Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Presse und Medien

27. Januar 2020

Bei Kinder- und Babyprodukten auf Qualitätssiegel achten

Eltern vertrauen bei der Auswahl von Spielzeug auf Prüfsiegel. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Splendid Research. Für die Erhebung „Gütesiegel Monitor 2020“ wurden 2.500 repräsentativ ausgewählte Personen in Deutschland zur Bekanntheit von Gütesiegeln befragt. Demnach achten 68 Prozent der Eltern beim Kauf von Kinder- und Babyprodukten darauf, dass diese ein Gütesiegel besitzen. Das blaue TÜV SÜD-Oktagon gehört dabei zu den Bekanntesten. TÜV SÜD prüft Spielzeug auf Basis der europäischen Richtlinie 2009/48/EG. Diese bestimmt, dass Spielzeug die Gesundheit von Benutzern oder Dritten nicht gefährden darf.

92 Prozent der Befragten kennen das blaue TÜV SÜD-Siegel – es besitzt damit den zweithöchsten Bekanntheitsgrad in der Befragung, Tendenz leicht steigend. Die Teilnehmer der Studie wurden außerdem gefragt, an welches Siegel sie denken, wenn sie den Begriff ‚Gütesiegel‘ hören. Mehr als ein Fünftel der Verbraucher assoziiert mit diesem Begriff ein TÜV-Prüfzeichen – damit belegt das
TÜV-Siegel Platz 2 nach dem Bio-Siegel. Dass dies gute Verkaufsargumente sind, wissen auch die Fachbesucher der Spielwarenmesse in Nürnberg, die vom 29. Januar bis 2. Februar 2020 stattfindet. Auf der größten Veranstaltung der Branche präsentieren 2.886 Aussteller aus 68 Ländern über eine Million Produkte für Babys und Kinder. „Ein Produkt mit Siegel ist besser als eines ohne“ ist eine der zentralen Aussagen des „Gütesiegel Monitors 2020“.

TÜV SÜD testet Spielzeug

Ob Holzeisenbahn, Puppe oder Skateboard: Die Spielzeugindustrie entwirft immer neue Spielsachen und bringt diese auf den Markt. 120.000 Neuheiten sind es allein auf der Nürnberger Spielwarenmesse in diesem Jahr. Gleichzeitig wollen sich Eltern darauf verlassen können, dass das Spielzeug ihrer Kinder sicher und frei von Schadstoffen ist. Aus diesem Grund wird Spielzeug von TÜV SÜD auf Basis der Normenreihe DIN EN 71 geprüft. Diese enthält strenge Anforderungen an Spielzeug, dessen Verpackung und Kennzeichnung. Zudem regelt sie die Prüfung der mechanischen und physikalischen Eigenschaften. Auch die Speichel- und Schweißechtheit wird getestet. Um Unfälle, Materialfehler oder Schadstoffe im Spielzeug zu verhindern, sind hohe Standards in diesem Markt unabdingbar.

Das blaue TÜV SÜD-Oktagon: Sicherheit garantiert

TÜV SÜD-Prüfzeichen gibt es in großer Vielfalt für unterschiedliche Produkte. Allen gemeinsam ist die unveränderbare Konformitätsaussage im blauen Oktagon: „Sicherheit geprüft“, „Qualität geprüft“, „Produktion überwacht“. Außerdem können weitere, spezifisch getestete Merkmale vermerkt werden, zum Beispiel „schadstoffgeprüft“. Laut „Gütesiegel Monitor 2020“ genießt das TÜV SÜD-Siegel großes Vertrauen der Verbraucher. Es landete an dritter Stelle der 40 bewerteten Siegel.

Auf Basis der strengen Vorgaben der Normen und der darauf basierenden Produkttestungen wird das TÜV SÜD-Prüfsiegel nur solchen Waren verliehen, die die Tests bestehen. Daher ist es nicht überraschend, dass der „Gütesiegel Monitor 2020“ belegt, dass Verbraucher das TÜV SÜD-Oktagon mit Sicherheit und hoher Produktqualität in Verbindung bringen – und damit auch das getestete Produkt. Das Prüfsiegel dokumentiert für Verbraucher, dass ein Produkt die geforderten Kriterien erfüllt.

Unabhängig geprüfte Qualität: das GS-Zeichen

Weist ein Produkt neben dem TÜV SÜD-Siegel auch das freiwillige GS-Zeichen für Geprüfte Sicherheit aus, dann kann der Verbraucher sicher sein, ein gründlich geprüftes Produkt zu erwerben. Das GS-Zeichen bescheinigt Produkten, dass bei sachgemäßer Verwendung keine Gefahren für den Benutzer drohen und diese sicher sind im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes. Es wird weltweit von 84 anerkannten Prüflaboren vergeben, darunter auch TÜV SÜD. Mit 86 Prozent Bekanntheitsgrad rangiert das GS-Zeichen an vierter Stelle im Ranking und genießt ebenfalls großes Vertrauen bei den Verbrauchern. Für Verbraucher sind das TÜV SÜD-Oktagon und das GS-Zeichen wichtige Entscheidungshilfen, wenn sie Wert auf hohe Qualität der Produkte und Einhaltung der entsprechenden Normen legen.

TÜV SÜD auf der Spielwarenmesse in Nürnberg (https://www.spielwarenmesse.de) : Halle 11.1 / H-02

Mehr Infos unter: https://www.tuvsud.com/de-de/branchen/konsumgueter-und-handel/spielzeug-und-produkte-fuer-kinder/pruefung-spielzeug

Pressekontakt: Dirk Moser-Delarami

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa