Schutzprüfung Mittelspannung

Prüfung von Schutzeinrichtungen in Mittelspannungsanlagen

Schutzprüfung von TÜV SÜD

Schutzprüfung von TÜV SÜD

Für wen ist das Thema relevant?

Für alle Betreiber von Mittelspannungsschaltanlagen mit Leistungsschalter und Schutzrelais (z. B. Industrie, Netzbetreiber / Stadt- und Gemeindewerke, Gewerbe, Kommunen, Kliniken). Insbesondere für Betreiber von (regenerativen) Erzeugungsanlagen, welche in das Mittelspannungsnetz einspeisen.

Welche Prüfpflichten gelten?

Die Pflicht einer regelmäßigen Prüfung von Schutzrelais in Anlagen mit einer Nennspannung von über 1 kV („Hochspannung“) sowie z. T. auch in Anlagen mit einer Nennspannung von kleiner 1 kV („Niederspannung“) resultiert aus den Anforderungen der DGUV Vorschrift 3 (bzw. 4), der DIN VDE 0105-100/A1 sowie der VDE-AR-N 4110.

Da die Anforderungen der VDE-AR-N 4110 direkt auf das Energiewirtschaftsgesetz zurückzuführen sind, sind die Mindestanforderungen der VDE-AR-N 4110 im Hinblick auf das Thema Schutzprüfung als gesetzliche Vorgabe zu verstehen. DGUV Vorschrift 3 und DIN VDE 0105-100/A1 beziehen sich auf Unternehmer / Betreiberpflichten

Vorschrift  Prüffrist
DGUV Vorschrift 3 Unfallverhütungsvorschrift Elektrische Anlagen und Betriebsmittel  Prüfung von Schutzrelais auf ordnungsgemäßen Zustand in bestimmten Zeitabständen 
DGUV Vorschrift 3 DA Durchführungsanweisungen Elektrische Anlagen und Betriebsmittel  Prüfung von Schutzrelais auf ordnungsgemäßen Zustand alle 4 Jahre 
DIN VDE 0105-100 (VDE 0105-100) Betrieb von elektrischen Anlagen – Teil 100: Allgemeine Festlegungen  Wiederkehrende Prüfung von Schutzrelais in geeigneten Zeitabständen 
DIN VDE 0105-100/A1 (VDE 0105-100/A1) Betrieb von elektrischen Anlagen – Teil 100: Allgemeine Festlegungen; Änderung A1: Wiederkehrende Prüfungen  Wiederkehrende Prüfung von Schutzrelais durch Erproben der Wirksamkeit 
VDE-AR-N 4110 Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Mittelspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Mittelspannung)  Zyklische Prüfung von Schutzrelais alle 4 Jahre und Erstellung eines Prüfberichtes 

So können wir Sie unterstützen

Prüfung Schutzrelais

TÜV SÜD führt die Prüfung vor Inbetriebnahme von elektrischen Anlagen bzw. der erforderlichen Wiederholungsprüfung von Schutzrelais durch. Dies erfolgt im Sinne der DGUV Vorschrift 3, der VDE-AR-N 4110 bzw. der DIN VDE 0105-100/A1 zur Einhaltung von Unternehmer- und Betreiberpflichten.
Im Rahmen der Prüfung erfolgt unter anderem die Prüfung der Anrege- und Rückfallkennlinien sowie der Auslösetoleranzen der im Schutzrelais aktivierten Schutzfunktionen. (z.B. gerichtete / ungerichtete UMZ- / AMZ-Stufen).

Kombination Prüfung Mittelspannungsschaltanlage inkl. Schutzrelais

Gemeinsam mit oben genannten Prüfungen kann TÜV SÜD auch eine Prüfung der Mittelspannungsschaltanlage vor Inbetriebnahme bzw. als Wiederholungsprüfung anbieten (Schaltanlage, Betriebsraum, ggf. Transformatoren).

Sie haben für beide Themen einen Ansprechpartner und sparen Geld durch reduzierte Reisekosten.

Überprüfung Schutzkonzept / Paket Versorgungssicherheit

Wir führen eine theoretische Überprüfung und Diskussion des Schutzkonzeptes durch. Dazu gehören die Netzberechnung und die Überprüfung der Umsetzung der Schutzeinstellwerte der Schutzrelais, durchgeführt durch einen Sachverständigen und Schutzexperten. Sie stellen den Personenschutz, den Anlagenschutz und die Verfügbarkeit der Stromversorgung sicher.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German