Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Sicher unterwegs

Wohnmobil und Co.: Sicherheit ist oberstes Gebot

Mit Sicherheit verreisen

Die Experten von TÜV SÜD haben einige Tipps für Sie zusammengestellt, damit Ihr nächster Urlaub sicher erholsam wird.

Vor der Fahrt

  • Gewicht: Das zulässige Gesamtgewicht (siehe Fahrzeugschein) ist bei manchen Modellen schnell erreicht. Überlegen Sie also vorher genau, was Sie im Urlaub brauchen. Achten Sie auch auf die jeweils zulässige Achslast. Gerade in der Urlaubszeit werden Wohnmobile verstärkt von der Polizei kontrolliert und wenn Sie zuviel mit sich herumschleppen, kann der Start in den Urlaub teuer werden. Lassen Sie Ihr Wohnmobil am besten nach der Beladung an einer öffentlichen Waage wiegen.
  • Beladung: Schwere Gegenstände möglichst tief und nahe bei der Achse verstauen. Keine losen Gegenstände herumliegen lassen.
  • Flüssiggasanlage: Die Anlage muss alle zwei Jahre von TÜV SÜD geprüft werden.
    Die Campingplatzbetreiber achten im In- und Ausland auf eine noch gültige Gasprüfung und angebrachter Prüfplakette.

Während der Fahrt

  • Insassen: Im Wohnwagen darf sich niemand während der Fahrt aufhalten. Im Wohnbereich eines Wohnmobils müssen Mitfahrer mit Dreipunktgurten (in der Bankmitte reicht ein Bauchgurt) angeschnallt sein. Ebenso wie im Pkw brauchen Kinder ein passendes Rückhaltesystem.
  • Fahreigenschaften: Ein Wohnmobil ist sehr viel seitenwindempfindlicher als ein Pkw und kippt leichter um. Deswegen sollten diese Fahrzeuge besonders vorsichtig und defensiv gefahren werden.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa