Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Sonstige Hebezeuge

Technik

Sicherheitseinrichtungen

Fangvorrichtung
Vorrichtung, die bei hängenden Personenaufnahmemitteln, wie z.B. bei Fassadenaufzügen direkt auf ein zweites Drahtseil wirkt und das Personenaufnahmemittel selbsttätig stoppt und hält.

Sicherheitsbremse
Eine Bremse, die z.B. bei Fassadenaufzügen direkt auf Trommel, Treibscheibe oder End-Antriebswelle wirkt, um die Abwärtsbewegung des Personenaufnahmemittels zu stoppen.

Schräglagenüberwachung
Dient zur Überwachung eines möglichen Schräglaufs, also bei Überschreitung eines vorgegebenen Längsneigungs-Winkels des Personenaufnahmemittels.

Hubkraftbegrenzer
Einrichtung, die die Aufwärtsbewegung eines Personenaufnahmemittels stoppt, wenn die Zugkraft im Tragseil gleich der Auslöseschwelle ist.

Seil- bzw. Kettenbruchschalter
Schlaffseil-, Schlaffkettenschalter, Seilbruch- und Kettenbruchschalter sind Sicherheitsbauteile zur Überwachung von lastführenden Seilen und Ketten. Eine Tastrolle oder ein Gleitstein werden über einen Hebelarm mit Federkraft gegen ein Seil oder eine Kette gedrückt. So lange das Seil / die Kette straff gespannt ist, hebt die Spannung der Kette / des Seiles die Federkraft auf. Entsteht Schlaffseil (-kette), bzw. reißt das Seil / die Kette, wird mit der Kraft der Feder die Lage des Hebelarmesverändert und ein Schalter betätigt.

Begrenzungen der Hub- und Senkbewegungen
Um Hub- und Senkbewegungen ohne unzulässige Stöße zum Stillstand zu bringen, müssen Endanschläge oben und unten vorgesehen werden, um den vertikalen Hub zu begrenzen.

 

Bauarten

Regalbediengeräte

Regalbediengeräte sind mit einer Hubeinrichtung ausgerüstet und innerhalb und außerhalb der Regalgasse schienengebunden. Zusätzlich kann eine Seitenschubeinrichtung vorhanden sein. Der Aufgabenbereich von Regalbediengeräten liegt bei der Ein- und Auslagerung von Ladeeinheiten oder Langgut sowie der Kommissionierung. Die Steuerung der Geräte darf manuell bis vollautomatisch erfolgen.


Ladebrücken und fahrbare Rampen

Ladebrücken und fahrbare Rampen sind ortsfeste oder ortsbewegliche Einrichtungen, um einen möglichen Höhenunterschied zwischen einer Laderampe oder vergleichbaren Ladeplätzen und der Ladefläche eines Fahrzeugs auszugleichen.

Ladebrücken können ausgeführt sein als:

  • handbetätigte, ortsveränderliche Ladebrücken, Ladeblech genannt

  • kraftbetriebene Ladebrücken, die in eine Laderampe eingebaut oder an der Rampenkante befestigt sind

  • handbetätigte Ladebrücken, die in eine Laderampe eingebaut oder an der Rampenkante befestigt sind

Flurförderzeuge

Flurförderzeuge sind Fördermittel, die zum Befördern, Ziehen oder Schieben von Lasten mittels frei lenkbaren Rädern für innerbetriebliche Zwecke bestimmt sind.
Man unterscheidet:

  • Gabelstapler

  • Schubmaststapler

  • Regalstapler

  • Kommissionierstapler

  • Mitgänger-Flurförderzeuge

  • Zugmaschine für den innerbetrieblichen Transport

Fassadenaufzüge


Ein Fassadenaufzug ist eine dauerhaft an einem Gebäude oder Bauwerk errichtete Einrichtung zum Heben von Personen. Er besteht aus einer Aufhängekonstruktion und einem daran aufgehängten Personenaufnahmemittel. Die Aufhängekonstruktion ist üblicherweise ein mit einer Winde ausgestatteter Dachfahrwagen, der entweder auf Schienen oder auf einer geeigneten Oberfläche läuft. Weitere Bestandteile eines Fassadenaufzugs sind Einschienensysteme mit Laufkatzen bzw. Fahrwagen oder andere Aufhängekonstruktionen, die am Bauwerk befestigt sind und an denen Personenaufnahmemittel angehängt werden können.

 

Vorschriften


Kontakt

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung der Betriebssicherheitsverordnung oder möchten eine Prüfung beauftragen?

TÜV SÜD bietet Ihnen ein breites Dienstleistungsangebot rund um Krananlagen, Hebezeuge und kraftbetätigte Tore.

Services für Betreiber        Services für Hersteller

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa