Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

REACH und GHS - Informationen

Was bedeutet REACH? - REACH steht für "Registration, Evaluation, Authorisation and Ristriction of Chemicals" und ist eine EU-Chemikalienverordnung, die seit 01.06.2007 in Kraft ist. REACH ist daher in allen Mitgliedsstaaten der EU gültig und konnte das Chemikalienrecht deutlich harmonisieren und vereinfachen. Das Prinzip ist einfach: Es dürfen nur noch chemische Stoffe in Umlauf gebracht werden, die vorher auch registriert worden sind. Dies wird durch den Leitspruch "no data, no market" verdeutlicht.

Egal ob Hersteller oder Importeur - wer unter REACH fallende Chemikalien in Verkehr bringen will, muss für diese zwangsläufig eine eigene Registrierungsnummer besitzen. Stoffe, Bestandteile eines Gemischs und freizusetzende Inhaltsstoffe von Erzeugnissen fallen allesamt in den Geltungsbereich von REACH. Durch diese Richtlinie geht die Verantwortung für den sicheren Umgang mit den Chemikalien auf die Hersteller, Importeure und Anwender über.

Was bedeutet GHS? - Das Global harmonisierte System zur Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien wurde von den Vereinten Nationen eingeführt und ist daher ein weltweit einheitliches System zur Einstufung von Chemikalien. Auch deren Kennzeichnung auf Datenblättern und Verpackungen bzw. Behältern wird geregelt. Einheitliche Gefahren-Piktogramme und Texte sind Teil dieser Harmonisierung und Vereinheitlichung.

 

GHS - Einstufung und Kennzeichnung von Stoffen

REACH - Umfassende Informationen und was Sie beachten müssen

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa