Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Kunststofffügetechnik

Kunststofffügetechnik

Fachgerechtes Fügen von Kunststoffen

Zum Schutz von Mensch und Umwelt kommen bei technisch anspruchsvollen Bauteilen zunehmend Kunststoffe wie Thermoplaste und GFK zum Einsatz. Im Behälter-, Apparate- und Rohrleitungsbau sowie bei Abdichtungsmaßnahmen werden die Bauteile dabei überwiegend aus Einzelkomponenten errichtet. Das Fügen (unlösbares Verbinden) der Kunststoffhalbzeuge erfolgt durch Schweißen, Kleben und Laminieren. Dabei bestimmt die Qualität der Fügeverbindungen die spätere Betriebssicherheit und auch Lebensdauer des Bauteils entscheidend mit. Sie hängt ab von der Verwendung gütegesicherter Halbzeuge, dem Einsatz geeigneter Geräte und Einrichtungen, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen, und dem Einsatz von geschultem und qualifiziertem Personal.

Gerne stehen wir Herstellern und Verarbeitern bei der Bewältigung dieser Herausforderung zur Seite. Mit uns lernen Sie die Materialeigenschaften genau kennen, die Fertigungstechnologie sicher zu beherrschen und Sie weisen gegenüber Ihrem Auftraggeber oder amtlichen Stellen nach, dass Sie die Anforderungen erfüllen.

 

Kunststofffügetechnik – Unsere Services

  • Qualifizierung Ihres Betriebs
  • Erteilen der Fachbetriebszulassung nach AwSV
  • Zertifizierung des QM-Systems für Werkstoffhersteller und Hersteller von GFK-Druckbehältern nach Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU
  • Qualifizierung Ihres Personals
  • Durchführen von Schulungen bzw. Vorbereitung Ihrer Mitarbeiter auf die Kunststoff -Schweißer-Prüfung
  • Abhalten der Kunststoff -Schweißer-Prüfung nach Richtlinie DVS 2212
  • Abhalten der Prüfung für Kleber und Laminierer nach VdTÜV-Merkblatt Kleben 001 und 002 (entspricht der Richtlinie DVS 2220 und 2221)
  • Prüfung von Kunststoff-Fügeverfahren gemäß VdTÜV/DVS:
  • Durchführen von Verfahrensprüfungen
  • Überprüfen Ihrer Fügeeinrichtungen
  • Prüfen von Fügeverbindungen in Kurz- und Langzeitversuchen (z.B. Ermittlung von Kurz- und Langzeitschweißfaktoren)

Darüber hinaus können Sie bei der Entwicklung oder Erprobung neuer Fügeverfahren und beim Einsatz neuer Kunststofftypen auf unsere Expertise zurückgreifen. Im Schadensfall helfen wir Ihnen bei der Untersuchung weiter.

Unser Kunststofflabor ist vom DAR nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiert und anerkannte Prüfstelle für die Prüfung von Kunststoff-Fügeverfahren.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa