ts-pr-banner-newsroom

Den Durchblick behalten

TÜV SÜD/Scheibenwischer/Technik

TÜV SÜD/Scheibenwischer/Technik

20. März 2024

Scheibenwischer werden oft stiefmütterlich behandelt, beobachten Fachleute von TÜV SÜD immer wieder. "Gerade jetzt, zum Ende der kalten Jahreszeit sollte man unbedingt die Scheibenwischer unter die Lupe nehmen", legt Matthias Strixner von TÜV SÜD Autobesitzern ans Herz. Frost und Eisreste können den empfindlichen Wischerblättern zugesetzt haben. Generell sollten die Wischer mindestens einmal im Jahr untersucht werden. Als Ersatz bieten sich dabei Produkte renommierter Marken, empfiehlt der Fachmann: „Der höhere Preis lohnt sich in der Regel schon wegen der längeren Lebensdauer und des besseren Ergebnisses.“

Schlecht wirkende Wischerblätter rufen nicht unbedingt gleich nach dem Austausch. Manchmal reicht laut Matthias Strixner bereits eine sorgfältige Reinigung: „Ob ein Scheibenwischer-Austausch nötig ist, erkennen Sie zum Beispiel daran, dass die Gummilippe Risse, Ausfransungen oder Unebenheiten aufweist.“ Auch Schlieren oder Streifen auf der Windschutzscheibe nach dem Wischen deuten auf abgenutzte Wischerblätter hin. Wenn die Wischleistung nachlässt oder sie quietschen, sollten die Scheibenwischer ebenfalls ausgetauscht werden.

Sollten die Scheibenwischer nicht geschmeidig über die Windschutzscheibe gleiten, sondern ein ratterndes Geräusch verursachen, kann das mehrere Gründe haben. Etwa verschmutzte Wischerblätter oder auch eine schmutzige Windschutzscheibe. „Am besten legen Sie selbst Hand an, mit einem Glasreiniger, einem Schwamm und einem Mikrofasertuch“, rät der Fachmann. Verlängert werden kann die Lebensdauer von Wischerblätter durch entsprechende Pflege des Gummis nach erfolgter Reinigung. Hierfür existieren spezielle Pflegemittel, die zwar das Gummi fetten aber keine Spuren auf der Windschutzscheibe hinterlassen.

Ebenso können lockere oder falsch ausgerichtete Wischerblätter Geräusche verursachen. Wenn sie zu fest oder zu locker sitzen, kann dies zu Geräuschen führen. Die korrekte Einstellung ist allerdings Werkstattsache, da dort entsprechende Winkellehren und andere Hilfsmittel und Spezialwerkzeuge genutzt werden, um den optimalen Winkel einzustellen.

Download Pressemeldung

Pressekontakt: Vincenzo Lucá

pr-press-release
Mehr erfahren
pr-press-contact
Mehr erfahren
pr-about-tuev-sued
Mehr erfahren
pr-podcast
Mehr erfahren

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German