Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Einsatz von Wasserstoff

Die Einsatzmöglichkeiten von Wasserstoff sind vielfältig. Er wird beispielsweise im Kfz-, Schwerlast- und Schiffsverkehr, in Privat- und Gewerbeimmobilien oder in der Industrie als Energieträger verwendet. Das birgt eine Reihe technischer und sicherheitsrelevanter Herausforderungen:

  • Wie müssen Wasserstoffspeicher in Fahrzeugen konstruiert und umhüllt sein?
  • Welche Bauteile müssen nach welchen Standards zertifiziert werden?
  • Wie meistere ich ein komplexes Genehmigungsverfahren?
  • Sind meine bestehenden Brenner mit Wasserstoff kompatibel?
  • Muss mein Explosionsschutzkonzept angepasst werden?
  • Wie integriere ich die Wasserstofftechnologie in ein Industrieunternehmen?
  • Welche sicherheitstechnischen Risiken muss ich beachten?

 

TÜV SÜD hilft Ihnen, Ihre Herausforderungen zu meistern.

Unsere Wasserstoffexperten haben bereits in einer Vielzahl von Wasserstoff-Projekten mit Fahrzeugherstellern, Energieversorgern und Industrieunternehmen zusammengearbeitet. Aufgrund dieser Erfahrungen und Expertise verstehen wir auch Ihre Herausforderungen und unterstützen Sie dabei.

Für Hersteller von Komponenten, Systemen oder Fahrzeuganwendungen

Egal ob Sie Fahrzeuge, Komponenten oder ganze Systeme wie Wasserstofftankstellen herstellen, TÜV SÜD unterstützt Sie bei der Einhaltung aller relevanter Sicherheitsstandards.

Unsere Leistungen:

  • Zertifizierung von stationären und transportablen Druckgeräten (z. B. PED, TPED)
  • Zertifizierung von Bauteilen nach ATEX
  • CE-Zertifizierung für Wasserstoffanwendungen
  • Entwurfsprüfung und Überprüfung des Inspektions- und Testplans (ITP) für die Montagezertifizierung gemäß PED
  • Risikobewertung (z. B. HAZOP oder HAZID)
  • Gerätetests zur Überprüfung der Konformität mit gesetzlichen oder individuellen Anforderungen
  • Risikobewertung / HAZOP- oder HAZID-Studien für Wasserstoffsysteme zur Fahrzeugintegration
  • Testen von Wasserstoffgeneratoren
  • Materialprüfung auf Kompatibilität mit Wasserstoff

 

Für EPC-Unternehmen (Engineering, Procurement and Construction)

Egal ob Sie Wasserstoff in einer Industrieanlage einsetzen oder Wasserstoffbrenner fertigen und in Immobilien installieren, TÜV SÜD unterstützt Sie dabei, dass Sicherheitsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Unsere Leistungen:

  • Zertifizierung von stationären Druckgeräten für Baugruppen auf Basis der PED
  • Bau- bzw. herstellungsbegleitende Prüfungen (NDT-Tests, Zertifizierung des Materials und des Materialherstellers, Schweiß-/Schweißerqualifikation, Überprüfung der Isometrie, Prüfung nach ITP)
  • Studien zu Leckagen sowie Feuer- und Explosionsverhalten oder Ausbreitungsberechnung
  • Risikobewertung / HAZOP- oder HAZID-Studien für die Wasserstoffinfrastruktur

 

Für Anlagenbetreiber

TÜV SÜD unterstützt Sie dabei, dass Ihre Wasserstoffinfrastruktur den einschlägigen Vorschriften entspricht und die relevanten Sicherheitsstandards einhält.

Unsere Leistungen:

  • Gutachten für das Genehmigungsverfahren mit den zuständigen Behörden
  • Unterstützung des Genehmigungsverfahrens durch Kommunikation mit den Behörden
  • Prüfungen anhand der jeweils geltenden Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltanforderungen
  • Abschlussprüfung vor Inbetriebnahme (u. a. Sicherheit, Emission, Wasserschutz, Energiewirtschaftsgesetz)
  • Überprüfung von Risikoanalysen und Sicherheitskonzepten
  • Prüfung gemäß Netzanschlussanforderungen
  • Risikobewertung / HAZOP- oder HAZID-Studien für die Wasserstoffinfrastruktur
  • Überprüfung der Verfahren für Betrieb, Lecksuche sowie Messung, Wartung und Notfallmaßnahmen zur Aufnahme von Wasserstoff

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German