Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

FSC® Produktkettenzertifizierung (CoC)

Prüfzeichenübersicht

Zertifizierung:
Produktkettenzertifizierung / Chain of Custody (CoC) / Freiwillige Prüfung

Prüfungsgrundlage: 
Prüfbestimmungen des Standardgebers Forest Stewardship Council® (FSC®) in der jeweils gültigen Fassung (www.fsc.org)

Standard-/Normgeber: 
Forest Stewardship Council (FSC)

Prüfzeichen:
Es wird kein TÜV SÜD Prüfzeichen vergeben.
Den zertifizierten Unternehmen ist es gestattet, das FSC-Warenzeichen gem. den Vorgaben des Standardgebers zu verwenden.

 

Was beinhaltet der Standard FSC® Produktkettenzertifizierung (CoC)?

Ziel des Forest Stewardship Council (FSC) ist die Förderung einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung von Wäldern. Zu diesem Zweck hat der FSC® Standards für die Bewirtschaftung von Wäldern entwickelt. (Quelle: www.fsc-deutschland.de/de-de/der-fscr/Vision)

Der FSC Standard für Produktkettenzertifizierung (FSC COC) soll sicherstellen, dass Produkte die eine FSC Aussage tragen (z. B. durch Verwendung des FSC Labels) tatsächlich mit Rohstoffen hergestellt wurden, die aus verantwortungsvollen Quellen stammen.

Der Standard definiert Anforderungen für ein Unternehmen um die Rückverfolgbarkeit der eingesetzten Rohstoffe sicherzustellen und korrekte Aussagen bezüglich der eingesetzten Rohstoffe in dem Produkt zu machen.

  • Was bedeutet „Zertifizierung“ nach Standard FSC® Produktkettenzertifizierung (CoC) durch TÜV SÜD (akkreditierte Zertifizierstelle ist TUV SUD Czech sro, Lizenzcode FSC®A000530)?
    • Der Kunde hat sich einer freiwilligen Prüfung (Audit) anhand festgelegter Kriterien (Prüfgrundlage) unterzogen.
    • Ein Zertifikat wird nur dann erteilt, wenn im Rahmen der Prüfung keine wesentlichen Abweichungen gegenüber den Anforderungen der Prüfgrundlage festgestellt werden konnten.
    • Zertifikate werden zeitlich begrenzt vergeben. Eine Überprüfung der Gültigkeit einzelner Zertifikate ist in der Zertifikatsdatenbank des Standardgebers (info.fsc.org/certificate.php) möglich.
    • Die Zertifizierung erfordert zur Aufrechterhaltung jährliche, angekündigte Prüfungen mit positivem Ergebnis.
    • Unter Beachtung der Vorgaben des Standardgebers zur Nutzung des FSC-Warenzeichens sind zertifizierte Firmen berechtigt Produkte entsprechend zu kennzeichnen oder das FSC-Warenzeichen für werbliche und kommunikative Zwecke einzusetzen. 
  • Wie wird geprüft?

    Die Prüfung (Audit) wird von unabhängigen und qualifizierten Experten (Auditoren) durchgeführt, die nach Vorgaben des FSC Standards berufen wurden.

    Das Audit basiert auf der Durchsicht der dokumentierten Verfahrensanweisungen, Interviews der Mitarbeiter, Betriebsrundgang und stichprobenartige Überprüfung von einzelnen Dokumenten und Belegen.

    Während des Audits wird geprüft, ob das Unternehmen die Anforderungen des Standards korrekt umgesetzt hat und anwendet. Insbesondere wird geprüft ob das Unternehmen:

    • Schulungen durchgeführt hat, um die Anforderungen des Standards korrekt umzusetzen;
    • seine Lieferanten korrekt prüft in Bezug auf die Anforderungen des Standards (z.B. gültiges Zertifikat, korrekte FSC Aussagen auf Rechnung und Lieferscheinen);
    • bei der Warenannahme korrekt prüft, ob das gekaufte Material tatsächlich die geforderten FSC Aussage besitzt;
    • die FSC zertifizierte Waren von nicht zertifizierter Waren in der Lagerung und Verarbeitung sauber trennt, um eine Vermischung zu vermeiden;
    • korrekte FSC Aussagen auf den Waren und Verkaufsunterlagen (Rechnungen und Lieferschein) macht und FSC Warenzeichen richtig verwendet;
    • eine saubere FSC Mengenbilanz führt (Zusammenstellung von eingekauften und verkauften zertifizierten Waren) und die Umrechnung von zertifiziertem Eingangsmaterial zu Aussagen auf den verkauften FSC zertifizierten Produkten korrekt durchgeführt hat.
  • Was kann eine Zertifizierung nach dem Standard FSC® Produktkettenzertifizierung (CoC) nicht leisten?
    • Eine FSC® Produktkettenzertifizierung (CoC) besagt nicht, dass die Fima ausschließlich FSC konforme Produkte produziert und / oder verkauft. Die Zertifizierung berechtigt die Firma lediglich Produkte als FSC gekennzeichnet zu verkaufen. Nur die tatsächlich als FSC konform gekennzeichnete Produkte entsprechen tatsächlich den Anforderungen des FSC Standards.
    • Der Standard FSC® Produktkettenzertifizierung (CoC) trifft keine Aussage zur Qualität oder Umweltfreundlichkeit eines Produkts oder einer Dienstleistung des zertifizierten Kunden. Zertifiziert ist lediglich die Herkunft der eingesetzten Rohstoffe bei einer entsprechenden Kennzeichnung.
    • Die Zertifizierung nach dem Standard FSC® Produktkettenzertifizierung (CoC) basiert auf Stichproben und einer Prüfung der Prozesse im Unternehmen. Es kann daher nicht jedes einzelne Produkt oder jede einzelne Produktion geprüft werden. Insofern kann eine Zertifizierung durch TÜV SÜD keine 100%-ige Gewähr dafür bieten, dass jedes Produkt des zertifizierten Unternehmens und dessen Kennzeichnung beanstandungsfrei ist oder die Kriterien des Standards jederzeit erfüllt werden, wenngleich dies ein wesentliches Ziel des Standards FSC® Produktkettenzertifizierung (CoC) ist.

Wissenswert

Zertifikatsdatenbank

Zertifikate

DATENBANK

Erfahren Sie mehr

Prüfzeichenübersicht

PRÜFZEICHEN

ÜBERSICHT

Erfahren Sie mehr

FSC® PRODUKTKETTENZERTIFIZIERUNG (COC)

Für Holz- und papierprodukte mit FSC-Standard

Erfahren Sie mehr

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa