Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

UKCA-Kennzeichnung für Druckgeräte

Druckgeräte in Großbritannien in Verkehr bringen

Im Zuge des Austritts von Großbritannien aus der Europäischen Union wurde zum 01.01.2021 das "United Kingdom Conformity Assessed (UKCA)" eingeführt, um das CE-Kennzeichen abzulösen. Die Übergangsfrist endet am 31.12.2022 (neu!)Ab dem 01.01.2023 (neu!) dürfen dann nur noch Druckgeräte in Großbritannien in Verkehr gebracht werden, die das neue UKCA-Kennzeichen besitzen. Dieses zeigt, dass das Produkt die Konformitätsanforderung für den britischen Markt erfüllt. Druckgeräte, die sowohl die britischen als auch die EU-Vorschriften erfüllen, können auch beide Zertifikate tragen. 

Unsere Sachverständigen beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen zur UKCA-Kennzeichnung und unterstützen Sie entlang des gesamten Zertifizierungsprozesses. Kontaktieren Sie uns rechtzeitig und sichern Sie Ihren Druckgeräten einen dauerhaften Zugang zum britischen Markt.

MÜSSEN ALLE DRUCKGERÄTE EINE UKCA-KENNZEICHNUNG AUFWEISEN?

Bitte beachten Sie, dass in Großbritannien (England, Wales und Schottland) andere Anforderungen gelten als in Nordirland:

  • In GB können Produkte mit CE-Kennzeichnung noch bis zum 31.12.2022 (neu!) vertrieben werden. Ab 01.01.2023 (neu!) wird eine UKCA-Kennzeichnung verpflichtend.
  • In Nordirland können Produkte mit CE-Kennzeichnung auch nach dem 31.12.2022 (neu!) weiter in Verkehr gebracht werden. Auch die Doppelkennzeichnung mit UK(NI) CE ist möglich.

SO UNTERSTÜTZEN WIR SIE

Als Approved Body / Appointed Body (Pressure Equipment Regulation) in UK führen wir Sie fachkundig durch den UKCA-Zertifizierungsprozess.

Sie erhalten von uns die erforderlichen Zertifikate, mit denen Sie die UKCA-Kennzeichnung anbringen und Ihre Druckgeräte auf dem britischen Markt in Verkehr bringen dürfen.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German