Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Prüfzeichen Energieeffiziente Aufzugsanlagen

Geltungsbereich

Mit diesen Prüfzeichen werden unterschiedliche Aspekte der Energieeffizienz von Aufzugsanlagen und deren Komponenten, sowie die Energiebedarfsberechnung eines vollständigen Aufzugs auf Grundlage der eingesetzten Komponenten bescheinigt.

Prüfgrundlage

Prüfgrundlage sind die Richtlinien VDI 4707 Blatt 1 und Blatt 2, sowie die Normenreihe DIN EN ISO 25745ff.

Relevante Normen und Vorschriften:

  • VDI 4707 Blatt 1: "Aufzüge – Energieeffizienz". Die Richtlinie behandelt die Energieeffizienz von Aufzügen. Das Ziel ist, die Beurteilung und Kennzeichnung für den Energiebedarf und -verbrauch von Aufzugsanlagen nach einheitlichen Kriterien festzulegen und transparent darzustellen. Grundlage hierfür ist die Bedarfs- und Verbrauchsermittlung.
  • VDI 4707 Blatt 2: "Aufzüge - Energieeffizienz von Komponenten". Die Richtline behandelt die Energieeffizienz von Aufzugskomponenten. Sie legt die Grundlagen für die Beurteilung und Kennzeichnung des Energiebedarfs von Aufzugsanlagen nach VDI 4707 Blatt 1 fest. Sie beschreibt die vom Komponentenhersteller anzugebenden Kenndaten und deren Ermittlung. Sie gibt auch ein explizites Vorgehen für die Energiebedarfsberechnung eines vollständigen Aufzugs auf Grundlage der eingesetzten Komponenten vor.
  • DIN EN ISO 25745ff: Diese Internationale Norm wurde als Reaktion auf die rasch ansteigende Notwendigkeit zur Sicherstellung und Unterstützung einer effizienten und effektiven Verwendung der Energie verfasst. Die ISO 25745 mit dem Titel "Energieeffizienz von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen" besteht aus folgenden Teilen:
    • Teil 1: Energiemessung und Überprüfung
    • Teil 2: Energieberechnung und Klassifizierung von Aufzügen
    • Teil 3: Energieberechnung und Klassifizierung von Fahrtreppen und Fahrsteigen
  • DIN EN ISO 25745-1: "Energieeffizienz von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen – Teil 1: Energiemessung und Überprüfung".  Dieser Teil der ISO 25745 legt Folgendes fest:
    • a) Verfahren zur Messung des tatsächlichen Energieverbrauchs von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahr-steigen auf der Grundlage von Messungen an Einzelanlagen;
    • b) Verfahren zur Durchführung von regelmäßigen Überprüfungen des Energieverbrauchs von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen im Betrieb.
  • DIN EN ISO 25745-2: "Energieeffizienz von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen – Teil 2: Energieberechnung und Klassifizierung von Aufzügen". Diese Norm legt Folgendes fest:
    • ein Verfahren zur Schätzung des Energieverbrauchs auf der Grundlage von gemessenen Werten, Berechnung oder Simulation; auf jährlicher Basis bei Seil- und Hydraulikaufzügen und auf Basis einer Einzelanlage;
    • Systeme zur Klassifizierung von neuen, bestehenden und modernisierten Seil- und Hydraulikaufzügen auf Basis einer Einzelanlage;
    • Richtlinien zur Reduzierung des Energieverbrauchs von bestehenden Aufzügen, die beim Bau von Systemen zur Energieklassifizierung und zur Einstufung nach Umweltschutzerwägungen verwendet werden können.
  • DIN EN ISO 25745-3: Energieeffizienz von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen – Teil 3: Energieberechnung und Klassifizierung von Fahrtreppen und Fahrsteigen. Diese Norm stellt
    • allgemeine Hilfsmittel zur Abschätzung des Energieverbrauchs von Fahrtreppen und Fahrsteigen,
    • eine einheitliche Vorgehensweise zur Klassifizierung der Energieeffizienz von bestehenden, modernisierten oder neuen Fahrtreppen und Fahrsteigen,
    • einen Leitfaden zur Reduzierung des Energieverbrauchs, der zur Unterstützung von Gebäude-, Umwelt- und Energieklassifizierungssystemen herangezogen werden kann, zur Verfügung.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa