ts-pr-banner-newsroom

SEGULA Technologies und TÜV SÜD schließen Partnerschaft

Kooperation

Kooperation

18. September 2023

Der Engineering Dienstleister SEGULA Technologies und TÜV SÜD geben ihre Zusammenarbeit bekannt. Die Allianz ermöglicht es Automobilherstellern, Mobilitätsanbietern, Technologieherstellern und Zulieferern, ein umfangreiches Spektrum an Dienstleistungen für die weltweite Einführung von Fahrzeugen in Anspruch zu nehmen – angefangen bei der detaillierten Planung bis hin zur Fahrzeug-Typgenehmigung. Das von SEGULA Technologies betriebene Testcenter Rodgau-Dudenhofen, nähe Frankfurt, wird Zentrum des One-Stop-Shops sein.

Die Zusammenarbeit zwischen SEGULA Technologies und TÜV SÜD zielt darauf ab, ihre jeweiligen Stärken und Kompetenzen zu bündeln, um ein umfassenderes Angebot an Dienstleistungen für die Entwicklung und weltweite Markteinführung von Fahrzeugen anbieten zu können.

Durch die Kombination der Expertise und Ressourcen beider Unternehmen entsteht ein einzigartiger One-Stop-Shop-Ansatz, der es Automobilherstellern, Mobilitätsanbietern, Technologieherstellern und Zulieferern ermöglicht, effizient und nahtlos durch den gesamten Prozess der Markteinführung in Deutschland, Europa und weltweit zu navigieren. Von der Planung und der Entwicklung bis hin zu Test und Typgenehmigung können Kunden aus sämtlichen erforderlichen Leistungen auswählen. Im Rahmen des One-Stop-Shop-Ansatzes werden neue Technologien wie Fahrzeuge mit automatisierter oder autonomer Fahrfunktion, aber auch neue Antriebskonzepte wie Elektromobilität oder Wasserstoff mit abgedeckt. Anstelle mehrerer Dienstleister haben Kunden nun einen zentralen Ansprechpartner, bzw. Generalunternehmer. Durch diese enge Zusammenarbeit können potenzielle Hürden bei der weltweiten Fahrzeugzulassung frühzeitig aktiv angegangen werden. Dies führt zu verkürzten Entwicklungszeiten und beschleunigt Marktreife- und Zulassungsprozesse.

SEGULA Technologies übernimmt innerhalb der Kooperation die Entwicklungsverantwortung und bietet Dienstleistungen im Bereich Fahrzeug, Antriebsstrang und Applikationen sowie Software- & Digitalisierungslösungen an. Aufgrund der internationalen Präsenz des Unternehmens bringen die Experten ihr Know-how über globale Märkte ein und verfolgen die Einhaltung national und international geltender Emissions- und OBD-Vorschriften bei klassischen aber insbesondere auch bei neuen Antriebskonzepten wie Elektromobilität oder Wasserstoff. Das Unternehmen verfügt über firmeneigene Erprobungseinrichtungen für Fahrzeug- und Systemabsicherungen und deckt das Projekt- und Lieferantenmanagement ab.

Als global agierender technischer Dienstleister und Marktführer in Europa wird bei TÜV SÜD das Know-how rund um Zertifizierungen, Akkreditierung, Regularien, Normen, Zulassungsprozesse und Homologation zum Tragen kommen.

„Es freut mich sehr, dass wir unsere Leistungen jetzt auch im Tandem mit TÜV SÜD anbieten - das ist eine wertvolle Ergänzung unseres Portfolios“, sagt Dr. Holger Jené, CEO von SEGULA Technologies Deutschland. „Diese einmalige Konstellation der Bündelung von sich ergänzenden Kernkompetenzen wird unseren internationalen Kunden den Zugang zum europäischen Markt wesentlich erleichtern.“

Auch Stefan Merkl, Head of Mobility Industry bei TÜV SÜD, äußert sich erfreut über die Zusammenarbeit: „Kunden profitieren von dem Zusammenschluss zwischen TÜV SÜD und SEGULA Technologies enorm. Unser gemeinsames One-Stop-Shop-Angebot wird es ihnen ermöglichen, Projekte effizienter umzusetzen und den Markt schneller zu erreichen.“

Testcenter Rodgau-Dudenhofen nähe Frankfurt als zentraler Hub
Zentrum des neuen Leistungsangebots ist das von SEGULA Technologies betriebene Testcenter Rodgau-Dudenhofen, nur 30 km entfernt vom internationalen Flughafen Frankfurt. Mit seinem umfangreichen Streckennetz und State of the Art-Prüfeinrichtungen nach OEM-Standard ist es sehr gut geeignet, um Komponenten, Systeme und Gesamtfahrzeuge marktreif zu machen. Im nahegelegenen Campus in Rüsselsheim erfolgen weitere Engineering- und Erprobungsarbeiten u.a. an Gesamtfahrzeugprüfständen.

Download Pressemeldung

Pressekontakt: Vincenzo Lucá

pr-press-release
Mehr erfahren
pr-press-contact
Mehr erfahren
pr-about-tuev-sued
Mehr erfahren
pr-podcast
Mehr erfahren

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German