Bilanzierung Erneuerbarer Energie (Verbraucher-Zertifizierung)

Neuer TÜV SÜD Standard zertifiziert Einsatz Erneuerbarer Energien

Sie bieten Produkte und Dienstleistungen aus Erneuerbaren Energien an und möchten das Ihren Kunden transparent und nachweisbar kommunizieren? TÜV SÜD hat dafür einen neuen Standard zur Zertifizierung von Bilanzierungssystemen entwickelt. Diese Systeme können Sie in Ihrem Unternehmen etablieren, sofern Sie Produkte und Dienstleistungen aus überwiegend Erneuerbaren Energien anbieten. Egal ob in Form von Wärme/Kälte, Strom, grünem Wasserstoff, Biogas, nachhaltigen Kraftstoffen oder mechanischer Energie. Ergänzend zum Einsatz Erneuerbarer Energien kann optional auch die zugehörige Treibhausgasbilanz zertifiziert werden (Carbon Footprint oder Embodied Energy, Embodied Carbon).

Was beinhaltet der TÜV SÜD Standard „Bilanzierung EE“?

Der TÜV SÜD Standard „Bilanzierung EE“ legt Anforderungen an die Prozesse fest, die für Einführung und Aufrechterhaltung von Bilanzierungssystemen notwendig sind sowie an die Qualität der Daten, die in die Bilanzierung eingehen. Beispiele für Anwender dieses Standards sind:

  • Anbieter bzw. Service Provider von Mobilitäts- und Transportdienstleistungen oder -produkten (EcoMobility, Elektromobilität)
  • Energieversorger
  • Energiehändler
  • Produzierende Unternehmen
  • Filialen im Groß- oder Einzelhandel (Retailer)
  • Kommunen, Verkehrsverbünde
  • Dienstleister mit hohem Energieeinsatz (z.B. Rechenzentren, Data Center)

Übrigens: Die von uns geprüfte „Bilanzierung EE“ können Sie nicht nur für Ihre CSR- / Nachhaltigkeitsberichterstattung, sondern auch als Nachweis zur Zielerreichung in der RE100-Inititative verwenden.

Wie können wir Ihnen helfen?

WORLDWIDE

Germany

German