1121002

Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in der Praxis

Instructor-led Training1,5 TageBeginnerOnline Training

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, kritische Berichte über die globalen Beschaffungsketten sowie Forderungen von Business-Kunden (B2B) nach mehr Umwelt- und Nachhaltigkeitsinformationen über die Lieferkette – Unternehmen, auch KMU, müssen ihre Lieferanten stärker zu Themen wie Umwelt und Menschenrechte in den Blick nehmen. Und auf EU-Ebene zeichnen sich noch weitergehende gesetzliche Regelungen ab. Konkret geht es um die Einhaltung ökologischer und sozialer/menschenrechtlicher Mindeststandards v.a. in Risikobeschaffungsmärkten.

  • Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) - Das kommt auf Unternehmen zu: Grundsatzerklärung – Risikoanalyse – Prävention und Abhilfe – Beschwerdemechanismus – Berichterstattung
  • Analyse der Lieferkette: Schaffen Sie Transparenz über die einzelnen Stufen in Ihrer Beschaffung mit ihren ökologischen und sozialen Risiken.
  • Bewertung und Strategien: Schätzen Sie die Risiken in Ihrer Lieferkette ein und entwickeln Sie entsprechende Strategien und Maßnahmen, diesen zu begegnen.
  • Verhaltenskodex und Audits: Geben Sie sich und Ihren Lieferanten klare Vorgaben und überprüfen Sie diese kontinuierlich.
  • Wirtschaftsinitiativen und Standards: Prüfen Sie, ob die Mitwirkung in Brancheninitiativen (wie amfori/BSCI, Responsable Business Alliance oder Together for Sustainability) oder die Einführung von Sozialmanagementsystemen (wie SA 8000) für eine sichere und verantwortungsvoll ausgerichtete Lieferkette nützlich sind.
  • Berichterstattung: Kommunizieren Sie Ihre Anstrengungen und Erfolge bei der nachhaltigen Optimierung Ihrer Lieferkette rechtssicher und glaubwürdig.
  • Diese Funktion und Aufgaben haben Menschenrechtsbeauftragte sowie andere Verantwortliche im Unternehmen.
  • Sie bekommen eine Übersicht und vertiefte Kenntnisse über gesetzliche und gesellschaftliche Anforderungen in Bezug auf Verantwortung und Sorgfaltspflichten in der Lieferkette.
  • Sie erfahren, wie Sie für Transparenz, Risikominimierung und Sicherheit In Ihrer Beschaffung sorgen.
  • Sie lernen, wie Sie Berichtsanforderungen des Gesetzgebers und von B2B-Kunden über ökologische und soziale/menschenrechtliche Standards effizient erfüllen.
  • An beiden Seminartagen besteht die Möglichkeit zu einem unternehmens- und branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch.
  • Sie erarbeiten konkrete Lösungsansätze für persönliche Fragen und Problemstellungen des eigenen Unternehmens.
  • Künftige Menschenrechtsbeauftragte
  • CSR-/Nachhaltigkeitsbeauftragte
  • Alle am Nachhaltigkeitsprozess und Beschaffungsprozess Beteiligten, v.a. aus den Bereichen Einkauf, Beschaffung, Qualität, Import, Marketing, Kommunikation, Controlling, Unternehmensstrategie und andere
  • Beauftragte für Arbeitsschutz, Compliance, Qualität

Das Seminar wird in 2 Teilen durchgeführt: Teil 1 - Sie lernen das LkSG kennen und erhalten Informationen zur praxisgerechten Umsetzung. Teil 2 - Sie haben erste Schritte zur Umsetzung geplant und können in einem Praxisworkshop gezielt Fragen stellen.


Hinweis: Bei diesem Kurs handelt es sich um deutsches Recht

Deutsch

Teilnahmebescheinigung der TÜV SÜD Schweiz Akademie

Dieses Onlinetraining wird von der TÜV SÜD Akademie GmbH in Deutschland durchgeführt. Bei diesem Onlinetraining gelten daher die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Prüfungsordnungen sowie Datenschutzinformationen der TÜV SÜD Akademie GmbH. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

This training is being operated by TÜV SÜD Akademie GmbH in Germany. The General Terms and Conditions as well as the Privacy Notice of TÜV SÜD Akademie GmbH apply. In case of any questions, do not hesitate to contact us.

Nettopreis (zzgl. MwSt.)
ab900,00 CHF

Termin buchen
Seminar buchen: Das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in der Praxis
Filtern nach



Ab 30.09.2024
Online
900,00 CHF zzgl. MwSt.

Veranstaltungsnr.
4799

Dauer
1,5 Tage

Seminarplan anzeigen

Veranstaltungsort
Online

Veranstalter
TÜV SÜD Akademie GmbH Deutschland

Preis

Nettopreis
900,00 CHF
8.1% MwSt.
72,90 CHF

Bruttopreis
972,90 CHF

Veranstaltungsnr.
4801

Dauer
1,5 Tage

Seminarplan anzeigen

Veranstaltungsort
Online

Veranstalter
TÜV SÜD Akademie GmbH Deutschland

Preis

Nettopreis
900,00 CHF
8.1% MwSt.
72,90 CHF

Bruttopreis
972,90 CHF