Wählen Sie ein anderes Land, um sich über die Services vor Ort zu informieren

//Land auswählen

Naturgefahrenanalyse

Bewerten Sie die Exposition gegenüber externen Bedrohungen und entwickeln Sie wirksame Minderungsstrategien

Naturgefahrenkatastrophen verursachen Schäden, Verluste und finanzielle Verluste. Der Klimawandel, die Erhöhung der Prämien für Katastrophenversicherungen und die Erhöhung der Haftung steigern die Bedeutung der Naturgefahrenanalyse für Unternehmen. Die geschulten Ingenieure von TÜV SÜD Global Risk Consultants sammeln genaue Daten zu kritischen Konstruktions- und Gebäudehüllenelementen sowie zu standortspezifischen Geräten und Merkmalen. Mit diesen gesammelten Daten können genaue Verlustpotenziale für ein Immobilienportfolio entwickelt werden.

WAS IST NATurGEFAHRENANALYSE?

Katastrophen, die durch Naturereignisse wie Waldbrände, Hurrikane, Überschwemmungen und Erdbeben ausgelöst wurden, sind ein hohes Risiko, das nicht übersehen werden kann. Alleine im Jahr 2016 beliefen sich die Verluste bei Naturkatastrophen auf schätzungsweise 175 Mrd. USD, den höchsten Verlust seit vier Jahren. Diese Zahl wird wahrscheinlich zunehmen, wenn wir vor Herausforderungen wie dem Klimawandel, der Stadterweiterung und dem Bevölkerungswachstum stehen.

Vor diesem Hintergrund hat das Bewusstsein und die Sorge um Naturgefahren in den letzten Jahren sowohl aus Sicht des internen Risikomanagements als auch aus Sicht der Versicherungshaftung erheblich zugenommen. TÜV SÜD GRC Risk Engineering Services helfen Unternehmen regelmässig dabei, diese Risiken zu identifizieren, ihre Schwere und potenziellen Auswirkungen zu bewerten, Aktionspläne zu entwickeln und kostengünstige Minderungsstrategien auf lokaler Standort- und Unternehmensebene umzusetzen.

WAS UMFASST NATURGEFAHRENANALYSE?

Ein effektives Programm zur Analyse und zum Risikomanagement von Naturgefahren basiert auf einfachen Basisdaten. TÜV SÜD GRC erkennt dies an und sammelt sowohl primäre als auch sekundäre Gebäude- und Standortdaten, die dann in Gefahrenmodellierungsprogramme importiert werden können. Mit diesen gesammelten Daten können genaue Verlustpotenziale für ein Immobilienportfolio entwickelt werden.

TÜV SÜD GRC kann über die Modellierung hinausgehen und detaillierte ortsspezifische Analysen durch lizenzierte Bauingenieure durchführen, die auf die Risikoanalyse von Naturgefahren spezialisiert sind. Eine standortspezifische Analyse ist für primäre/kritische Standorte oder stark geschützte Risiken unerlässlich; inhalts- und/oder ausrüstungsintensive Einrichtungen; Länder, in denen die Konstruktions-, Bau- und Inspektionspraktiken schwach oder variabler sind; und wenn genaue Schätzungen des Verlusts von Eigentum und Betriebsunterbrechungen für wichtige Versicherungsentscheidungen erforderlich sind.

RISIKOREDUKTIONSPROGRAMM FÜR DIE STANDORT-SPEZIFISCHE ANALYSE von TÜV SÜD GRC:

  • Verwendet Bauingenieure, die auf die Analyse von Naturgefahrenrisiken spezialisiert sind
  • Definiert die Risiken und quantifiziert den Schaden (PML)
  • Bietet wichtige Daten, die Risikomanagern helfen, fundierte Entscheidungen hinsichtlich akzeptabler Risikostufen, Risikotoleranz des Unternehmens, Versicherungsschutz und Prioritäten zur Risikominderung sowie der nächsten Schritte zu treffen
  • Führt detaillierte Analysen durch und entwickelt Priorisierungsempfehlungen auf priorisierter Basis
  • Entwickelt detaillierte Optionen zur Stärkung und führt eine Kosten-Nutzen-Analyse durch
  • Baupläne zur Risikominderung nachrüsten
  • Beseitigt Unsicherheiten bei der CAT-Modellierung

TÜV SÜD GRC KANN IHR UNTERNEHMEN SICHER HALTEN

Risikomanager, die die Naturgefahren-Spezialisten von TÜV SÜD GRC einsetzen, um diese Risiken zu bewerten und zu mindern, sind besser auf eine Naturkatastrophe vorbereitet und haben nach einer Katastrophe geringere Verluste und eine schnellere Erholung.

Die Ingenieure von TÜV SÜD GRC sind in der Analyse und Identifizierung von Naturgefahren geschult und können so genaue Informationen zu kritischen Bau- und Gebäudehüllenelementen sowie zu standortspezifischen Geräten und Merkmalen sammeln. Bei jeder Bewertung werden wichtige strukturelle und nicht strukturelle Schwachstellen sowie Abhilfemassnahmen ermittelt, die erforderlich sind, um den potenziellen Verlust von Eigentum und die nachfolgenden Auswirkungen auf den laufenden Betrieb zu minimieren. Abhängig von der Schwere der Katastrophe können Naturgefahrenverluste unter den Selbstbehalt Ihres Versicherungsprogramms fallen, sodass die Vorteile der Risikominderung direkt dem Unternehmensergebnis zugute kommen.


KundenTOOLS

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Weltweit

Global

Americas

Asia

Europe

Middle East and Africa