EU Taxonomie

EU-Taxonomie-Konformität

EU-TAXONOMIE VERORDNUNG: WER DARUNTERFÄLLT UND WAS UNTERNEHMEN JETZT TUN SOLLTEN, UM TAXONOMIEKONFORM ZU SEIN.

 

ERFÜLLT IHR UNTERNEHMEN MINDESTENS ZWEI DER DREI FOLGENDEN KRITERIEN?

EU Taxonomie

Dann fallen Sie in den Geltungsbereich der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und damit auch der EU-Taxonomie.

Was bedeutet das für Sie?

Grundsätzlich geht es für Sie darum, die Quote Ihrer nachhaltigen – also taxonomiekonformen – Finanzkennzahlen (Umsätze, Kapitalausgaben und Betriebsausgaben) im Verhältnis zu den nicht nachhaltigen Finanzkennzahlen zu ermitteln.

Dazu müssen Sie zunächst identifizieren, welche der im Berichtsjahr durchgeführten Wirtschaftstätigkeiten überhaupt taxonomiefähig, also in der Lage sind, einen wesentlichen Beitrag hinsichtlich eines der sechs Umweltziele der EU zu leisten.

EU Taxonomie

  • Inhalt der EU-Taxonomie-Verordnung / Die sechs Umweltziele der EU

    Um den „Green Deal“ und das Ziel der Klimaneutralität bis 2050 einzuhalten, hat die EU mit der EU-Taxonomie-Verordnung ein Klassifizierungssystem zur Bewertung von nachhaltigen Wirtschaftstätigkeiten geschaffen. Der Bewertung liegen sechs Umweltziele zugrunde: 

    • Klimaschutz
    • Anpassung an den Klimawandel
    • Nachhaltige Nutzung und Schutz von Wasser- und Meeresressourcen
    • Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft
    • Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung
    • Schutz und Wiederherstellung der Biodiversität und Ökosysteme

    Damit leistet die Taxonomie einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung von Investitionen in nachhaltige Unternehmen und Schaffung von mehr Transparenz.

     

 

WIE ERMITTELN SIE, OB IHRE WIRTSCHAFTSAKTIVITÄTEN TAXONOMIEFÄHIG SIND?

Schritt 1: Prüfung der Taxonomiefähigkeit (Eligibility Check)

Klingt kompliziert – ist es leider auch. Denn ein Eligibility Check setzt fundierte Kenntnisse der entsprechenden Regelwerke voraus.
Wir helfen Ihnen dabei. Unsere Nachhaltigkeitsexperten sind mit den komplexen Regularien bestens vertraut. Wir prüfen und bestätigen unkompliziert und belastbar, ob Ihre Wirtschaftsaktivitäten unter die Kriterien der EU-Taxonomie für nachhaltiges Wirtschaften fallen. Falls nicht, bestätigen wir Ihnen auch das.

Wichtig: Neben Ihren Wirtschaftsaktivitäten prüfen wir auch die sog. Querschnittsfunktionen in Ihrem Unternehmen, da diese mitberücksichtigt werden müssen. Dies kann zum Beispiel der Betrieb eines Fuhrparks oder die Nutzung einer eigenen Photovoltaikanlage sein.

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren

Sind die taxonomiefähigen Wirtschaftstätigkeiten identifiziert, beginnt der zweite, der komplexe Teil der EU-Taxonomie Verordnung. Denn nun müssen sie prüfen, inwieweit Ihre taxonomiefähigen Wirtschaftstätigkeiten taxonomiekonform sind.

 

WIE PRÜFEN BZW. BEWERTEN SIE IHRE TAXONOMIEFÄHIGEN WIRTSCHAFTSTÄTIGKEITEN?

Schritt 2: Prüfung der Taxonomiekonformität (Alignment Check)

Das erfordert die Sammlung und Analyse konkreter Daten. TÜV SÜD unterstützt Sie dabei. Wir prüfen anhand vordefinierter technischer Bewertungskriterien, inwieweit Ihre taxonomiefähigen Wirtschaftstätigkeiten jeweils einen wesentlichen Beitrag zu einem der sechs Umweltziele leisten (Substantial Contribution) und darüber hinaus keines der verbleibenden fünf Umweltziele erheblich beeinträchtigen (DNSH Check).

Zu guter Letzt prüft TÜV SÜD die Einhaltung sozialer Mindeststandards, die je nach Wirtschaftstätigkeit eingehalten werden müssen. Lediglich die Wirtschaftstätigkeiten, die allen Anforderungen genügen, dürfen als „taxonomiekonform“ deklariert werden. Die mit diesen Wirtschaftstätigkeiten verbundenen Umsätze, Kapitalausgaben und Betriebsausgaben können Sie in Ihrer Bilanz (als Quote bzw. Prozentwert) als nachhaltig und taxonomiekonform ausweisen. Das Ergebnis ist nachvollziehbar und plausibel und hält einer Prüfung durch Investoren, Wirtschaftsprüfer oder Pressevertreter stand.

Jetzt kostenloses Erstgespräch vereinbaren

 

GESAMTER PROZESS

EU Taxonomie

PRAKTISCHE ONLINE-LÖSUNG

In Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner WAVES bieten wir Ihnen eine „EU-Taxonomy Rating“-Plattform an. Hierbei werden Sie Schritt für Schritt durch die verschiedenen Kriterien der EU-Taxonomie geführt und erhalten abschließend ein verifiziertes Ergebnis, das Ihre nachhaltigen Aktivitäten ausweist und den Anforderungen der EU-Taxonomie entspricht.

 

VIER GUTE GRÜNDE FÜR DEN NACHWEIS DER TAXONOMIE-KONFORMITÄT MIT TÜV SÜD

EU Taxonomie TÜV SÜD

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German