On-demand webinar - Marktzugang in die USA und Kanada

TÜV SÜD MHS Testing unterstützt Sie als Hersteller bei der Zulassung und Einführung Ihrer Produkte in die USA und Kanada: 

USA OSHA NRTL: Nationally Recognized Testing Laboratories (NRTL) sind unabhängige Unternehmen, die Produkte für den US-Markt zertifizieren. NRTL sind von der US-Behörde für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (OSHA) gemäß US-Bundesgesetz (Federal Code 29 CFR 1910.7) für Produkte anerkannt, die in den USA am Arbeitsplatz verwendet werden. Mit einer NRTL-Zertifizierung weisen Sie eindeutig nach, dass Ihre elektrischen und elektronischen Produkte die für den US-Markt erforderlichen Standards erfüllen. Viele Händler weigern sich, Produkte ohne NRTL-Zertifizierung anzubieten. Herstellern, die nicht nachweisen können, dass sie die relevanten Prüfungen selbst durchgeführt haben, droht ein Bußgeld.   

SCC (Kanada): Elektrische Produkte, die nach Kanada importiert oder dort auf den Markt gebracht werden, müssen zertifiziert sein und die technischen Anforderungen der maßgeblichen kanadischen Norm (Canadian Electrical Code) erfüllen. Zur Bescheinigung der Konformität ihrer Produkte können Hersteller und Importeure mit einer beliebigen, vom Standards Council of Canada (SCC) akkreditierten Zertifizierungsstelle zusammenarbeiten. 

EMV: Aktive Medizinprodukte werden auf elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) geprüft, um sicher zu sein, dass sie in ihrer Umgebung zuverlässig funktionieren. In den USA und Kanada müssen Medizinprodukte inzwischen nicht nur die weit verbreitete EMV-Norm IEC 60601-1-2 erfüllen, sondern auch Anforderungen an den sicheren Betrieb in der Nähe von RFID-Systemen sowie bestimmte Leistungsanforderungen. 

 

Markus Herrmann - TÜV SÜD ReferentReferent

Markus Herrmann | Produktexperte

 

Fragen an unseren Experten

 

HinweisDas Video wurde im November 2021 aufgenommen – keine Haftung für eventuelle Änderungen.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German