Lösungen für Produktnachhaltigkeit

Überlassen Sie die Nachhaltigkeit Ihrer Produkte nicht dem Zufall

Überlassen Sie die Nachhaltigkeit Ihrer Produkte nicht dem Zufall

Was versteht man unter Produktnachhaltigkeit? 

Das Aufkommen immer neuer Anforderungen in Bezug auf die Produktnachhaltigkeit macht es erforderlich, die potenziellen Umweltauswirkungen bestehender Prozesse regelmäßig zu bewerten. Das Umweltbewusstsein der Verbraucher wächst weltweit und schlägt sich auch in ihrem Kaufverhalten nieder. Mit anderen Worten: Viele Verbraucher kaufen Produkte, die den besten Umweltstandards entsprechen. Hersteller, die mit den sich ändernden Markterwartungen Schritt halten und sicherstellen möchten, dass ihre Produkte sich nicht negativ auf die Gesundheit oder die Umwelt auswirken, benötigen kompetente Unterstützung in Form von Prüfungen, neutralen Beurteilungen und Wissen über bestehende Gesetze und Standards.

 

Welchen Beitrag leisten unsere Dienstleistungen zur Produktnachhaltigkeit?

Mit unseren Dienstleistungen im Bereich Produktnachhaltigkeit können Sie internationale Normen und bewährte Praktiken verlässlich implementieren. Mit kompetenten Teams helfen wir Ihnen, die relevanten Aspekte des Themas zu erfassen, fundierte Entscheidungen zu treffen und sich auf kommende Herausforderungen vorzubereiten. Damit unterstützen wir Sie dabei, Herstellungsprozesse zu optimieren, Risiken zu minimieren, den Verbrauch von Ressourcen zu reduzieren und Ihr Unternehmen als glaubwürdigen Akteur im Bereich Nachhaltigkeit zu positionieren.

Unsere Dienstleistungen im Überblick:

  • Ökobilanzen (ISO 14040/14044): Mit diesem standardisierten Tool lassen sich Umweltauswirkungen während des gesamten Produktlebenszyklus erfassen. Mit der Verifizierung von Ökobilanzen unterstützt TÜV SÜD Hersteller und steigert die Glaubwürdigkeit ihrer Ökobilanzen.
  • Wasserfußabdruck von Produkten (ISO 14046): Der Wasserfußabdruck eines Produkts ist eine quantifizierbare Bewertung der direkten und indirekten potenziellen Auswirkungen aller Verarbeitungsstufen der Produktherstellung auf die Ressource Wasser. Er zeigt uns, wie stark das Produkt die Wasserressourcen belastet.
  • CO2-Fußabdruck von Produkten (ISO 14067/GHG Protocol): Der CO2-Fußabdruck eines Produkts misst die Treibhausgasemissionen während des gesamten Produktlebenszyklus. Eine Zertifizierung von TÜV SÜD verbessert die Glaubwürdigkeit Ihrer Angaben zum CO2-Fußabdruck.
  • Rückverfolgbarkeit erneuerbarer Rohstoffe (TÜV SÜD-Standard CMS 71): Dieser Service zertifiziert die Verwendung erneuerbarer Rohstoffe und dient als objektiver Nachweis, dass sich die Kaufentscheidung auf den Umstieg von fossilen auf erneuerbare Rohstoffe in der Wertschöpfungskette auswirkt.
  • Umweltverträglichkeitsuntersuchung (UVU): Mit vollständiger UVU ermöglichen wir unseren Kunden die Umweltauswirkungen eines Produkts, einer Anlage oder eines vorgeschlagenen Projekts unter Berücksichtigung der sozioökonomischen und gesundheitlichen Auswirkungen zu verstehen und so Maßnahmen zur Schadensbegrenzung zu planen.
  • Entwicklung von Produkten für die Kreislaufwirtschaft (Schulung/Bewusstseinsbildung): Unsere Programme zur Schulung und Bewusstseinsbildung helfen Herstellern bei der Erarbeitung von Prozessen, die den Prinzipien und Werten der Kreislaufwirtschaft entsprechen.
  • Prüfungen nach der REACH-Verordnung (EG 1907/2006): Die Beschränkungen der REACH-Verordnung (Verordnung zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe) dienen der Begrenzung oder dem Verbot von chemischen Substanzen, die mit nicht akzeptablen Risiken für die menschliche Gesundheit oder die Umwelt einhergehen. Unsere Prüfleistungen helfen Herstellern, ihre Verpflichtungen zur Prüfung der chemischen Sicherheit gemäß REACH-Verordnung zu erfüllen.
  • RoHS-Tests (Richtlinie 2011/65/EU): Wir begutachten die Einhaltung der Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS-Richtlinie) seitens der Hersteller.
  • WEEE (Richtlinie 2012/19/EU): Richtlinie über Elektro- und Elektronikaltgeräte. Wir unterstützen Hersteller bei der Einhaltung der Richtlinie zum Recycling von elektrischen und elektronischen Produkten.
  • Energieeffizienz (Ökodesign-Richtlinie 2009/125/EG): TÜV SÜD unterstützt Hersteller auf dem Gebiet der Energieeffizienz und hilft ihnen, die zur Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen benötigte Energie zu reduzieren.
  • Verpackungen und Verpackungsabfälle (Richtlinie 94/62/EG): Wir unterstützen Hersteller im Umgang mit dieser Richtlinie, die sich mit den Problemen durch Verpackungsmüll und den derzeit erlaubten Schwermetallen in Verpackungen auseinandersetzt.
  • Audits zur unternehmerischen Verantwortung (CSR): TÜV SÜD auditiert Unternehmen bezüglich der Einhaltung von SA8000, Business Social Compliance Initiative (BSCI), Worldwide Responsible Accredited Production (WRAP), SEDEX und Verhaltenskodex (Code of Conduct) 

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German