Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Prüfzeichen für die Überwachung nach WHG und VAwS

Prüfzeichen

Geltungsbereich

Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) fordert für bestimmte Tätigkeiten die Zertifizierung als Fachbetrieb nach WHG, z. B. bei chemischen Reinigungen. Eine derartige Zertifizierung benötigen Betriebe, die Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Flüssigkeiten einbauen, aufstellen, instandhalten, instandsetzen und reinigen.

 

Prüfgrundlage

Prüfgrundlage sind die Anforderungen des Wasserhaushaltsgesetzes. Voraussetzung für die Zertifizierung ist, dass der Betrieb

  • über sachkundiges Personal verfügt
  • über die für seine Arbeiten erforderlichen Geräte und Ausrüstungsteile verfügt
  • einen Überwachungsvertrag abschließt.

 

Erklärung von Aussagen, die Bestandteil des Prüfzeichens sind:

  • Datum: Die Angabe der Jahreszahl bezieht sich auf die letzte Prüfung.
  • Betrieb überwacht: Die Aussage bestätigt, dass für die Vergabe des Prüfzeichens eine erstmalige und regelmäßige Überprüfung erfolgreich durchgeführt wurde und der Überwachung unterliegt.
  • Wasserhaushaltsgesetz (WHG) und Umgang mit wassergefährdenden Stoffen: Im WHG, Abschnitt 3 sind die Anforderungen an den "Umgang mit wassergefährdenden Stoffen" geregelt. Die Durchführung bestimmter Tätigkeiten ist dabei Sachverständigen oder Fachbetrieben vorbehalten.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa