seminar. Auch die Online-Kurse erfolgen unter der sachkundigen Leitung durch hochqualifizierte Verkehrspsychologen – genauso kompetent und persönlich wie bei einer Schulung vor Ort. Dank entfallender Wege ist die Online-Variante nicht nur zeit-, sondern auch kostensparend. Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder online und im Anschluss können die nächsten freien Kurstermine direkt flexibel angefragt werden. Übrigens: TÜV SÜD Pluspunkt bietet die Kurse zur MPU-Vorbereitung auch komplett auf Englisch oder Russisch an.

„Die qualifizierte Vorbereitung auf die MPU lohnt sich allemal. Sie gibt Betroffenen die nötige Sicherheit, dass sie alle Voraussetzungen erfüllen, die für eine positive MPU erforderlich sind. Und eine bestandene MPU nach einer seriösen Vorbereitung ist günstiger als viele Fehlversuche“, so der Verkehrspsychologe abschließend.

Infos und Termine zur Vorbereitung auf die MPU gibt es hier: 
https://www.tuvsud.com/de-de/branchen/mobilitaet-und-automotive/fuehrerschein-und-pruefung/mpu-vorbereitung-pluspunkt/vorbereitung-auf-die-mpu

Download Pressemeldung

Pressekontakt: Vincenzo Lucà

pr-press-release
Mehr erfahren
pr-press-contact
Mehr erfahren
pr-about-tuev-sued
Mehr erfahren
pr-podcast
Mehr erfahren

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German