Energie aus Biomasse

Der Alleskönner unter den Erneuerbaren Energieträgern

Biomasse lässt sich in Kraftwerken zu Wärme und Strom oder zu Biokraftstoff für Fahrzeuge umwandeln. Ihre Vorteile liegen in ihrer Verfügbarkeit und einer einfachen Speicherung sowie ihrer CO2-neutralen Verbrennung.

Sie haben sich für den Einsatz von Biomasse entschlossen? TÜV SÜD unterstützt Sie bei der optimalen Anlagenkonzeption für die energetische Verwertung von Biomasse. Unsere Experten stehen Ihnen mit aktuellem Wissen zur Seite.

Einsatzgebiete für Biomasse

  • Holzindustrie (z. B. Schreinerei, Sägewerk, Möbelfabrik, Baugeschäft)
  • Nahwärmeinseln zur Versorgung von gewerblichen und kommunalen Einrichtungen (Nahwärme ist neben der traditionellen Energieversorgung eine Zukunftsoption für eine ökonomische und ökologische Wärme- und Stromversorgung)
  • Ländliche Objekte zur energetischen Nutzung vorhandener Energieträger

Energieträger

  • Naturbelassenes Holz und Altholz
  • Pflanzen, Pflanzenbestandteile und daraus hergestellte Energieträger
  • Bioabfälle im Sinne der Bioabfallverordnung
  • Abfälle und Nebenprodukte pflanzlicher und tierischer Herkunft
 

Ihre Vorteile

  • Sie haben Zugriff auf das gesamte Know-how von TÜV SÜD. Unsere Spezialisten arbeiten interdisziplinär und sind dadurch in der Lage auch fachübergreifende Aufgaben zu lösen.
  • Neutralität und die langjährige Erfahrung unserer Sachverständigen gewährt Ihnen die Ermittlung des optimalen Anlagenkonzepts für Ihren speziellen Einzelfall.

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German