Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

EMAS

Prüfzeichenübersicht

EMAS Pruefzeichen MusterZertifizierung:
Managementsystemzertifizierung / Freiwillige Prüfung

Prüfgrundlage:
VERORODNUNG (EG) Nr. 1221/2009 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 25. November 2009

Standard-/Normgeber:
Eco-Management and Audit Scheme-System zur freiwilligen Teilnahme von Organisationen an einem Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung Europäisches Parlament und Europäischer Rat

 

Was beinhaltet der Standard EMAS?

EMAS legt die Anforderungen an ein zertifizierungsfähiges Umweltmanagementsystem (kurz „UMS“) eines Unternehmens fest und führt bei einem positiven Ergebnis zur Eintragung des Unternehmens in das EMAS Register. Zu den Anforderungen zählen u. a.:

  • Das Unternehmen hat ein geeignetes Managementsystem eingerichtet, um seine Umweltauswirkungen kontinuierlich zu verbessern, die Erfüllung umweltbezogener rechtlicher und anderer Anforderungen zu gewährleisten und seine Umweltziele zu erreichen.
  • Die bedeutenden Umweltaspekte und die damit verbundenen Einwirkungen auf die Umwelt wurden ermittelt.
  • Für die umweltrelevanten Prozesse wurden geeignete Kriterien festgelegt, nach denen diese gesteuert werden. Das gesamte UMS unterliegt einem fortlaufenden Überwachungsprozess, insbesondere auch die Erfüllung der umweltbezogenen rechtlichen und anderen Anforderungen. Die Erfüllung der Umweltziele und die kontinuierliche Verbesserung werden anhand von geeigneten Kennzahlen überwacht und bewertet.
  • Mittels einer Umwelterklärung erfolgt eine sachgerechte Information der Öffentlichkeit über die Umweltaspekte und die Umweltleistung des Unternehmens.
  • Was bedeutet „Zertifizierung“ bzw. Vergabe eines Prüfzeichens für EMAS durch die TÜV SÜD Management Service GmbH?
    • Der Kunde hat sich einer freiwilligen Prüfung (Audit) anhand festgelegter Kriterien (Prüfgrundlage) unterzogen.
    • Die Erlaubnis zur Nutzung eines Prüfzeichens wird nur dann erteilt, wenn im Rahmen der Prüfung keine relevanten Abweichungen gegenüber den Anforderungen der Prüfgrundlage festgestellt werden konnten.
    • Das Prüfzeichen wird zeitlich begrenzt vergeben. Eine Überprüfung der Gültigkeit einzelner Prüfzeichen ist in der Zertifikatsdatenbank der TÜV SÜD Management Service möglich. Die Gültigkeit von EMAS kann außerdem anhand der Eintragung in das EMAS Register in der jeweiligen nationalen Datenbank, in Deutschland durch das EMAS-Register des DIHT (Deutscher Industrie- und Handelstag) jederzeit überprüft werden.
    • EMAS erfordert zur Aufrechterhaltung jährliche, angekündigte Prüfungen zur Aktualisierung der Umweltklärung; bei kleinen Unternehmen kann der Zyklus auf 2 Jahre verlängert werden.
    • Unangekündigte Prüfungen sind nicht vorgesehen.
  • Wie wird geprüft?

    Folgende Prüfmethoden werden von unabhängigen und qualifizierten Experten (Umweltgutachtern) angewendet:

    • Dokumentenprüfung
      Bewertung der dokumentierten Vorgaben und Nachweise über die Wirksamkeit des UMS wie von der Norm gefordert bzw. durch das Unternehmen festgelegt.
    • Vor-Ort-Audit
      Überprüfung der Umsetzung dieser Regelungen in der Praxis durch Interviews und Inaugenscheinnahme beim Kunden vor Ort. Stichprobenartige Überprüfung der Abläufe anhand von Nachweisen, wie z. B. vorliegende Messergebnisse, Besprechungsprotokolle, Schulungs- und Qualifizierungsnachweise, Umgang mit Beschwerden, Umweltziele und -programme oder Kommunikation mit Behörden.
    • Die Nachvollziehbarkeit der Daten der Umwelterklärung und die Einhaltung der rechtlichen Anforderungen werden aus dem Vergleich mit verschiedenen Datenquellen und Nachweisen durch den Umweltgutachter überprüft. Die Eintragung in das EMAS-Register setzt das Einverständnis der für das Unternehmen zuständigen umweltrechtlichen Überwachungsbehörde voraus.
  • Was kann eine Zertifizierung nach dem Standard EMAS nicht leisten?
    • EMAS macht zwar die tatsächliche Umweltleistung des Unternehmens durch die Validierung der Umwelterklärung mit Zahlen und Fakten transparent, legt jedoch keine absoluten Kriterien für die Umweltleistung fest.
    • EMAS trifft keine direkte Aussage über die Umweltfreundlichkeit eines Produkts oder einer Dienstleistung des zertifizierten Kunden. Es handelt sich nicht um eine Produktzertifizierung.
    • Eine Zertifizierung nach EMAS kann nicht gewährleisten, dass jederzeit eine vollständige Einhaltung aller relevanten umweltbezogenen gesetzlichen und anderen Anforderungen tatsächlich gegeben ist, wenngleich deren Erfüllung ein wesentliches Ziel des Umweltmanagementsystems ist und durch verschiedene Instrumente unterstützt wird.

Wissenswert

Zertifikatsdatenbank

Zertifikate

DATENBANK

Erfahren Sie mehr

Prüfzeichenübersicht

PRÜFZEICHEN

ÜBERSICHT

Erfahren Sie mehr

EMAS

Die europäische Initiative

Erfahren Sie mehr

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa