Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Elektrostatische Aufladung

Prüflabor TÜV SÜD Schweiz Process Safety

Elektrostatische Aufladung

Im Elektrostatiklabor von TÜV SÜD Schweiz Process Safety können alle sicherheitsrelevanten Kenndaten ermittelt werden, wie zum Beispiel:

Analysen und Beurteilungen der Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladung, Vorschläge für Schutzmassnahmen. Beratungsformen, Vorgehen

Anwendung

Flexible Schüttgutbehälter gelangen in der pulververarbeitenden Industrie immer häufiger zum Einsatz. Je nach ihrem Einsatzort sollten sie im Hinblick auf die Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladung verschiedene Anforderungen erfüllen. Diese Anforderungen werden in die Klassen A, B, C und D gegliedert.

Ihr Nutzen

Die Klassierung von flexiblen Schüttgutbehältern wird nur von wenigen Labors durchgeführt. Beim Labor von TÜV SÜD Schweiz Process Safety profitieren Sie von jahrzehntelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Elektrostatik und des Explosionsschutzes. Alle Prüfungen, die zur Klassierung durchgeführt werden, sind nach ISO/IEC 17025 akkreditiert.

Unsere Leistungen

Elektrostatische Aufladungen bedeuten vor allem dort eine Gefahr, wo sie unter Umständen Zündungen hervorrufen können. Sie treten aber auch an Orten ohne spezielle Brandgefahr unangenehm in Erscheinung und können Unfälle oder technische Störungen verursachen. Diesen elektrostatischen Aufladungen kann durch leitfähige Bodenbeläge entgegen gewirkt werden.


 

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Weltweit

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa