Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Führerschein für LKW

Für Freunde schwerer Kaliber

Der Lkw ist nach wie vor eines der wichtigsten Transportmittel. Darum sind Berufskraftfahrer auch sehr gefragt. Wenn Sie aus beruflichen oder privaten Gründen einen "Brummi" fahren möchten, dann finden Sie auf den folgenden Seiten wichtige Infos dazu, wie, wo und unter welchen Voraussetzungen Sie einen entsprechenden Führerschein erwerben können. Sie erfahren hier zudem, wie Sie Ihren alten der Klasse 2 oder einen abgelaufenen der Klasse C, C1 oder C1E verlängern lassen können.

Das Beste dabei: bei TÜV SÜD erhalten Sie alle erforderlichen Untersuchungen bequem und praktisch aus einer Hand, an einem Termin. Und das Gutachten gibts gleich zum Mitnehmen.

Für allgemeine Fragen oder Terminanfragen wenden Sich sich bitte an eines unserer Service-Center. 

Inhaltsübersicht:

Anforderungen und Fristen

Klasse 2 Führerschein verlängern

Führerschein Klasse C, C1 und C1E

 

Anforderungen & Fristen

Vielleicht erscheinen Ihnen manche Auflagen für den Lkw-Führerschein als etwas streng. Sie sollten aber bedenken, dass Sie als Fahrer eines Lkw eine besonders große Verantwortung tragen. Denn wenn so ein großes Gefährt außer Kontrolle gerät, kann es schnell gefährlich werden. Für Sie und für andere. Bei den Links oben können Sie nachlesen, welche Anforderungen und Fristen für Sie wichtig sind, damit Sie als Profi am Steuer sicher unterwegs sind.

Altersgrenze & Bedingungen

Führerschein der Klasse C oder CE (Fahrzeuge über 7,5 t)

  • Ihre Fahrerlaubnis wird für die Dauer von fünf Jahren erteilt. Sie können Sie um jeweils fünf Jahre verlängern, wenn Sie die entsprechenden Anforderungen erfüllen.
  • Wenn Sie Inhaber der alten Klasse 2 sind, müssen Sie diese spätestens bei Erreichen Ihres 50. Lebensjahres auf die Klasse CE umstellen. Sonst dürfen Sie keine Fahrzeuge über 7,5 t führen. Bis zu diesem Alter sind Sie allerdings von der Pflicht zur ärztlichen Untersuchung befreit. 

Leistungsanforderungen

Anforderungen an Profis im Verkehr

Als Lkw-, Bus- oder Taxifahrer gehören Sie ganz klar zur "Profi-Klasse" im Verkehr. Darum stellt der Gesetzgeber auch besonders hohe Anforderungen an Sie. TÜV SÜD untersucht Sie deshalb in puncto:

  • Belastbarkeit
  • Orientierungsleistung
  • Konzentrationsleistung
  • Aufmerksamkeitsleistung
  • Reaktionsfähigkeit

Außerdem benötigen Sie ein ausreichendes Sehvermögen und dürfen nicht schwerwiegend krank sein.

Ablauf der Untersuchung

Das wichtigste vorneweg: Bei unseren Tests kann jeder unter optimalen Bedingungen zeigen, was er drauf hat. Das bedeutet, dass Sie gründlich in die Tests eingewiesen werden und dass Sie eine ausreichende Übungsphase absolvieren können. Computerkenntnisse sind nicht erforderlich. Und während des gesamten Tests steht Ihnen unser freundliches und geschultes Personal als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Untersuchung dieser Leistungsbereiche erfolgt mit Testverfahren, die dem Stand der Wissenschaft entsprechen. Sie erfüllen hohe Anforderungen an die Einheitlichkeit bei der Durchführung und an die Zuverlässigkeit bei der Auswertung. In Studien wurde nachgewiesen, dass diese Tests auch tatsächlich das messen, was für Ihre Verkehrssicherheit wichtig ist.

Die bei TÜV SÜD Life Service eingesetzten Verfahren genügen ausnahmslos diesen hohen Standards und werden von erfahrenen Verkehrspsychologen ausgewertet. Die eingesetzten Methoden und auch die Gutachter selbst müssen hohe Anforderungen an die Qualität ihrer Arbeit erfüllen. So unterstützen wir Sie optimal bei Ihrem Leistungsnachweis. 

Ort der Untersuchung

Die Eignungsuntersuchung zur Beförderung von Fahrgästen können Sie bei allen Service-Centern von TÜV SÜD Life Service machen lassen.


Anforderungen an das Sehvermögen

Elementar wichtig: gutes Sehen

Wer mit dem Lkw unterwegs ist, muss einwandfrei sehen können. Zumindest mit den erforderlichen Sehhilfen. In diesem Punkt müssen Sie weitaus mehr Anforderungen erfüllen als ein Autofahrer. Dies wird mit speziellen Untersuchungsmethoden überprüft.

Dazu brauchen Sie aber nicht unbedingt zum Augenarzt gehen. Die Routineuntersuchung können Sie auch bei einer Begutachtungsstelle für Fahreignung, also bei den Service-Centern der TÜV SÜD Life Service GmbH, durchführen lassen. Das hat einen großen Vorteil: Sie können alle anderen noch erforderlichen Atteste oder Gutachten dort gleich mit erledigen.

Anforderungen laut Anlage 6 der Fahrerlaubnisverordnung

  • Ihre zentrale Tagessehschärfe:
    auf jedem Auge 0,8 und beidäugig 1,0
    Diese Werte gelten nach Korrektur von Fehlsichtigkeiten, soweit erforderlich. Die Korrektur mit Brille darf max. plus 8,0 Dioptrien betragen, sonst müssen Sie Kontaktlinsen tragen.
  • Ihr Farbensehen muss normal sein. Es muss ausreichendes Kontrast- und Dämmerungssehen vorhanden sein.
  • Ihr Gesichtsfeld muss mit einem automatischen Halbkugelperimeter in einem Bereich bis 70 Grad nach beiden Seiten und bis 30 Grad nach oben und unten geprüft werden.
  • Ihr Stereosehen muss normal sein.

Klasse 2 Führerschein verlängern

Noch mit "dem Alten" unterwegs?

Dann können Sie solange noch LKW mit über 7,5 t fahren, bis Sie das 50. Lebensjahr erreicht haben. Spätestens dann wird es Zeit, Ihren Führerschein auf die neue Fahrerlaubnis der Klasse CE umstellen zu lassen. Ihr Führerschein wird dann auf eine Geltungsdauer von fünf Jahren befristet.

Für jede Verlängerung über Ihr 50. Lebensjahr hinaus müssen Sie laut Fahrerlaubnisverordnung folgende Untersuchungen vornehmen lassen:

  • die ärztliche Untersuchung zum Ausschluss von Erkrankungen, die Ihre Fahreignung beeinträchtigen.
  • die Untersuchung Ihres Sehvermögens hinsichtlich der Sehschärfe, des Gesichtsfeldes, des Farb- und Stereosehens.

Die erforderlichen Untersuchungen können Sie an unseren Service-Centern machen lassen. Die Ärzte bei der TÜV SÜD Life Service GmbH sind dafür qualifiziert und verfügen über die erforderliche Ausrüstung. Besonders praktisch: Bei uns können Sie alle Untersuchungen bei einem Termin erledigen. Extra zum Augenarzt müssen Sie also nur gehen, wenn Sie die gesetzlichen Anforderungen nicht erfüllen. 

Wenn Sie Ihre Fahrerlaubnis der Klasse C1E, C oder CE erwerben oder nach Ablauf der Befristung um weitere fünf Jahre verlängern wollen, müssen Sie ebenfalls bestimmte gesundheitliche Anforderungen erfüllen.

Was viele nicht wissen:
Dies gilt bei Neuerteilungen auch für die so genannte Klasse C1E, also für Fahrzeuge zwischen 3,5 und 7,5 t, die früher Bestandteil der Klasse 3 war.

Ihre Vorteile

  • Sie können bei uns kurzfristig telefonisch einen Termin vereinbaren.
  • Sie profitieren von einer schnellen und unbürokratischen Durchführung Ihrer Untersuchung.
  • Sie bekommen Ihr Gutachten bereits am Tag Ihrer Untersuchung ausgehändigt.
  • Sie erhalten den geforderten Eignungsnachweis zur Fahrgastbeförderung, dass Sie physisch und psychisch fit sind.

Sie möchten (weiterhin) Lkw fahren?

Wenn Sie Ihre Fahrerlaubnis der Klasse C1E, C oder CE erwerben oder nach Ablauf der Befristung um weitere fünf Jahre verlängern wollen, müssen Sie bestimmte gesundheitliche Anforderungen erfüllen.

Was viele nicht wissen:
Dies gilt bei Neuerteilungen auch für die so genannte Klasse C1E, also für Fahrzeuge zwischen 3,5 und 7,5 t, die früher Bestandteil der Klasse 3 war.

Wissenswert

Antrag auf Erteilung einer Fahrerkarte

Downloaden Sie den beschreibbaren Antrag auf Erstausgabe, Folgekarte, Erneuerung und Ersatzkarte

Jetzt downloaden!

Tuning Tile 1

Unsere Profi-Checks

Der Flyer über den Führerschein für Lkw-, Bus-, und Taxifahrer

Jetzt downloaden!

Führerscheinklassen

Führerscheinklassen

Welche Führerscheinklasse benötige ich für welche Fahrzeugart? Wie sind diese definiert?

Jetzt informieren!

Preise Führerwschein Gebühren

Gebühren für die Führerscheinprüfung

Die Prüfungsgebühren für die einzelnen Klassen.

Jetzt informieren!

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa