Dr. Johannes Bussmann übernimmt Leitung der TÜV SÜD AG

2. Januar 2023

Dr. Johannes Bussmann (53) wurde vom Aufsichtsrat der TÜV SÜD AG mit Wirkung zum 1. Januar 2023 zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Er übernimmt diese Aufgabe im Zuge einer Nachfolgeregelung von Prof. Dr. Axel Stepken (64), der mehr als 15 Jahre lang an der Spitze des Unternehmens stand. 

ts-pr-dr-johannes-bussmannTÜV SÜD ist einer der führenden internationalen Anbieter für Prüf-, Inspektions- und Zertifizierungs-dienstleistungen. Mehr als 25.000 Mitarbeitende kümmern sich in rund 50 Ländern weltweit um die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren, Erneuerbare Energien oder Künstliche Intelligenz sicher und zuverlässig zu machen und leisten damit einen wichtigen Beitrag für die gesellschaftliche Akzeptanz und die Markteinführung neuer Technologien.

„Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, die lange und erfolgreiche Entwicklung von TÜV SÜD fortzuführen“, sagt Dr. Johannes Bussmann. „Was mich an dieser Aufgabe besonders reizt, ist die breite thematische und geografische Aufstellung des Unternehmens und die ungeheure Bandbreite der fachlichen Kompetenz und technischen Expertise unserer Mitarbeitenden.“ Als beeindruckend bezeichnet der neue Vorstandsvorsitzende die Art und Weise, wie TÜV SÜD in seiner mehr als 150-jährigen Geschichte ausgehend von seinem soliden Markenkern mit großer Flexibilität auf technische und gesellschaftliche Entwicklungen reagiert und sein Leistungsspektrum kontinuierlich ausgebaut und an neue Anforderungen angepasst hat. „Das gilt natürlich auch für zentrale Themen unserer Zeit, wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit“, erläutert Dr. Bussmann. „So bieten wir beispielsweise Lösungen für den Schutz von Unternehmen und kritischen Infrastrukturen vor Cyberattacken, begleiten Hersteller aus dem Automobil- und Bahnbereich bei der Entwicklung und Zulassung alternativer Antriebe und sorgen als Notified Body für die Sicherheit von Medizinprodukten in der Europäischen Union und auf weiteren Märkten weltweit.“ 

Vor seinem Wechsel zur TÜV SÜD AG war Dr. Johannes Bussmann sieben Jahre Vorstandsvorsitzender bei der Lufthansa Technik AG in Hamburg. Zwischen September 2012 und April 2015 verantwortete er das Vorstandsressort Personal, Engine & VIP-Services. 
Seine berufliche Laufbahn startete er 1998 als Produktingenieur bei ABB in Mannheim. Ein Jahr später wechselte er zu Lufthansa Technik in Hamburg als Entwicklungsingenieur im Bereich Produktmanagement und -entwicklung. Im Jahr 2001 übernahm Dr. Bussmann dort die Position des Vertriebsleiters Asien/Pazifik, zunächst vom Unternehmenssitz in Hamburg, ab 2003 aus Singapur. Im Jahr 2005 wurde er Hauptabteilungsleiter des Bereichs Marketing and Sales der Lufthansa Technik in Hamburg, bevor er 2007 zum Bereichsleiter Geräteversorgung und 2011 zum Bereichsleiter Triebwerke ernannt wurde.
Dr. Bussmann hat an der RWTH Aachen ein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik als Diplom-Ingenieur abgeschlossen und als Doktor-Ingenieur im Bereich Verbrennungstechnologie promoviert.

 

Download Pressemitteilung

Download Bild

 

Pressekontakt: Sabine Hoffmann

Pressekontakt in der Schweiz: Ezgi Yücel

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Weltweit