Messung und Bewertung der Rutschhemmung von Böden

Messung der Rutschhemmungswerte

Bei gewerblich genutzten Gebäuden, in Wohngebäuden, in öffentlich zugängigen Gebäuden und wenn es vertraglich vereinbart wurde, ist Rutschhemmung ein Thema. 

Oberflächen nutzen sich mit der Zeit ab und müssen auf ihre rutschhemmenden Eigenschaften überprüft werden. Eigentümer bzw. Betreiber sind verpflichtet, die Oberflächen verkehrssicher zu halten. Die Oberfläche muss zu jedem Zeitpunkt (auch nach der Gewährleistungszeit) verkehrssicher und ausreichend rutschhemmend sein.

Durch besagte Abnutzung, Erneuerung oder bei neu hergestellten Oberflächen können womöglich die erforderlichen Rutschhemmungswerte nicht erfüllt sein. Kommt es anschließend zu einem Unfall, sind Sie als Verarbeiter, Betreiber oder Arbeitgeber in der Verantwortung.

TÜV SÜD unterstützt Sie mit der Messung und Bewertung der Rutschhemmung.

Gehen Sie kein Risiko bezüglich Sicherheit und gerichtlicher Auseinandersetzungen ein. 

Die Herausforderung bei der Bewertung der Rutschhemmung im Einbauzustand ist, dass die üblicherweise geschuldete R-Klasse vor Ort nicht gemessen werden kann, da es sich um eine reine Labormessung handelt. Das zu untersuchende Stück müsste dazu ausgebaut und eingeschickt werden. 

Modernste Messtechnik

Für eine Überprüfung und Beurteilung der Rutschhemmung von Oberflächen vor Ort stellt das µ-Wert-Verfahren das in der Praxis gängigste und in Fachkreisen akzeptierte Verfahren dar. Eine Korrelation von R-Werten und µ-Werten ist allerdings aufgrund abweichender Messverfahren bzw. unterschiedlicher Gleiter und Gleitmittel nicht möglich. 

TÜV SÜD führt eine fachlich fundierte Gefährdungsbeurteilung bzw. Bewertung der Rutschhemmung auf Basis des gemessenen µ-Wertes durch. Das von den Berufsgenossenschaften geforderte Sicherheitsniveau ist damit erfüllt. 

Durch die Bestimmung der μ-Werte können wir auch bei komplexen Situationen eine konkrete Aussage treffen: Ist die Oberfläche für den Nutzungszweck sicher oder nicht?

TÜV SÜD setzt dabei die neueste Messtechnik ein. Unser GMG-200-Messgerät erfüllt die Norm DIN EN 16165.

Sie erhalten abschließend ein Gutachten, das auch ggf. erforderliche Maßnahmen zur Erhöhung der Rutschhemmung für Sie enthält.

Unsere Leistungen: 

  • Messung und Bewertung der Rutschhemmung von Böden
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Gutachten inkl. Maßnahmen

Vorteile durch TÜV SÜD:

  • Fachlich fundiert
  • Unabhängige Bewertung
  • Modernstes Messgerät gemäß der neuen DIN EN 16165
  • Gerichtfeste Beurteilung

Next steps

WORLDWIDE

Germany

German