Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

VDA 6.1

VDA Band 6 Teil 1

Der VDA 6.1 wurde im Dezember 2016 als 6. überarbeitete Ausgabe seitens VDA aktualisiert und an die bestehenden Anforderungen der ISO 9001:2015 angepasst, im Speziellen bezüglich

- Prozessorientierter und strategischer Ansatz
- Wissens- und Risikomanagement
- Neuer Begriffe und Definitionen (z. B. Chancen und Risiken, interessierte Parteien, dokumentierte Informationen)

Der VDA 6.1 umfasst die Forderungen an die Direkt- und Unterlieferanten der Automobilindustrie. Neben fachspezifischen Anforderungen werden auch betriebswirtschaftliche und kundenorientierte Aspekte der Unternehmen angesprochen. 

Zielgruppe:

  • Hersteller von Teilen, die in Fahrzeuge aller Art eingebaut werden
  • Lieferanten von Rohmaterialien, Verpackungen etc.
  • Lieferanten der Zubehörindustrie
  • Aftermarket

Auditierung:

Element-/ prozessorientiert mit Frageliste nach VDA 6.1

Bewertung:

  • Einheitliche Bewertung nach VDA 6 analog zu VDA 6.2 und VDA 6.4 mit Zusatzanforderungen der VDA 6.1
    (z.B. VDA 6.1 Fragenkatalog, Erfüllungsgrade etc.)
  • Bewertung der Dokumentation
  • Wirksamkeit in der Praxis
  • Risikoabschätzung

Vorteile:

  • neben der ISO/TS 16949 speziell für die Zulieferer in die deutsche Automobileindustrie
  • zur Zeit die einzig mögliche qualifizierbare Norm der Automobilindustrie für produzierende Unternehmen, auch die nicht nach ISO/TS 16949 zertifizierbar sind

Zertifikat:

Eigenständiges VDA 6.1 Zertifikat

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa