ts-pr-banner-newsroom

TÜV SÜD beim Girls‘ and Boys‘ Day am 25. April kennen lernen

Einblicke in die spannende Prüfwelt von TÜV SÜD und TÜV Hessen

Einblicke in die spannende Prüfwelt von TÜV SÜD und TÜV Hessen

10. April 2024

TÜV SÜD und TÜV Hessen beteiligen sich am Girls‘ und Boys‘ Day am 25. April 2024 und geben Einblicke in die komplexe Arbeitswelt einer Prüfgesellschaft. Es beteiligen sich mehrere Tochtergesellschaften mit unterschiedlichen Aufgaben und an zahlreichen Standorten.

ts-pr-k-girls-day„Mit der Teilnahme am Girls‘ und Boys‘ Day wollen wir auch in diesem Jahr jungen Menschen ermöglichen, TÜV SÜD, TÜV Hessen, die Mitarbeitenden und deren Aufgaben bei einem Dienstleistungs-unternehmen kennenzulernen. Jugendliche können sich an den vielfältigen Aufgaben selbst beteiligen und erfahren, wie sich die Prüfungen von Produkten, Anlagen und Prozessen auf die Sicherheit von Menschen und auch auf ihren Alltag auswirken“, erläutert Markus Schwarzenböck, Leitung Konzernbereich Personal der TÜV SÜD AG.

ts-pr-k-boys-dayOb an der Kfz-Prüfstelle oder in Prüflaboren – einen Tag lang können Jugendliche Sachverständige begleiten und ihnen Löcher in den Bauch fragen: Warum werden Auspuff, Achslager, Bremsbeläge und auch die Hupe bei Autos geprüft? Was wird bei Aufzügen, Rolltreppen oder Liften geprüft? Beim Boys‘ Day gibt es einen Einblick in die Arbeit hinter die Kulissen von kaufmännischen Berufen: Wie werden Vertrieb, die Einkaufsabteilung oder der Kundenservice organisiert?
Egal, ob Girls‘ und Boys‘ Day, die Frage, wie jemand bei TÜV SÜD und TÜV Hessen Fachkraft wird, wird auf alle Fälle beantwortet.

Zu den Angeboten von TÜV SÜD und TÜV Hessen an zahlreichen Standorten kommen Interessierte über folgende Links:

Alle Angebote von TÜV SÜD sind über die Webseite https://www.girls-day.de/radar und https://www.boys-day.de/radar mit den Suchworten „TÜV SÜD“ bzw. „TÜV Hessen“ zu finden.

Die Aktionstage Girls‘ und Boys‘ Day sollen Orientierung bei der Berufs- und Studienorientierung von Jugendlichen bieten und Berufsfelder aufzeigen, bei denen das jeweilige Geschlecht unterrepräsentiert ist. Sie werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Download Pressemeldung

Pressekontakt: Heidi Atzler

pr-press-release
Mehr erfahren
pr-press-contact
Mehr erfahren
pr-about-tuev-sued
Mehr erfahren
pr-podcast
Mehr erfahren

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German